Recycling zu Hause ist eine umweltbewusste Alternative zur herkömmlichen Abfallentsorgung. Es hilft Ihnen, Ihre Umweltbelastung zu minimieren, indem Sie die Abfallmenge reduzieren, die Sie auf Mülldeponien schicken.

Das verantwortungsvolle Entsorgen Ihrer Sachen ist der richtige Weg. Auf Mülldeponien häufen sich Abfälle aller Art mit alarmierender Geschwindigkeit. Indem Sie zu Hause recyceln, unterstützen Sie die Umwandlung gebrauchter Materialien in brandneue Produkte und verbrauchen dabei weniger Ressourcen.

Damit Sie das Beste aus Ihren alten Sachen machen können, finden Sie hier ganz einfache Recyclingtipps für zu Hause, die Sie gleich anwenden können, um Zeit und Geld zu sparen und den Planeten zu schützen.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


1. Wissen, was recycelt werden kann

Die besten Recyclingtipps für Zuhause

Der erste Schritt zur Verbesserung Ihres Recyclings zu Hause besteht darin, zu wissen, was Sie problemlos recyceln können. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf eine Abfallart, nämlich Haushaltsplastik, wie die Mehrheit der Zero-Waste-Bewegung .

Das führende Unternehmen für nachhaltiges Abfallmanagement FCC Environment kategorisiert Abfälle in 12 Kategorien, die mehr als nur Plastik umfassen. Die meisten davon können Sie ohne großen Aufwand zu Hause recyceln:

  1. Kleidung
  2. Kompost
  3. Glas
  4. Eisenmetalle
  5. Nichteisenmetalle
  6. Mineralöl
  7. Bio-Fett
  8. Organische Lösung
  9. Papier, Karton, Pappe
  10. Plastik
  11. Ersatzbrennstoffe (RDF)
  12. Holz


Wenn das alles neu für Sie ist, bringen Sie Ihre Wertstoffe einfach zur örtlichen Recyclingstation und lernen Sie, wie Sie Abfälle sortieren.


2. Nehmen Sie an Recyclingprogrammen teil

Die besten Recycling-Programme für Zuhause

Sie können an Recyclingprogrammen von Städten, Gemeinden, Marken und Einzelhändlern teilnehmen, die gebrauchte Gegenstände wie Kleidung, Schuhe, Bücher, Spielzeug, Elektronik, Haushaltsgeräte, Werkzeuge, Kunst, Dekoration und Möbel sammeln und recyceln.

Oder Sie können Ihre gebrauchten Produkte bei Organisationen abgeben, die direkte Beziehungen zu Recyclingunternehmen haben. Besuchen Sie einfach Websites wie RecycleNow, um herauszufinden, was Sie zu Hause oder in Ihrer Nähe recyceln können.

Wenn Sie ein wenig recherchieren und mehr darüber erfahren, was und wo Sie recyceln können, können Sie das Recycling zu Hause ganz einfach fördern und die enormen Abfallmengen begrenzen, die sonst auf der Mülldeponie landen würden.



3. Ersetzen Sie Einwegartikel

Die besten Recyclingtipps für zu Hause

Ersetzen Sie alle Einwegartikel, die Sie häufig zu Hause verwenden, durch wiederverwendbare Produkte. Einwegtaschen, -servietten, -handtücher, -teller, -becher, -löffel und -stifte gibt es alle in einer haltbareren Ausführung, die mehrfach verwendet werden kann.

Sie können einen umweltschonenden Lebensstil beginnen, die Umwelt schützen und gleichzeitig Geld sparen, indem Sie einfach auf Einwegkunststoffe verzichten, die verheerende Auswirkungen auf Ökosysteme und die menschliche Gesundheit haben.

Einwegplastik gehört für viele Verbraucher zu den verschwenderischsten Produkten. Verzichten Sie einfach auf Einwegplastik wie Strohhalme. Verwenden Sie stattdessen einen umweltfreundlichen Strohhalm, zum Beispiel einen Bambusstrohhalm.

Nehmen Sie keine Parfüm- und Shampooproben mit. Bevorzugen Sie Produkte in größeren Behältern. Bringen Sie beim Lebensmitteleinkauf eine wiederverwendbare Einkaufstasche mit. Kaufen Sie eine wiederverwendbare Wasserflasche und verwenden Sie einen Filter für Leitungswasser.



4. Kompost herstellen

Die besten Recyclingtipps für Zuhause: Kompost

Sie können organisches Material wie Essensreste und Gartenabfälle problemlos recyceln und zu Hause Kompost herstellen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und Abfallmaterialien aufzuwerten.

