Die Öko-Tex-Zertifizierung ist eines der weltweit bekanntesten Labels für schadstoffgeprüfte Textilien. Es bescheinigt eine hohe Produktsicherheit und wird in der globalen Bekleidungs- und Schuhindustrie häufig verwendet.

Die Öko-Tex-Zertifizierung garantiert, dass die Produkte für die menschliche Umwelt unbedenklich sind. Sie berücksichtigt viele regulierte und nicht regulierte Stoffe, die für die menschliche Gesundheit schädlich sein können.

Die Öko-Tex-Zertifizierung stellt in einigen Fällen zudem sicher, dass Textilprodukte in nachhaltigen Prozessen unter umweltfreundlichen und sozial verantwortlichen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden.

Oeko-Tex ist ein weltweit anerkannter Textilstandard. Es ist ein großartiges Label, das die Sicherheit von Stoffen, Kleidung, Kleidungsstücken, Accessoires und vielem mehr gewährleistet.

Zertifizierungsstandards und Gütesiegel sind insbesondere in der weltweiten Textil- und Bekleidungsindustrie wichtig, um eine nachhaltige Produktion der Kleidung zu gewährleisten.

Wählen Sie beim Kauf von Textilprodukten Artikel, die extern geprüft und nach höchsten Standards wie der Öko-Tex-Zertifizierung verifiziert wurden.

Wenn es um Kleidung geht, bestätigt die Öko-Tex-Zertifizierung, dass das fertige Kleidungsstück, einschließlich Farbstoffe und Veredelungen, keine schädlichen Chemikalien enthält. Sie bestätigt, dass die Kleidung für Menschen, Tiere und den Planeten sicher ist.

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Öko-Tex-Zertifizierung, einen der besten Zertifizierungsstandards für Textilien .

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


Die Öko-Tex-Zertifizierung im Überblick

Öko-Tex-Zertifizierungslabel-Standards

Die Öko-Tex-Zertifizierung garantiert Folgendes:

  • frei von Schadstoffen
  • aus humanökologischer Sicht unbedenklich


Die Öko-Tex-Zertifizierung gilt für folgende Textilprodukte:

  • Kleidungsstücke, Kleidung und textile Endprodukte
  • dekorative Materialien
  • Heimtextilien
  • Stoffe
  • Garne
  • Fasern
  • Beschichtungen
  • Auskleidungen
  • Komponenten
  • Zubehör
  • Etiketten
  • druckt
  • Zierleisten


Die Öko-Tex-Zertifizierung gilt für die folgenden Lieferkettenstandorte:

  • erster Prozessor
  • Herstellung
  • Verpackung und Etikettierung
  • Lagerung
  • Handhabung
  • Versand


Die Öko-Tex-Zertifizierung ist freiwillig und nicht gesetzlich vorgeschrieben.

Öko-Tex bietet folgende Zertifizierungen an:

  1. Standard 100 by Öko-Tex (produktbezogen)
  2. Made in Green by Oeko-Tex (produktbezogen)
  3. Leather Standard by Oeko-Tex (produktbezogen)
  4. STeP by Oeko-Tex (Produktionsstätte)
  5. Eco Passport von Oeko-Tex (Chemikalien)
  6. Detox to Zero-Analyse von Öko-Tex (Statusbericht)


Der Standard 100 von Oeko-Tex garantiert Folgendes:

  • frei von Schadstoffen
  • aus humanökologischer Sicht unbedenklich


Made in Green von Oeko-Tex garantiert Folgendes:

  • frei von Schadstoffen
  • aus humanökologischer Sicht unbedenklich
  • nachhaltige und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen


Der Leather Standard von Oeko-Tex garantiert Folgendes:

  • schadstofffrei für Lederprodukte
  • aus humanökologischer Sicht unbedenklich


STeP by Oeko-Tex garantiert Folgendes:

  • nachhaltige Produktionsbedingungen für Anlagen


Eco Passport von Oeko-Tex garantiert Folgendes:

  • frei von Schadstoffen bei Farbstoffen, Chemikalien und Hilfsmitteln
  • umweltfreundlich und humanökologisch unbedenklich


Die Detox to Zero-Analyse von Oeko-Tex garantiert Folgendes:

  • Chemikalienmanagement und Abwasserqualität für Unternehmen
  • Optimierung und Überwachung von Ressourcen



Was ist die Öko-Tex-Zertifizierung?

