Minimalismus wird zum Trend! Einfachheit kann Wunder für Ihr Seelenfrieden, Ihr Budget und Ihren Kleiderschrank bewirken. Aber was genau ist der minimalistische Modetrend? Und wie stellen Sie eine minimalistische Garderobe zusammen, die perfekt zu Ihnen passt?

Da Nachhaltigkeit bei den Verbrauchern immer mehr im Vordergrund steht, entwickeln Marken neue Ideen für langlebige, klassische Stücke, die sich leicht kombinieren und lange tragen lassen. Und freuen Sie sich! Minimalismus bedeutet nicht langweilig.

Verfolgen Sie einen eher minimalistischen Ansatz in Sachen Mode und halten Sie es einfach simpel. Sie können bereits viele verschiedene Teile miteinander kombinieren und mit einer guten Auswahl an Formen und Farben verschiedene Outfits kreieren.

Eine schlichte Modeästhetik ist gut für das Auge und die Umwelt. Es ist ein gutes Gefühl, sein Leben zu entrümpeln. Schlaue Linien und klare Formen werden aus vielen guten Gründen immer beliebter. Wenn Sie neu im minimalistischen Modetrend sind, befolgen Sie den nächsten Ratschlag. Minimalismus muss gut gemacht sein, um zeitlos zu werden.

Einfachheit steht an erster Stelle. Dies ist mittlerweile das Motto vieler Prominenter und Designer. Sich realistisch zu kleiden, ohne zu kompliziert zu sein, erleichtert das Anziehen am Morgen. Sie müssen sich nicht auf eine Art von Farbe oder Form beschränken, sondern können einfach zwischen ihnen wechseln.

Sie können einen minimalistischen Ansatz in Sachen Mode beginnen, indem Sie in zeitlosere Stücke investieren und eine Garderobe mit Schlichtheit im Sinn zusammenstellen. Overalls, T-Shirts, Kleider, Hemden, Hosen mit hoher Taille, Tuniken, Blusen, Stiefel, … Es gibt viel Auswahl. Suchen Sie nach den Basics für Ihren Stil.

Halten Sie Ihren Look minimalistisch und originell. Minimalismus ist zu einem Lebensstil geworden. Legen Sie sich eine minimalistische Garderobe zu. Damit anzufangen ist einfach. Manchmal ist weniger mehr. Weniger zu besitzen ist ein gutes Gefühl. Vertrauen Sie mir! Das ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Leben mehr Sinn zu geben, bewusst zu leben und erfüllt zu sein. Folgen Sie meinem ultimativen Leitfaden zum minimalistischen Modetrend und Sie werden bald davon profitieren.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


Was ist der minimalistische Lebensstil?

Beim Minimalismus steht die Einfachheit im Vordergrund. Keine Extras, nichts Überflüssiges, man behält nur das Wesentliche und lebt dementsprechend. Wenn man einem minimalistischen Lebensstil folgt, entfernt man, was nicht benötigt wird. Man lernt, sich selbst durch Einfachheit neu zu entdecken.

Sie haben dann mehr Zeit und mehr Platz für das, was Ihnen am wichtigsten ist. Weniger zu brauchen ist ein gutes Gefühl, aber nicht jedermanns Sache. Wenn Sie es wollen, übertreiben Sie es am Anfang nicht. Es hat keinen Sinn, alles loszuwerden und wegzuwerfen. Sie riskieren, etwas Wertvolles zu verpassen und es auf lange Sicht zu bereuen.

Streben Sie stattdessen schrittweise nach Einfachheit. Und das kann mit Ihrer Garderobe beginnen. Das ist ein guter Anfang. Mit den richtigen Ideen können Sie noch heute beginnen, ein minimalistischeres Leben zu führen!


Was ist der minimalistische Modestil?

Die Modebranche ist von Extremen zerrissen. Auf der einen Seite gibt es Fast Fashion und ihre katastrophalen Auswirkungen auf die Umwelt und die lokale Gemeinschaft. Jede Woche kommen neue, billige, trendige, aber leicht entsorgbare Kleidungsstücke in die Läden.