Kompostieren Sie Ihre Lebensmittelabfälle. Das ist eine einfache Recyclinglösung für zu Hause. Sie müssen nicht jeden Rest nach jeder Mahlzeit wegwerfen. Lagern Sie ihn stattdessen in einem Kompostbehälter.

Versuchen Sie, Lebensmittel, Kleidung und Schönheitsprodukte aus lokaler und biologischer Produktion zu kaufen. Besuchen Sie den Bauernmarkt und decken Sie sich mit köstlichen, biologischen und lokal angebauten Lebensmitteln ein.

Sie können Abfall, Wasserverbrauch und CO2-Fußabdruck reduzieren, indem Sie lokale Bio-Produkte anstelle von konventionellen Produkten wählen. Dann lernen Sie, zu Hause köstliche Mahlzeiten zuzubereiten.

Das ist eine fantastische Möglichkeit, die Abfallmenge zu begrenzen, die Sie produzieren, da Sie unterwegs keine Lebensmittel kaufen müssen. Um leichter und gesünder zu essen, kochen Sie Ihre Mahlzeiten in Ihrer Küche.

Kochen zu Hause mit saisonalen und regionalen Produkten ist eine lustige, abfallarme Aktivität, die Sie das ganze Jahr über ausüben können. Sie können ganz einfach Beeren in Haferbrei-Schüsseln zum Frühstück geben, Salate oder Salatwraps zum Mittagessen zubereiten und einen Gemüseeintopf zum Abendessen kochen.



5. Überschüssige Lebensmittel einfrieren

Die besten Recyclingtipps für den Haushalt Gefrierschrank

Werfen Sie überschüssige Lebensmittel nicht in den Müll. Frieren Sie sie stattdessen in einem Vorratsbeutel ein, um sie später zu kochen. Und werfen Sie Lebensmittelabfälle in einen Kompostbehälter.

Der beste Tipp, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden, ist die Planung deiner Mahlzeiten. Mache dir vorab eine Liste, welche Zutaten du in welchen Mengen benötigst.

Und behalten Sie den Überblick darüber, was Sie übrig haben. Auf diese Weise können Sie vermeiden, neue Produkte zu kaufen, wenn Sie sie nicht brauchen.

Wenn Sie im Supermarkt etwas kaufen möchten, achten Sie darauf, dass das Obst und Gemüse, Getreide, Körner, Nüsse und Samen, Bohnen und Hülsenfrüchte unverpackt sind.

Viele Obst- und Gemüsesorten können ohne zusätzliche Tüte nach Hause transportiert werden. Wenn ein Plastikbehälter erforderlich ist, verwenden Sie ihn wieder. Verwenden Sie bestimmte Lebensmittelbehälter wieder, um die Menge an Plastik, die Sie verbrauchen, zu begrenzen.



6. Verpackungen vermeiden

keine Verpackungsrecycling-Tipps für Zuhause

Suchen Sie nach Produkten, die weniger Verpackung benötigen. Das Recycling von Abfällen wie Plastikverpackungen erfordert viel Energie und ihre Zersetzung dauert Jahre. Versuchen Sie, wenn möglich in großen Mengen zu kaufen.

Suchen Sie auf Bauernmärkten oder in einigen Lebensmittelgeschäften nach verpackungsfreier Seife und Reinigungsmitteln. Einige der besten Seifen, die Sie verwenden können, sind vollständig natürlich, verpackt und aus Bio-Ölen, Kräutern, Gewürzen, Pflanzenbutter, reinen ätherischen Ölen und chemiefreien Inhaltsstoffen hergestellt.

Sie können Reinigungsmittel sogar selbst herstellen, indem Sie eine Wasser-Essig-Lösung verwenden. Das ist genauso wirksam, weniger giftig und plastikfrei, da keine Reinigungsmittelflaschen benötigt werden.



7. Verkaufen Sie Ihre gebrauchten Artikel

Gebrauchtes verkaufen Recycling Tipps für Zuhause

Erwägen Sie den Kauf und Verkauf gebrauchter Artikel, die sich noch in gutem Zustand befinden. Verbraucher auf der ganzen Welt entscheiden sich für gebrauchte Produkte als kostengünstige Recyclinglösung für zu Hause, um Abfall zu reduzieren, Geld zu sparen und den Planeten zu schützen.

Sie können gebrauchte Artikel problemlos in Secondhand-Läden , Vintage-Shops, Secondhand-Läden, Kommissionsläden oder auf Online-Marktplätzen kaufen und verkaufen. So finden Sie ganz einfach günstige, stilvolle und einzigartige Artikel.

Sie können auch zu lokalen Verkäufen, Garagenverkäufen, Messen, Ausstellungen, Auktionen, Flohmärkten, Bauernmärkten und Stadtmärkten gehen. Oder leihen Sie einfach gebrauchte Gegenstände aus oder tauschen Sie sie mit Ihren Freunden und Ihrer Familie.