Öko-Tex-zertifizierte Kleidung für Damen

Die Öko-Tex-Zertifizierung ist ein international anerkannter Standard, der Unternehmen ein Instrument zur Schadstoffprüfung und Überprüfung der Produktsicherheit bietet.

Öko-Tex wird von der Internationalen Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textil- und Lederökologie mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, betrieben.

Die Öko-Tex Gemeinschaft besteht aus 18 unabhängigen Forschungs- und Prüfinstituten in Europa und Japan, die für die gemeinsame Entwicklung von Prüfmethoden und Grenzwerten verantwortlich sind, die die Grundlage für die Öko-Tex-Standards bilden.

Im April 1992 erschien die erste Version des Öko-Tex-Zertifikats, der Standard 100, ein Label für schadstoffgeprüfte Textilien, das dem Verbraucher eine zuverlässige Möglichkeit bietet, die Unbedenklichkeit textiler Produkte aller Art zu erkennen.

Oeko-Tex ermöglicht mit seinem Portfolio an unabhängigen Zertifizierungen und Produktlabels allen Textilunternehmen und Verbrauchern, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

Sie fördert die Entwicklung gesundheitlich unbedenklicher, umweltfreundlicher und fair hergestellter Textilprodukte.

Öko-Tex prüft Textilien und Leder in Zusammenarbeit mit unabhängigen Instituten auf allen Verarbeitungsstufen auf Schadstoffe.

Sie sind berechtigt, die umwelt- und sozialverträglichen Produktionsbedingungen von Produktionsstätten zu zertifizieren.

Die Öko-Tex-Zertifizierung prüft Materialien in der gesamten Lieferkette, vom ersten Verarbeiter bis zum Endprodukt. Jede Organisation entlang der Wertschöpfungskette ist verpflichtet, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften im Verbraucher- und Umweltschutz sicherzustellen.

Oeko-Tex-Partnerinstitute und deren Niederlassungen gibt es in über 60 Ländern, darunter Spanien, Belgien, Deutschland, Italien, Frankreich, Dänemark, Portugal, Ungarn, Polen, Japan, Österreich, Schweden, Großbritannien, die Schweiz und die Slowakei.

Das Öko-Tex-Label verfügt über strenge Richtlinien und Zertifizierungsprozesse. Es überprüft den chemischen Gehalt von Textil- und Lederprodukten.

Die Öko-Tex-Zertifizierung gilt für Rohstoffe, Halbzeuge und Textilprodukte aller Verarbeitungsstufen, vom Faden über das Endprodukt bis hin zu Stoffen und fertigen Kleidungsstücken.

Sie wird weltweit einheitlich durchgeführt und sichert den Herstellern einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Bei den Endprodukten wird jedes Kleidungsstückteil auf schädliche Chemikalien getestet und als für den menschlichen Gebrauch unbedenklich zertifiziert.

Das Zertifizierungssystem berücksichtigt wichtige gesetzliche Regelungen und Prüfungen für umweltrelevante Stoffklassen sowie zahlreiche Schadstoffe, die gesetzlich noch nicht reguliert sind.

Mit der Öko-Tex-Zertifizierung können Unternehmen und Verbraucher auf einfache und zuverlässige Weise sicherstellen, dass die Textilprodukte, die sie kaufen und verkaufen, den höchsten Sicherheitsstandard erfüllen.


Das Ziel der Öko-Tex-Zertifizierung

Öko-Tex-Zertifizierung Textilziel

Die Öko-Tex-Zertifizierung soll Ihnen helfen, verantwortungsbewusst zu handeln und nachhaltige Kaufentscheidungen zu treffen. Sie bietet praktische Lösungen, die dem Verbraucher ein sicheres Gefühl geben.