Auf der anderen Seite gibt es teure Kollektionen von Gucci , Chanel und Calvin Klein mit starker Ästhetik von Laufstegshows, die unerreichbar scheinen. Sie diktieren neue Stile, neue Trends, Drucke und Accessoires, die Sie Monate später in den Geschäften finden können.

Weit weg von den Extremen gewinnt der minimalistische Modetrend mit Blockfarben, klaren Schnitten, einfachen Formen und zeitlosen Silhouetten schnell an Popularität. Sogar neue Instagram-Konten wie @minimalstreetstyle und@theminimalistwardrobe sind auf dem Vormarsch, indem sie den minimalistischen Lebensstil fördern.

Der minimalistische Modestil wird oft mit Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit, Fairness und Ethik in Verbindung gebracht. Und das ist auch gut so. Aber lassen Sie sich nicht verwirren. Das sind zwei verschiedene Dinge.

Meine vollständige Definition des minimalistischen Modestils können Sie hier lesen.


Um die Umwelt und unsere Gesellschaft optimal zu beeinflussen, wählen Sie einen minimalistischen Modestil UND kaufen Sie nur Kleidung, die ethisch einwandfrei ist. Das bedeutet, dass Sie Kleidung aus zweiter Hand oder aus natürlichen, organischen oder recycelten Materialien kaufen, deren Angaben durch Zertifizierungsstandards überprüft wurden und die unter fairen und ethischen Bedingungen hergestellt wurde.

Um mehr darüber zu erfahren, warum der Kauf von Second-Hand-Kleidung nachhaltig ist, folgen Sie hier unserer Analyse.

Wenn Sie sich fragen, auf welche Zertifizierungsstandards Sie achten sollten, erhalten Sie hier einen vollständigen Überblick über umweltfreundliche Textilstandards.


Eine minimalistische Garderobe ist nicht immer nachhaltig. Aber nachhaltige Mode zielt darauf ab, minimalistisch zu sein, da sie die Auswirkungen Ihrer Garderobe auf die Umwelt reduziert.

Informieren Sie sich hier über die anderen einfachen Dinge, die Sie heute zu Hause tun können, wenn Sie Ihre Umweltbelastung wirklich minimieren möchten.



Um sich mit minimalistischer Mode vertraut zu machen, sollten Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Legen Sie nur die Stücke in Ihren Kleiderschrank, die Ihnen wichtig sind. Füllen Sie ihn mit Ihren Grundausstattungen! Minimalistische Stücke sind stilvoll und doch einfach, zeitlos und vielseitig.

Bei minimalistischer Mode geht es nicht darum, langweilig zu sein oder nur Grau-, Taupe-, Weiß-, Elfenbein- oder andere blasse Farbtöne zu verwenden. Vor allem anderen geht es darum, Ihren Kleiderschrank sauber und schlicht zu halten. Beim minimalistischen Modetrend gilt: Weniger ist mehr!

Der minimalistische Modestil ist ideal für den Alltag. Sie können sich mühelos für die Arbeit und den Urlaub kleiden. Lesen Sie weiter, um unsere besten Ideen zu finden, die Sie inspirieren.

Weiße Bluse, schwarze Hose



Ist der minimalistische Modetrend das Richtige für Sie?

Bist du ein Minimalist? Um herauszufinden, ob der minimalistische Modetrend zu dir passt, frage dich, ob du es normalerweise gerne schlicht magst. Oder bist du eher ein Maximalist?

Wenn Sie es gerne ganz einfach mögen, können Sie sich als Minimalist bezeichnen. Wenn Sie oft auf das Wesentliche zurückgreifen, wenn Ihnen Nachhaltigkeit über alles andere geht und wenn Ihnen einige Schlüsselstücke in Ihrer Garderobe wegen ihrer Vielseitigkeit gefallen, sind Sie vielleicht Minimalist.

Es ist definitiv eine gute Geste, wenn man möchte, dass die Kleidung, die man kauft, lange hält. Damit tut man dem Planeten und seinem Geldbeutel einen großen Gefallen. Allerdings muss man nicht immer wieder dasselbe Outfit tragen. Behalten Sie einfach die wichtigsten Teile in Ihrem Kleiderschrank und kombinieren Sie sie für neue Looks unterschiedlich.