Oder suchen Sie auf Meetup nach Tauschgruppen in Ihrer Nähe, wenn Ihre Freunde nicht bereit sind, mit Ihnen zu tauschen.


8. Spenden Sie für wohltätige Zwecke

Spenden Wohltätigkeitsorganisation Recycling Home Tipps

Sie können auch viele Dinge spenden, die Sie zu Hause haben und nicht mehr brauchen oder verwenden. Viele Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützige Organisationen nehmen Spenden aller Art an. Das ist eine einfache Möglichkeit, gebrauchte Produkte zu recyceln oder ihnen ein zweites Leben zu geben.

Sie können alte Gegenstände, die in gutem Zustand sind, an Obdachlosen- und Frauenheime, Gemeindezentren, Familienservice-Agenturen, Secondhand-Läden, Einwanderer-Selbsthilfegruppen, Schulen und örtliche Kirchen spenden.

Informieren Sie sich über die vielen Organisationen in Ihrer Nähe , die Spenden annehmen. Einige von ihnen sammeln Geld für wohltätige Zwecke, indem sie Ihre großzügigen Beiträge verkaufen und einen Teil ihres Gewinns spenden.



9. Kaufen Sie weniger Zeug

weniger kaufen Recycling-Tipps für den Haushalt

Indem Sie die Menge unnötiger Dinge, die Sie kaufen, reduzieren, können Sie sich eine Menge Ärger bei der Abfallbeseitigung zu Hause ersparen. Um Ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren und Ihren Müll zu reduzieren, kaufen Sie verantwortungsbewusst ein.

Die nachhaltigsten Dinge sind die, die Sie bereits besitzen. Kaufen Sie insgesamt weniger nutzlosen Kram. Versuchen Sie , Qualität vor Quantität zu stellen. Kaufen Sie Dinge, die länger halten und lange verwendet werden können. Suchen Sie nach wiederverwendbaren Artikeln, anstatt Einwegartikel zu verwenden.

Kümmern Sie sich besser um das, was Sie derzeit haben. Pflegen und reparieren Sie Produkte wie Kleidung, Schuhe, Accessoires und Geräte, damit Sie sie nicht so oft ersetzen müssen.

Kaufen Sie nur, was Sie wirklich brauchen und was für Ihren Lebensstil unverzichtbar ist. Eine gute Möglichkeit hierfür ist, vor dem Ausgehen eine Einkaufsliste zu planen und zusammenzustellen.

Oft ist weniger mehr und weniger zu besitzen ist ein tolles Gefühl. Sie können Ihren Lebensstil mit der Zeit ganz einfach verbessern, indem Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren, das Ihnen ein gutes Gefühl gibt.



10. Wählen Sie Produkte mit recyceltem Inhalt

Recyclingmaterial Recycling-Tipps für zu Hause

Eine der einfachsten Möglichkeiten, zu Hause zu recyceln, besteht darin, nach Produkten zu suchen, die bereits recycelte Inhaltsstoffe enthalten und leicht recycelt werden können. Kaufen Sie Produkte aus recycelten Materialien, um das Recycling zu fördern, Abfall zu begrenzen und Zeit und Geld zu sparen.

Es gibt Milliarden von Produkten aus recycelten Materialien. Bevorzugen Sie Monomaterialien, also Produkte, die nur aus einer einzigen Materialart bestehen, da sie in der Regel leichter zu recyceln sind als Produkte, die aus verschiedenen Materialien bestehen.


11. Machen Sie einen Plan

Tipps zum Recycling zu Hause planen

Erstellen Sie eine Tabelle oder einen Plan und notieren Sie, was Sie jeden Tag während der Woche zu Hause recyceln können, um die Umwelt zu schonen. Erstellen Sie eine Liste mit den Dingen, die Sie recyceln sollten und was Sie in Zukunft besser machen können.

Sie können zum Beispiel alles auflisten, was Sie regelmäßig verbrauchen und was Sie in großen Mengen kaufen könnten, um Verpackungsmüll zu vermeiden. Oder listen Sie die Dinge auf, die Sie zu Hause verwenden und die durch Mehrzweck- oder Multitasking-Produkte ersetzt werden könnten.

Wenn Sie die besten Möglichkeiten finden, Ihre alten Sachen zu recyceln, vermeiden Sie zu viel Abfall und ein belastetes Zuhause. Behalten Sie nichts, was zu alt, überstrapaziert, unmodern, unbequem oder einfach nicht mehr zu Ihrem Lebensstil passt.