Seine Labels garantieren einen wirksamen Schutz vor Schadstoffen in Textilien und Lederprodukten. Darüber hinaus unterstützt es Unternehmen entlang der Lieferkette dabei, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

Öko-Tex unterstützt die Umsetzung von Produktverantwortung und alle Belange nachhaltigen Wirtschaftens . Es ermöglicht Verbrauchern, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen, die unseren Planeten für zukünftige Generationen bewahren.

Es bietet Unternehmen ein Instrument zur Validierung und Kommunikation der Verwendung unbedenklicher Chemikalien in der nachhaltigen Textilproduktion.

Die Rohstoffebene hat einen der größten Auswirkungen auf die globale Textil- und Bekleidungsindustrie. Sie ist auch am weitesten vom Verbraucher entfernt.

Die Öko-Tex-Zertifizierung garantiert eine umweltfreundliche Produktion, sozial verträgliche Arbeitsbedingungen und transparente Lieferketten.

Es prüft den Anfang der Lieferkette und bietet Markenschutz, Vertrauen in die Beschaffung und mehr Glaubwürdigkeit. Es bietet Zertifizierungen, um der wachsenden Nachfrage nach schadstoffgeprüften Produkten erfolgreich gerecht zu werden.

Darüber hinaus schafft Öko-Tex Vertrauen in Textilien und Leder sowie deren Produktion. Es verbessert die Produktsicherheit und eine nachhaltige Produktion.

Es sorgt für eine transparente, konsistente und umfassende unabhängige Bewertung und Überprüfung von Angaben zu den ungefährlichen Chemikalien auf Produkten.

Oeko-Tex stellt sicher, dass Nachhaltigkeitsverpflichtungen zu sinnvollen und positiven Veränderungen führen. Das Unternehmen nutzt ein unabhängiges Zertifizierungsverfahren durch Dritte, um sicherzustellen, dass die Produkte den chemischen Anforderungen entsprechen.

Durch die Überprüfung der gegenüber dem Verbraucher gemachten Angaben verleiht die Öko-Tex-Zertifizierung Lieferanten und Marken eine glaubwürdige Stimme und führt zu mehr Vertrauen in ein System international anerkannter Standards.

Die Öko-Tex-Zertifizierung garantiert Risikomanagement, Verbraucher- und Umweltschutz sowie Gesetzeskonformität.

Darüber hinaus treibt es Innovationen innerhalb der Textil- und Lederindustrie voran, um durch ein breites Spektrum an Aktivitäten und Kernkompetenzen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Öko-Tex definiert weltweit anerkannte Anforderungen, die die Sicherheit von Textilien von der Rohstoffgewinnung bis zum Endprodukt gewährleisten.

Dieser Standard bietet dem Endverbraucher eine glaubwürdige Zusicherung. Er ermöglicht Textilverarbeitern und -herstellern, ihre Stoffe und Kleidungsstücke mit einer Zertifizierung zu exportieren, die auf allen wichtigen Märkten anerkannt wird.

Oeko-Tex leistet einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Das Unternehmen fördert die Entwicklung hochwertiger Textil- und Lederprodukte, die das Leben der Menschen und die Umwelt verbessern.



Zertifiziert nach Standard 100 von Öko-Tex

Standard 100 von Öko-Tex

Der Standard 100 von Öko-Tex ist eines der weltweit bekanntesten Labels für schadstoffgeprüfte Textilien.

Mehr als 14.000 Unternehmen haben ihre Produkte nach dem Standard 100 von Öko-Tex zertifizieren lassen.

Es handelt sich dabei um eine Gruppe von Testmethoden und Grenzwerten für potenziell schädliche Chemikalien.

Trägt ein Textilprodukt die Zertifizierung nach dem Standard 100 by Öko-Tex, können Kunden sicher sein, dass sämtliche Bestandteile, Reißverschlüsse, Nieten, Fäden, Etiketten, Drucke, Knöpfe und sonstiges Zubehör auf Schadstoffe geprüft sind.

Alle Textilartikel in jeder Verarbeitungsstufe können nach dem Standard 100 von Oeko-Tex zertifiziert werden. Die Zertifizierung gilt für jede einzelne Komponente und Zutat vor dem Endprodukt.

Der Standard 100 von Oeko-Tex berücksichtigt viele regulierte und nicht regulierte Stoffe, die potenziell gesundheitsschädlich sind. Die Prüfkriterien sind weltweit standardisiert.

