Sollten Sie Yoga machen oder ins Fitnessstudio gehen, wenn Sie in Form kommen und abnehmen möchten? Manche Menschen schwören, dass das Fitnessstudio der beste Weg ist, um Muskeln aufzubauen und überschüssiges Körperfett zu verbrennen.

Andere wiederum sind überzeugt, dass Yoga das Beste ist, um in Form zu bleiben. Das Fitnessstudio hat große Nachteile, die Yoga nicht hat. Yoga ist eine der sichersten und gesündesten Möglichkeiten, um Gewicht zu verlieren .

Wenn Sie Lust auf ein gutes Training haben, ist Yoga genau das Richtige dafür. Es stärkt und dehnt Muskeln, Gelenke, Nerven und Bänder. Außerdem ist es eine sehr effektive Methode, um Körperfett abzubauen.

Du musst nichts weiter tun. Wenn du regelmäßig Yoga praktizierst , wirst du dein Idealgewicht erreichen und halten. Yoga wird dich von innen heraus verändern und deine Gesundheit und dein Wohlbefinden verbessern.

Hier sind einige bewährte Gründe, warum Sie Yoga machen sollten, anstatt ins Fitnessstudio zu gehen.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


1. Yoga verbrennt genügend Kalorien, um Gewicht zu verlieren.

Yoga-Fitnessstudio Kalorien Kriegerpose

Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie regelmäßig zu sich nehmen. Der Schlüssel liegt darin, körperliche Aktivitäten auszuüben, die Ihnen Spaß machen. Es gibt viele verschiedene Arten von Yoga .

Probieren Sie so viele Yoga-Stile wie möglich aus, um herauszufinden, was Ihnen am besten gefällt. Viele Yoga-Arten bieten ein Ganzkörpertraining. Sie können kraftvoll, dynamisch und intensiv sein.

Sie ermöglichen es Ihnen, beim Training eine Menge Kalorien zu verbrennen . Aber Sie müssen nicht viele Kalorien verbrauchen, um Gewicht zu verlieren. Leichte Übungen reichen oft aus, um schlank zu werden.

Ein Training im Fitnessstudio kann dazu führen, dass Ihre Muskeln anschwellen und Sie müde und hungrig werden. Sie werden insgesamt mehr Kalorien zu sich nehmen, was Ihre Chancen, fit zu werden, verringert.


2. Yoga steigert Kraft, Flexibilität und Ausdauer.

Durch regelmäßige Yoga-Übungen verbessern Sie Ihre Flexibilität, Kraft und Ausdauer. Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit, Ihr Gleichgewicht und Ihre Stabilität zu verbessern. Ihr Körper wird durch die Steigerung Ihrer funktionellen Kraft straffer aussehen.

Viele Yogastellungen sind sehr anspruchsvoll . Nur ein hohes Maß an Kraft und Kontrolle, das Sie über viele Jahre hinweg aufgebaut haben, ermöglicht Ihnen, sie zu praktizieren. Yoga wird jeden Teil Ihres Körpers stärken.

Yoga nutzt Ihren gesamten Körper, um Sie wachsen zu lassen. Umkehrhaltungen und Armbalancen stärken Ihren Oberkörper und Ihre Rumpfmuskulatur enorm. Sie erhöhen außerdem Ihre Herzfrequenz und sorgen für ein gutes Herz-Kreislauf-Training.

Keine andere Trainingsform macht Sie so stark und flexibel wie Yoga. Sie können im Fitnessstudio stärker werden, allerdings mit eingeschränkter Beweglichkeit und Flexibilität.


3. Yoga lässt Sie revitalisiert und verjüngt fühlen.

Nach dem Training im Fitnessstudio fühlen Sie sich müde und hungrig. Es wird Ihre Ausdauer aufbrauchen und Sie ermüden. Yoga hingegen heilt Sie von innen. Es hat viele heilende Wirkungen auf Körper und Geist.

Viele Yogis lieben ihre Praxis, weil sie sich dabei wohlfühlen. Eine Yoga-Sitzung gibt Ihnen positive Energie. Sie fühlen sich energiegeladen und frisch. Sie hilft, Müdigkeit loszuwerden und regeneriert Ihren Körper.