Wenn Sie langlebige Kleidung mit Charakter mögen, ist Minimalismus vielleicht genau der richtige Lebensstil für Sie. Keine Sorge, der minimalistische Modetrend ist auch schön und farbenfroh.

Alle minimalistischen Kollektionen sind nicht nur schwarz und weiß. Aber sie sind alle schick und klassisch. Wenn Sie bei der Kleidung minimalistisch sein wollen, beginnt alles mit den Entscheidungen, die Sie treffen.


Wie kann ich bei der Kleidung minimalistisch sein?

Der minimalistische Modestil geht zurück zum Wesentlichen und hält die Dinge einfach. Um auf den minimalistischen Modetrend aufzuspringen, gehen Sie wie folgt vor.

  • Gehen Sie Ihren Kleiderschrank durch und behalten Sie nur das Wesentliche. Sie möchten Stücke behalten, die sich leicht kombinieren lassen. Klassiker, die nicht aus der Mode kommen und die Sie lange tragen können.
  • Machen Sie eine Liste mit den Sachen, die Sie gerne und oft tragen, und behalten Sie diese Liste. Suchen Sie dann nach etwas, womit Sie es kombinieren können. Scheuen Sie sich nicht vor grellen Farben oder Mustern. Stellen Sie nur sicher, dass es zu Ihrem aktuellen Lebensstil passt und dass Sie es mühelos kombinieren können.
  • Beginnen Sie mit Kastenschnitten (für Oberteile und Pullover) und geraden Silhouetten (für Kleider und Röcke). Ein weißes Kleid, cremefarbene V-Ausschnitte, graue Mäntel, flache Schuhe, Clutches. Hellblaue Jeans, Sandalen, Sonnenbrillen und ärmellose Oberteile können Teil einer minimalistischen Garderobe sein.
  • Denken Sie an das Hauptziel: Beschränken Sie sich auf das Wesentliche. Vermeiden Sie Extras. Sie möchten alles kombinieren können. Um minimalistisch mit Ihrer Kleidung umzugehen, investieren Sie in Dinge, die Sie lieben. Es lohnt sich absolut.



      Sie werden am Ende des Tages mehr Platz und mehr Ruhe haben. Ich weiß, dass es anfangs schwierig sein kann, Kleidung wegzuwerfen. Spenden oder verkaufen Sie sie . Jemand anderes braucht sie mehr als Sie.

      Mit dem minimalistischen Modestil haben Sie mehr Zeit und Geld. Und Sie helfen der Umwelt! Sie reduzieren Textilabfälle und Ihren CO2-Fußabdruck. Mit Ihrer neuen minimalistischen Garderobe haben Sie außerdem mehr Flexibilität.

      Aber übertreiben Sie es am Anfang nicht. Fangen Sie langsam an. Sie müssen Ihren Kleiderschrank nicht auf nur 10 Teile reduzieren. Die Anzahl der Teile ist nicht so wichtig. Achten Sie nur darauf, dass Sie sie alle tragen.

      kompletter weißer Overall



      Wie kleidet man sich wie ein Minimalist?

      Minimalist zu sein ist ein kompletter Lebensstil. Aber am besten beginnen Sie mit Ihrer Garderobe. Um sich minimalistisch zu kleiden, entfernen Sie alles Überflüssige aus Ihrem Kleiderschrank und behalten Sie nur das Wesentliche. Ihre Garderobe sollte eine begrenzte Anzahl von Kleidungsstücken enthalten, die Sie regelmäßig tragen.

      Der minimalistische Ansatz in der Mode hilft Ihnen, sich auf das Wesentliche zu besinnen. Tragen Sie zeitlose Stücke, die zugleich stilvoll und schlicht sind. Denken Sie, weniger ist mehr. Entfernen Sie alles Überflüssige aus Ihrem Kleiderschrank.

      Entscheiden Sie wirklich bewusst, was Sie anziehen möchten. Ob beim Entspannen zu Hause, bei der Arbeit, bei einem gemütlichen Spaziergang oder auf einer Reise. Versuchen Sie nicht, möglichst viele Kleidungsstücke zu haben. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf ein paar Schlüsselstücke, die Sie lieben.