Um stets einen Überblick über wissenschaftliche Erkenntnisse, gesetzliche Vorgaben und die Schadstoffrechtslage zu behalten, erfolgt mindestens jährlich eine Aktualisierung des Kriterienkatalogs.

Getestet wird auf Pestizide für Textilien aus Naturfasern, krebserregende und allergieauslösende Farbstoffe, verbotene Azofarbstoffe, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Phthalate-Weichmacher, chlorierte Phenole, PFOS, PFOA, Rückstände von Tensidnetzmitteln (APEO) und mehr.

Zu den umfangreichen Schadstoffprüfungen zählen folgende Maßnahmen:

  • Vorschriften bezüglich verbotener Azofarbstoffe, Formaldehyd, Nickel usw.
  • noch nicht gesetzlich geregelte gesundheitsschädliche Chemikalien
  • Anforderungen der Anhänge XVII und XIV der REACH-Verordnung sowie der ECHA-SVHC-Kandidatenliste
  • rund 100 Prüfparameter mit strengen Grenzwerten je nach Einsatzzweck der Textilien


Textilprodukte werden nach der Intensität des Hautkontakts klassifiziert:

  1. Produktklasse I: Produkte für Babys und Kleinkinder (bis 3 Jahre, Unterwäsche, Strampler, Bettwäsche)
  2. Produktklasse II: Produkte mit direktem Hautkontakt (Unterwäsche, Bettwäsche, Hemden, Blusen)
  3. Produktklasse III: Produkte ohne direkten Hautkontakt (Jacken, Mäntel, Oberbekleidung)
  4. Produktklasse IV: Heimtextilien (Tischwäsche, Vorhänge, Möbelstoffe)


Produkte können 12 Monate lang mit dem Standard 100 by Oeko-Tex ausgezeichnet werden. Anfragen zur Verlängerung sind jederzeit möglich.

Regelmäßige Audits sind verpflichtend und finden im 3-Jahres-Rhythmus statt.

Für die Zertifizierung fallen Lizenzgebühren an, außerdem Laborkosten und Kosten für Besuche.


Der Öko-Tex-Zertifizierungsprozess

Bewerbungsverfahren für die Öko-Tex-Zertifizierung

Die Öko-Tex-Zertifizierung beruht auf der Überprüfung durch unabhängige Dritte, um zu bestätigen, ob ein Produkt Schadstoffe enthält.

Öko-Tex wird häufig als Business-to-Business-Tool eingesetzt. Damit können Unternehmen sicherstellen, dass sie sichere Produkte verkaufen und kaufen.

Organisationen, die ein Textil- oder Lederprodukt nach Öko-Tex zertifizieren lassen möchten, müssen Proben aller Komponenten zur Analyse an ein Labor in einem der autorisierten Öko-Tex-Mitgliedsinstitute liefern.

Um eine Öko-Tex-Zertifizierung zu erhalten, müssen Unternehmen die Prüfkriterien einhalten. Sie müssen sich einem Qualitätsaudit durch ein unabhängiges Öko-Tex-Institut unterziehen und regelmäßige Maßnahmen zur Qualitätssicherung nachweisen.

So sieht der Öko-Tex-Zertifizierungsprozess Schritt für Schritt aus:

  1. Wählen Sie ein Öko-Tex Institut und füllen Sie das Antragsformular aus.
  2. Geben Sie Kontaktdaten und Informationen zum Zertifikat an.
  3. Bewerben Sie sich bei mehreren Instituten, um Preise und Zeitrahmen zu vergleichen.
  4. Schließen Sie mit dem Institut Ihrer Wahl einen Vertrag ab.
  5. Unterschreiben Sie die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
  6. Lesen Sie die Norm und bereiten Sie relevante Dokumente vor.
  7. Treffen Sie den Auditor nach guter Vorbereitung, um die Zertifizierungskosten zu senken.
  8. Überprüfen Sie Dokumente und Verfahren anhand der Öko-Tex-Anforderungen.
  9. Warten Sie auf die Audit- und Testergebnisse sowie die anschließende Zertifizierungsentscheidung.
  10. Konformitätserklärung vorlegen.
  11. Erhalten Sie ein Zertifikat, wenn alle Anforderungen erfüllt sind.
  12. Bereiten Sie sich auf unangekündigte Inspektionen vor, bei denen die Einhaltung der Standards überprüft wird.
  13. Erneuern Sie rechtzeitig das Öko-Tex-Zertifikat.