4. Yoga kann überall praktiziert werden, sogar zu Hause.

Yoga-Übungsstudio für zu Hause

Sie können Yoga zu Hause oder im Park praktizieren. Sie müssen keine Zeit im Verkehr verbringen, um an den richtigen Ort zum Trainieren zu gelangen. Sie können Yoga überall ohne Ausrüstung praktizieren, in Ihrem Büro oder unterwegs.

Yoga spart Ihnen Geld und Reisezeit. Sie werden aufgrund der Bequemlichkeit eher dazu geneigt sein, Sport zu treiben. Es ist eine wunderbare Erfahrung, zu einem Yoga-Kurs zu gehen, aber auch, Yoga alleine zu praktizieren.


5. Sie brauchen keine Ausrüstung, um Yoga zu praktizieren.

Sie können Yoga überall und ohne Ausrüstung praktizieren. Sie benötigen lediglich einen ruhigen Ort und bequeme Kleidung.

Um im Fitnessstudio zu trainieren, benötigen Sie Geräte. Nicht jeder kann sich diese leisten. Und es braucht viel mehr Platz.


6. Yoga spart viel Geld.

Acro Yoga Paar Praxis Fitnessstudio

Ein Fitnessstudio zu Hause einzurichten kann teuer werden. Im Gegenteil, Yoga spart Ihnen Geld. Yoga kostet überhaupt nichts. Tragen Sie bequeme Kleidung und Sie können sofort zu Hause beginnen. Gras oder ein Teppich sind völlig ausreichend.

Es gibt viele kostenlose Online-Videos und Kurse, die Ihnen helfen, Yoga für Anfänger zu praktizieren. Sie erleichtern Ihnen den Einstieg.


7. Yoga steigert den Hunger nicht.

Ein Training im Fitnessstudio macht Sie müde und hungrig und kann zu übermäßigem Essen führen. Yoga steigert den Hunger nicht, verhindert aber übermäßiges Essen und Gewichtszunahme. Es tut Ihnen körperlich, geistig und seelisch gut.

Sie können jeden Tag Yoga praktizieren, ohne mehr zu essen. Eine Kalorienbeschränkung beim Training im Fitnessstudio schadet Ihrer Gesundheit, Energie und Ihrem Wohlbefinden.


8. Yoga hat geistige und spirituelle Vorteile.

achtsame Yogapraxis spirituell

Fitnessstudio-Sitzungen helfen Ihnen nur körperlich. Sie bieten selten Vorteile für Ihren Geist. Yoga ist viel mehr als körperliche Betätigung. Es ist eine Reise, die Körper, Geist und Seele zu höheren Möglichkeiten erhebt.

Yoga kombiniert Körperhaltungen ( Asanas ), Atemtechniken ( Pranayama ) und Meditation (Dhyana). Yoga lässt Sie wachsen und die beste Version Ihrer selbst werden.

Das Fitnessstudio bietet Ihnen keine Möglichkeit, sich zu einem attraktiveren, gesünderen und glücklicheren Menschen zu entwickeln. Es erhöht weder Ihre Lebenserwartung, noch hilft es Ihnen, sich gesunde Lebensgewohnheiten anzueignen.

Wenn Yoga richtig und regelmäßig ausgeführt wird, hat es viele Vorteile für Ihre körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit. Mit Yoga fühlen Sie sich körperlich und emotional wohl.

Im Fitnessstudio geht es ausschließlich darum, Ihre körperliche Verfassung zu verbessern. Wenn Sie regelmäßig Yoga praktizieren, werden Sie positive Veränderungen an sich selbst feststellen, die Ihrem gesamten Leben und Ihren Beziehungen zugute kommen.


9. Yoga kann auch von Menschen mit Verletzungen unbedenklich praktiziert werden.

Yoga ist eine großartige Möglichkeit für Menschen mit Verletzungen, sich richtig zu erholen. Es behandelt viele Probleme und Krankheiten effektiv. Yoga stärkt die Muskeln, aber auch die Knochen, Gelenke, Bänder und Nerven.

Yoga lenkt die Aufmerksamkeit auf den eigenen Körper. Durch die genaue Beachtung der Bewegungen und der Atmung macht man weniger Fehler und verringert das Verletzungsrisiko.