      Dies ist sehr einfach, wenn Sie sich der damit verbundenen Vorteile bewusst sind. Es ist ethischer, nachhaltiger und umweltfreundlicher. Es schont Ihr Budget und verschafft Ihnen Zeit und Raum in Ihrem Leben. Sie werden leichter Entscheidungen treffen und sich bei Ihren Entscheidungen sicherer fühlen.



      Wie stellt man eine stilvolle, minimalistische Garderobe zusammen?

      Der erste Schritt zu einer stilvollen minimalistischen Garderobe besteht darin, Ihren eigenen Stil zu finden. Bevor Sie losziehen, um minimalistische Stücke zu kaufen, müssen Sie zu Hause Platz schaffen.

      Gehen Sie unbedingt Ihren Kleiderschrank durch und trennen Sie sich von allem, was Sie nicht mehr tragen. Die Kleidung, die Sie tragen, sollte Ihnen ein Gefühl von Selbstbewusstsein und Wohlbefinden vermitteln. Um Ihnen dabei zu helfen, zu unterscheiden, was Sie behalten und was Sie wegwerfen sollten, folgen Sie unserem Rezept für die Kleidung, die Sie behalten sollten.

      Werfen Sie die Kleidung nicht in den Müll. Die bessere Option ist, sie zu spenden oder zu verkaufen. Sie können sie sogar recyceln oder zu Taschen oder Putzlappen weiterverwenden.

      Wenn du einen guten Überblick über den Rest deines Kleiderschranks hast, erstelle eine Einkaufsliste mit den Dingen, die dir möglicherweise noch fehlen, um deine Outfits zu vervollständigen. Am besten weißt du schon im Vorfeld genau, was du suchst.

      Notieren Sie sich allgemein, welche Art von Artikel Sie benötigen. Sie müssen nicht zu spezifisch sein, was Formen, Farben oder Materialien angeht. Suchen Sie natürlich nach umweltfreundlichen und ethischen Stücken, die aus nachhaltigen Materialien hergestellt sind. Bevorzugen Sie langlebige, hochwertige Artikel, die Ihnen länger erhalten bleiben.

      Wenn Sie nicht sicher sind, nach welchen nachhaltigen Materialien Sie suchen sollten, sehen Sie sich hier die Top 10 der umweltfreundlichsten Stoffe für Kleidung an.


      Suchen Sie nach vielseitiger und zeitloser Kleidung. Diese lässt sich am einfachsten kombinieren und kommt nicht so schnell aus der Mode. Kaufen Sie nichts, was sich wie Wegwerfware anfühlt. Fast Fashion ist nicht nachhaltig. Sie ist verantwortlich für enorme Textilabfälle, hohen Wasserverbrauch, giftige Chemikalien und Treibhausgasemissionen.

      Ein hochwertiges Kleidungsstück wird meistens von einem Fabrikarbeiter hergestellt, der angemessen bezahlt wird, und zwar auf umweltfreundliche Weise aus nachhaltigen Materialien . Um einen minimalistischen Modestil zu kaufen, müssen Sie Ihre Art, Kleidung zu kaufen, in Richtung ethischerer und nachhaltigerer Praktiken ändern.

      Rosa Mantel für Damen



      Hier ist der Schritt-für-Schritt-Aktionsplan zur Zusammenstellung einer stilvollen, minimalistischen Garderobe:

      1. Kreieren Sie Ihren eigenen Modestil.

      Denken Sie an Ihre Lieblingskleidung, wie Sie sie tragen und warum. Ihr persönliches Ich besteht aus den Stücken, die Sie lieben, Ihren allgemeinen Gefühlen und Ihrer Ästhetik. In welcher Art von Kleidung fühlen Sie sich selbstbewusst und wohl?


      2. Entfernen Sie alles Extra.

      Alles, was Sie nicht tragen, hat seinen Platz in Ihrem Kleiderschrank nicht verdient. Werfen Sie verantwortungsbewusst weg, was Sie nicht brauchen. Und behalten Sie nur, was Ihnen perfekt passt. Die Farben und Formen, die Sie gerne tragen und nichts anderes.


      3. Identifizieren Sie Ihre Bedürfnisse anhand Ihres Lebensstils.

      Gehen Sie jede Situation Ihres aktuellen Lebensstils durch und überlegen Sie, was Sie anziehen möchten. Überlegen Sie genau, was Ihnen wirklich fehlt. Es kann vom Wetter, den Veranstaltungen, die Sie besuchen, oder Ihren Hobbys abhängen.