Von Oeko-Tex zugelassene Zertifizierer

zugelassene Öko-Tex-Laborinstitute

Jeder Antragsteller kann seine Zertifizierungsstelle frei wählen. Und alle von Oeko-Tex zugelassenen Zertifizierer sind berechtigt, entsprechende Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen weltweit anzubieten.

Alle am Öko-Tex-Zertifizierungssystem teilnehmenden Unternehmen müssen sämtliche Kriterien des Standards einhalten.

18 unabhängige Institute in Europa und Japan und deren Kontaktbüros auf der ganzen Welt stehen Ihnen für Textil- und Lederprüfungen oder andere technologische Aufgaben zur Verfügung.

Einige der von Öko-Tex zertifizierten Institute sind:

  1. AITEX Textilforschungsinstitut (SP)
  2. CENTEXBEL Belgisches Textilforschungszentrum (BE)
  3. Centrocot Centro Tessile Cotoniero e Abbigliamento (IT)
  4. CITEVE Technologiezentrum für die Textil- und Bekleidungsindustrie Portugals (PT)
  5. DTI Dänisches Technologisches Institut (DK)
  6. FILK Forschungsinstitut für Leder und Kunststofffolien (DE)
  7. Hohenstein Textile Testing Institute (DE)
  8. IFTH Institut Français du Textile et de l'Habillement (FR)
  9. INNOVATEXT Institut für Textiltechnik und -prüfung (HU)
  10. IW Textilforschungsinstitut (PL)
  11. MIRTEC Materials Industrielles Forschungs- und Technologiezentrum (GR)
  12. Nissenken Qualitätsbewertungszentrum (JP)
  13. OETI Institut für Ökologie, Technologie und Innovation (AT)
  14. PFI Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens (DE)
  15. RISE IVF Forschungsinstitute Schwedens (SE)
  16. Shirley Technologies (Großbritannien)
  17. Testex Schweizerisches Textilprüfinstitut (CH)
  18. VÚTCH -CHEMITEX spol. sro (SK)


Öko-Tex-zertifizierte nachhaltige Modemarken

Öko-Tex-zertifizierte Modemarken



Bewusste Verbraucher, die gesunde, sichere, nachhaltige und umweltfreundliche Kleidung kaufen, entscheiden sich für Öko-Tex-zertifizierte Mode.

Leider verkaufen nur wenige Modemarken und Einzelhändler Kleidung, die Öko-Tex zertifiziert ist.

Um Ihnen als informierter Verbraucher dabei zu helfen, bewusste Kaufentscheidungen zu treffen, finden Sie hier einige der besten nachhaltigen Modemarken, die Öko-Tex-zertifizierte Kleidung anbieten:

  • Wolven , eine amerikanische Sport- und Bademodenmarke, die von der Natur inspirierte Muster kreiert, um Nachhaltigkeit sexy zu machen.
  • Hanna Andersson , eine amerikanische Bekleidungsmarke, die originelle und biologische Kinderkleidung nach skandinavischen Prinzipien verkauft.
  • Nudie Jeans , eine schwedische Denim-Marke, die hochwertige Jeans nachhaltig und ethisch herstellt.
  • TALA , eine britische Activewear-Marke, die umweltfreundliche, trendige, inklusive, innovative, nachhaltige und erschwingliche Sportbekleidung herstellt.
  • Emilia George , amerikanische Marke für Umstands- und Stillmode, die nachhaltige und schöne Kleidung herstellt.
  • Kowtow , eine in Neuseeland ansässige Modemarke, die nachhaltige, ethische, elegante und zeitlose Damenbekleidung kreiert.
  • Kuyichi , eine stilbewusste niederländische Marke, die jüngere Generationen dazu inspiriert, Bio-Jeans zu tragen.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.