Online-Verzeichnisse sind eine hervorragende Möglichkeit, neue nachhaltige und ethische Modemarken zu entdecken. Bevor Sie neue Kleidung kaufen, möchten Sie vielleicht ein wenig über Ihre Lieblingsmodemarken recherchieren.

Verzeichnisse ethischer Marken sind eine tolle Hilfe, um herauszufinden, welche Bekleidungsmarke zu Ihrem Modestil passt und Ihren Outfit-Bedürfnissen gerecht wird. Sie können direkt online nach weiteren Informationen zu Fabriken, Materialien , Richtlinien und Werten suchen.

Es ist normal, nach solchen Informationen zu suchen, und sogar sehr empfehlenswert, um sich ein klares Bild davon zu machen, worum es bei einer Bekleidungsmarke geht. Besonders wenn Sie neu im Bereich der bewussten Mode sind, ist ein Markenverzeichnis eine der einfachsten Möglichkeiten, neue ethische und nachhaltige Kleidungsstücke zu finden.

Sobald Sie wissen, worauf Sie achten müssen, können Sie Ihre Lieblingsmodemarken selbst recherchieren. Dies ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass Sie Slow-Fashion- Artikel kaufen.

Angesichts der vielen „Greenwashing“ -Affären in der Modebranche kann es für Verbraucher schwierig sein, die Umweltfreundlichkeit von Modeprodukten zu beurteilen. Markenverzeichnisse können Ihnen dabei helfen.

Sie klassifizieren, welche Bekleidungsmarke die beste ist, welche am günstigsten ist und welche sich am besten für den Planeten, die Menschen und die Tiere einsetzt.

Verzeichnisse ethischer Marken bewerten Modelabels nach ihren Aktivitäten in den Bereichen Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte, gesellschaftliches Engagement und Tierschutz .

Sie ermutigen Modemarken, ihre Nachhaltigkeitspraktiken zu verbessern und massive Maßnahmen zur Reduzierung von Abfall, Umweltverschmutzung und CO2-Emissionen zu ergreifen.

Als Verbraucher haben wir die Macht, Veränderungen in der Branche voranzutreiben. Indem wir bessere Entscheidungen treffen und die Nachhaltigkeitsbemühungen der Marken unterstützen, schaffen wir eine bessere Zukunft für uns und unsere Kinder.

Hier ist die ultimative Liste der 20 besten Verzeichnisse nachhaltiger Modemarken.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


1. Panaprium

Panaprium-Verzeichnis ethischer Marken

Wenn Sie nach nachhaltigen und ethischen Modemarken suchen, sind Sie hier genau richtig. Es ist schwierig, das erste Verzeichnis nachhaltiger Modemarken auf der Liste nicht zu erwähnen.

Das Nachhaltigkeitsbewertungssystem von Panaprium hilft Ihnen als informierter Liebhaber ethischer Mode, bessere Entscheidungen zu treffen. Es bewertet Bekleidungsmarken nach allen Aspekten der Nachhaltigkeit: sozial, ökologisch und wirtschaftlich.

Dieses Markenverzeichnis wächst ständig und listet Hunderte von Bekleidungs-, Schuh- und Accessoire-Marken auf, die die Menschen dazu ermutigen, sich vom gedankenlosen Konsum abzuwenden. Es dient einer besseren Textil- und Bekleidungsindustrie, die die Umwelt schützt und sich um alle Menschen und Tiere kümmert.

Ziel ist es, die wichtigsten Akteure der Branche – darunter Organisationen und Unternehmen, Marken und Einzelhändler, Lieferanten, Partner und Hersteller – dazu zu bewegen, massive Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit zum Schutz von Mensch und Natur zu ergreifen.

Das Verzeichnis ethischer Marken von Panaprium hilft Verbrauchern außerdem dabei, bewusste Entscheidungen zu treffen, sich zu informieren, Umweltschutz zu fördern und von Modedesignern, Marken und Einzelhändlern die höchsten Standards in Bezug auf Qualität, Nachhaltigkeit, Transparenz und Verantwortlichkeit zu verlangen.