      4. Gehen Sie einkaufen, was fehlt.

      Jetzt sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, wonach Sie suchen. Stellen Sie sicher, dass es Ihrem Körpertyp schmeichelt, zu dem passt, was Sie bereits besitzen, und dass es Ihnen sehr lange erhalten bleibt. Denken Sie daran, dass Sie mit weniger glücklicher sein werden.


      5. Kümmern Sie sich um Ihre Garderobe.

      Sie sollten Kleidungsstücke haben, die Sie über lange Zeit in Ihrem Kleiderschrank haben. Manche tragen Sie jeden zweiten Tag. Andere nur gelegentlich. Vermeiden Sie trendige Stücke. Wechseln Sie die Kleidung je nachdem, wie sich Ihr Stil und Ihre Bedürfnisse entwickeln.


      6. Versuchen Sie, nicht zu viel auf einmal zu nehmen.

      Befreien Sie sich von allem, was Sie nicht mehr tragen, und suchen Sie nach neuen Sachen, die Ihnen gefallen werden. Lernen Sie sich selbst kennen und werden Sie sich Ihrer selbst bewusst. Sie werden seltener neue Kleidung brauchen.


        Wie viele Kleidungsstücke gehören in eine minimalistische Garderobe?

        Es gibt keine festgelegte Anzahl von Kleidungsstücken in einer minimalistischen Garderobe. Manche Minimalisten haben 20 Kleidungsstücke in ihrem Kleiderschrank, andere 100.

        Wichtig ist, dass Sie es für sich selbst einfach halten. Vermeiden Sie, sich überfordert zu fühlen, wenn Sie zu viel besitzen. Behalten Sie nur die wesentlichen Dinge, die Sie gerne und immer tragen.

        Manchen Menschen reichen 2 Paar Schuhe, 3 Hosen und 5 Oberteile, um mehrere Monate lang viele verschiedene Outfits zusammenzustellen. Anderen wiederum ist das vielleicht zu wenig.

        Im Allgemeinen sollten Sie 40 bis 50 Artikel anstreben. Das ist ein guter Anfang, insbesondere wenn Sie neu in der minimalistischen Mode sind und Ihren Stil noch nicht gefunden haben.

        Folgendes ist ein gutes Beispiel für eine minimalistische Garderobe:

        • 3 Trainingsoutfits,
        • 3 Badeanzüge,
        • 3 Blusen,
        • 3 Röcke,
        • 5 Kleider,
        • 5 lässige Oberteile,
        • 5 Freizeithosen,
        • 3 Kurzfilme,
        • 3 flache Schuhe,
        • 3 Absätze,
        • 3 Strickjacken
        • und 3 Jacken oder Mäntel.


        Achten Sie immer darauf, dass Sie die verschiedenen Teile, die Sie behalten, beliebig kombinieren können. Ihre Garderobe sollte viele Kombinationsmöglichkeiten bieten.

        Verbringen Sie nicht zu viel Zeit und Energie damit, herauszufinden, wie viele Stücke Sie besitzen sollten. Konzentrieren Sie sich darauf, das Wesentliche zu behalten und den Rest loszuwerden. Versuchen Sie, die richtige Antwort für sich zu finden.

        Weniger Auswahl bedeutet weniger Zeitaufwand beim Anziehen. Nehmen Sie so wenig wie möglich. Die richtige Menge hängt davon ab, wie oft Sie jedes Kleidungsstück tragen, wie oft Sie Wäsche waschen und wie viel Platz Sie zu Hause haben.

        Jeans-Overall hellblau



        Wo kann man minimalistische Mode kaufen?

        Möchten Sie eine stilvolle, minimalistische Garderobe zusammenstellen?

        Hier sind einige gute Orte, an denen Sie minimalistische Mode kaufen können, die gleichzeitig umweltfreundlich, fair, ethisch und nachhaltig ist.



        War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

        About the Author: Alex Assoune


        Wogegen Wir Kämpfen


        Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
        Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
        Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
        Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
        - - - -
        Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
        Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

        Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



        More, More, More

        0 Kommentare

        PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.