Verwenden Sie leere Behälter und Organizer, um die Gegenstände, die Sie recyceln können, zusammen zu platzieren und sie nach Kategorien zu trennen. Es ist eine gute Idee, Ihren Abfall zu gruppieren, wenn er zusammen in den gleichen Recyclingbehälter kommt. Behälter und Organizer sind Ihre Freunde.



12. Reparieren Sie, was Sie können

Tipps zum Recycling zu Hause Reparatur

Versuchen Sie, alles zu reparieren, was kaputt ist und repariert werden muss. Vielleicht haben Sie alte Kleidung mit kaputten Schnallen oder fehlenden Knöpfen, die Sie nähen können, aber auch Regale, Kleiderbügel und Gestelle, die Sie reparieren können.

Wenn Sie etwas schnell flicken können, tun Sie es so schnell wie möglich. Aber wenn etwas vor einiger Zeit kaputtgegangen ist und Sie keine konkreten Pläne haben, es in Zukunft zu reparieren, ist es an der Zeit, es wegzuwerfen. Bringen Sie es raus und recyceln Sie es.

Wenn Sie glauben, dass jemand anderes den Gegenstand reparieren könnte, können Sie versuchen, ihn zu spenden oder zu verkaufen. Wenn nicht, werfen Sie ihn nicht in den Müll! Suchen Sie nach einer einfachen Möglichkeit, ihn zu recyceln oder für etwas anderes zu verwenden.


13. Alte Gegenstände aufwerten

Tipps zum Recycling zu Hause Upcycling

Upcycling ist eine großartige Möglichkeit, alte Dinge, die Sie zu Hause lagern, wiederzuverwenden. Durch die Wiederverwendung gebrauchter Gegenstände wie abgenutzter Textilien können Sie neue, nützliche Objekte von höherem Wert herstellen.

Durch Upcycling können Sie alten Gegenständen in Ihrem Haus einen neuen Zweck geben, indem Sie etwas Außergewöhnliches und Einzigartiges daraus machen. Sie können die Umwelt schonen, indem Sie aus alten Sachen etwas Nützliches machen, anstatt sie wegzuwerfen.

Verwendet einfach Teile oder den gesamten Gegenstand, um etwas Wertvolles daraus zu machen, ohne ihn vollständig zu zerlegen. Das ist ein sehr effizienter Prozess mit geringerer Umweltbelastung als die Dinge einfach an Recyclingunternehmen zu schicken.

Du kannst deine Sachen zu Hause ohne zusätzliche Maschinen upcyceln und so Ressourcen sparen. Du kannst alten Produkten eine längere Lebensdauer geben und sie lange nutzen, indem du ihnen eine neue Funktion gibst.

Sie können alte Gegenstände auch zerkleinern oder downcyclen, um etwas von geringerem Wert herzustellen. Stellen Sie beispielsweise Clutches, Taschen, Tragetaschen, Geldbörsen, Putzlappen, Kissenbezüge oder Filter aus alten Kleidungsstücken her.

Dekorieren Sie alte Gläser, Vasen und Töpfe, um sie in lustige, wiederverwendbare Behälter zur Aufbewahrung loser Gegenstände zu verwandeln. Versuchen Sie, kreativ zu werden, bevor Sie etwas in den Müll werfen.

Sie können alte Textilien sogar zu Materialien für Isolierung, Teppichpolster, Garn und andere Zwecke zerkleinern. Sie können alten Gegenständen in Ihrem Kleiderschrank ganz einfach eine neue Verwendung geben und sie vor der Mülldeponie bewahren.



14. Wasser und Energie sparen

Tipps zum Recycling zu Hause sparen

Über das Recycling zu Hause und die Reduzierung von Abfällen hinaus bedeutet ein umweltfreundlicher Lebensstil auch einen verantwortungsvollen Verbrauch und die Erhaltung aller Ressourcen.

Versuchen Sie, möglichst wenig Wasser und Energie zu verbrauchen. Hier sind ein paar einfache Dinge, die Sie tun können:

  • Waschen Sie Ihre Kleidung nur bei Bedarf und mit kaltem Wasser .
  • Lassen Sie Ihre Wäsche an der Luft trocknen.
  • Befüllen Sie den Geschirrspüler vollständig.
  • Duschen Sie kürzer und kälter.
  • Fangen Sie Regenwasser auf, um Ihre Pflanzen zu gießen.
  • Verwenden Sie im Innenbereich LED-Lampen, da diese weniger Energie verbrauchen und weniger Wärme abgeben.
  • Verwenden Sie aus den gleichen Gründen einen Schnellkochtopf.
  • Schalten Sie Lichter und andere elektronische Geräte aus.
  • Vermeiden Sie Aufzüge.


War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.