Wenn Sie genau auf Ihren Körper hören, werden Sie in Ihrem Rhythmus Fortschritte machen. Yoga lehrt Sie, das zu tun, was sich für Sie richtig anfühlt. Es belastet Ihren Körper nicht, sondern entlastet ihn vollständig.

Im Fitnessstudio verletzt man sich häufig. Während Yoga den Körper langsam dehnt und stärkt, verursachen Gewichte und Laufbänder Schmerzen und Verletzungen.

Es ist genauso wichtig, die Flexibilität zu steigern wie die Kraft. Dadurch bleibt Ihr gesamter Körper gesund.


10. Yoga verbessert die Lungenkapazität und -kontrolle.

Yoga flexible Atmung Fitnessstudio Training

Atemübungen sind ein wichtiger Bestandteil jeder ernsthaften Yogapraxis. Sie erhöhen die Lungenkapazität und die Kontrolle über den Atem. Sie erleichtern das Atmen in Stresssituationen.

Tiefe Atemtechniken sind im Alltag nützlich. Und sie kurbeln Ihren Stoffwechsel und Ihre Kalorienverbrennung an.


11. Yoga ist für jeden geeignet, unabhängig vom Alter.

Yoga ist für jeden zugänglich. Es gibt Yoga-Sequenzen für Menschen aller Niveaus und Altersstufen. Unabhängig von Ihrem Gesundheitszustand können Sie Yoga praktizieren.

Das Training im Fitnessstudio ist nicht für Kinder oder Senioren gedacht.


12. Yoga erhöht die Lebenserwartung.

Yoga hat starke Vorteile für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Es kurbelt Ihren Stoffwechsel, Ihre Verdauung, Ihre Entschlackung und Herzgesundheit an, behandelt Blutdruckstörungen und sorgt für ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele.

Yoga hilft Ihnen , besser zu schlafen und Stress und Ängste abzubauen. Die positiven körperlichen und psychischen Auswirkungen von Yoga sind zahlreich. Eine bessere Durchblutung, ein besserer Hormonhaushalt und ein besseres Immunsystem sind nur einige davon.


13. Yoga gibt Ihnen ein tolles Gefühl.

Yoga Wohlfühlen Flexibel Fitnessstudio

Im Fitnessstudio kann man sich unsicher fühlen. Wenn man mit seinem Aussehen nicht zufrieden ist, geht man ins Fitnessstudio, um sein Aussehen zu verbessern. Menschen, die sich oft unattraktiv oder nicht gut genug finden, trainieren im Fitnessstudio, um ihr Selbstwertgefühl zu verbessern.

Yoga hilft Ihnen, sich in Ihrem Körper wohlzufühlen. Es lehrt Akzeptanz und Mitgefühl für sich selbst und andere.


14. Yoga stärkt das Immunsystem.

Yoga verbessert die Entgiftung. Es stimuliert die Organfunktionen und verändert Sie von innen. Und es stärkt das Immunsystem und die Widerstandskraft gegen Bakterien, Viren, Infektionen, Entzündungen und chronische Krankheiten.

Yoga verbessert Ihre Gesundheit. Es fördert das hormonelle Gleichgewicht , sodass Ihr Körper wachsen, sich selbst heilen und regenerieren kann.


15. Yoga lindert Stress und Angst.

Yoga lindert Stress und Angst und entspannt

Yoga ist das wirksamste Mittel gegen Stress, Angstzustände und Depressionen. Sie werden besser schlafen, wenn Sie regelmäßig üben. Yoga hilft Ihnen, beunruhigende Gedanken loszuwerden.

Es hilft Ihnen, sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren und Ihren Geist zu klären. Das Lösen von Spannungen und das Finden innerer Ruhe ist Teil jeder Übung. Und Meditation ist in vielen Yoga-Kursen enthalten.

Insgesamt sinkt Ihr Stressniveau beim Yoga. Yoga verbessert Ihre Stressbewältigungsfähigkeiten und hilft Ihnen, sich in jeder Situation wohl zu fühlen.

Im Fitnessstudio können Sie erhöhten Stress und Anspannung verspüren. Die Art des Trainings und der Ort machen es geistig und körperlich anstrengend.


16. Yoga steigert das Selbstbewusstsein und die Achtsamkeit.

Yoga hilft Ihnen, eine Verbindung zu Ihrem Körper aufzubauen, indem es Ihre Achtsamkeit steigert. Sie werden sich Ihres Körpers, Ihrer Gedanken und Emotionen bewusster.

Yoga bietet günstige Voraussetzungen für die Gewichtsabnahme. Sie werden mehr Entscheidungen entsprechend den Bedürfnissen Ihres Körpers treffen und Lust auf gesunde, nahrhafte Lebensmittel haben, die Ihnen ein gutes Gefühl geben und Ihnen viel Energie verleihen.

Im Fitnessstudio gibt es so viele Ablenkungen. Ein gesteigertes Selbstbewusstsein ist kein Vorteil des Trainings im Fitnessstudio.


17. Yoga ist großartig für Anfänger.

Auch als Anfänger kann man mit Yoga abnehmen. Schon leichte und sanfte Übungen haben eine enorme Wirkung. Zu Beginn sind hochintensive Übungen nicht geeignet.

Yoga ermöglicht einen sanften Übergang in einen aktiveren und gesünderen Lebensstil. Auch wenn einige Yogaarten eine Herausforderung darstellen, bieten viele andere gute Übungen, mit denen Sie sicher und effektiv abnehmen können.


18. Yoga verändert Ihr Leben.

Yoga hilft Ihnen beim Abnehmen, verändert Ihre Denkweise und die Funktionsweise Ihres Gehirns. Es verändert auch Ihre Beziehung zu Essen und Bewegung. Yoga lässt Sie einen neuen, gesünderen Lebensstil annehmen.

Es lehrt Sie, Ihren Körper wertzuschätzen und ihn so gut wie möglich zu behandeln. Es ist der wichtigste Faktor für ein gesünderes und glücklicheres Leben und hilft Ihnen, Ihre Körperziele langfristig zu erreichen.


19. Yoga ist kein Wettbewerb.

Yoga-Fitnessstudio-Herausforderungspose

Yoga ist weder ein Sport noch ein Wettkampf. Es geht nicht darum, sich mit anderen zu vergleichen, sondern hilft Ihnen, sich in Ihrem eigenen Tempo zu verbessern. Jeder ist anders und schreitet auf seiner Reise voran.

Im Fitnessstudio herrscht ein Wettbewerbsumfeld. Als Anfänger werden Sie sich unwohl fühlen. Wenn Sie sich darauf konzentrieren, was andere tun, werden Sie mit Sicherheit enttäuscht.


20. Yoga ist jeden Tag anders.

Sie können Ihr Training ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Sie können die Herausforderung steigern, wenn Sie sich bereit fühlen. Üben Sie regelmäßig Yoga, um Fortschritte zu sehen und sich motiviert zu fühlen.

Es gibt so viele Dinge, die man mit Yoga lernen und tun kann. Sie können sich entspannen und beruhigen. Oder Sie können ein dynamisches und intensives Training absolvieren. Achten Sie darauf, wie Sie sich jeden Tag fühlen und planen Sie Ihre Sitzung entsprechend.

Das Fitnessstudio kann langweilig werden. Sie werden wochenlang dasselbe Programm absolvieren, bevor Sie mit der nächsten Übungsreihe fortfahren können.


Um es zusammenzufassen

Sollten Sie Yoga machen oder ins Fitnessstudio gehen, wenn Sie abnehmen und in Form kommen möchten? Außer Yoga brauchen Sie nichts anderes. Wählen Sie die Aktivität, die Ihnen am meisten Spaß macht. Yoga erspart Ihnen Zeit, Geld, Schmerzen, Stress und Verletzungen.

Sie werden sich beim Yoga in Ihrem Körper wohlfühlen. Und es ist eine der sichersten und gesündesten Möglichkeiten, Gewicht zu verlieren, ohne dass Sie sich anstrengen müssen. Alle Yogis sind offen und lächeln.

Wenn Sie sich auf Ihre erste Yogastunde vorbereiten möchten, bin ich für Sie da. Lesen Sie meinen Artikel über alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie zum ersten Mal in ein Yogastudio gehen .



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.