2. Neuauflage

Nachhaltige Mode neu gestalten

Remake ist eine Community von Millennials und Frauen der Generation Z, die sich für ein Ende der Fast Fashion einsetzen. Sie schult weibliche Führungskräfte auf der ganzen Welt durch Workshops, Podiumsdiskussionen und Webinare.

Die Community macht es ihren Mitgliedern leicht, Greenwashing anzuprangern und bessere Marken zu unterstützen. Sie präsentiert Produkte, die ihre Nachhaltigkeitskriterien in den folgenden 6 Wirkungsbereichen erfüllen:

  1. Transparenz
  2. Rückverfolgbarkeit
  3. Maker-Wohlbefinden
  4. Umweltverträglichkeit
  5. Rohes Material
  6. Führung


Mit einer Gesamtpunktzahl von 100 Punkten ist das Nachhaltigkeitstool von Remake eines der umfassendsten, das derzeit erhältlich ist. Es bewertet die Produkte von Unternehmen auf verschiedenen Ebenen, je nach Größe und Komplexität ihrer Lieferkette.

Remake möchte die lokalen Gemeinschaften aufklären, inspirieren, einbeziehen und ihnen Gehör verschaffen. Regelmäßig werden Kleidertauschpartys und Aufklärungsveranstaltungen veranstaltet, um andere gegen Fast Fashion zu motivieren.

Die Mission der Organisation besteht darin, Mode zu einer Kraft des Guten zu machen. Sie erstellt Dokumentarfilme, faktenreiche Geschichten, Kampagnenmaterial und Workshop-Materialien, um mehr Frauen für ihre Bewegung zu gewinnen.

Die Community ist bestrebt, ihre Kaufkraft, ihre Stimme und ihre Kreativität zu nutzen, um ihre Kleiderschränke mit Kleidung neu zu gestalten, die Frauen und unseren Planeten respektiert.


3. Gut gemacht

gut für Sie, Bewertung einer ethischen Marke

Good On You ist eine mobile App und Website, die Verbrauchern mithilfe von Markenbewertungen bessere Kaufentscheidungen ermöglicht. Sie bewertet Marken anhand ihres Engagements, sich für den Planeten, die Menschen und die Tiere einzusetzen.

Das Unternehmen möchte eine nachhaltige Zukunft in der Modebranche schaffen. Es ist der Ansicht, dass Modemarken Verantwortung für ihre Auswirkungen übernehmen und diesbezüglich transparent sein sollten.

Das Markenbewertungssystem von Good On You hilft Ihnen bei der Beantwortung wichtiger Fragen wie:

  • Wie wurden die Kleider, die Sie tragen, hergestellt?
  • wie schneiden Ihre Lieblingsmarken bei den wichtigen Themen ab?


Er befasst sich mit einigen der wichtigsten sozialen und ökologischen Probleme, mit denen die Modebranche heute konfrontiert ist, und vergibt Bewertungen von 1 bis 5 für die Auswirkungen der Bekleidungsmarken.


4. Leitfaden für ethische Mode

Leitfaden für ethische Mode

Der Ethical Fashion Guide verbindet Menschen mit Marken, die Mode anders machen. Er hilft Ihnen, ethische Marken zu finden, die Ihren ethischen Anforderungen entsprechen, ohne dabei auf Stil zu verzichten.

Der Ethical Fashion Guide untersucht jede Marke individuell, um höchste ethische Standards sicherzustellen und würdigt Nachhaltigkeitsbemühungen. Er erkennt an, dass einige Marken noch Arbeit vor sich haben, um in jeder Hinsicht einwandfrei zu werden.

Für jede aufgeführte ethische Marke fügt der Leitfaden Ethikabzeichen hinzu, die Ihnen einen Überblick darüber geben, was das Label derzeit unternimmt, um die Modebranche zu verbessern.


5. Ökokult

ecocult Markenverzeichnis

Alden Wicker ist Gründer und Chefredakteur von EcoCult. Er schreibt regelmäßig freiberuflich Artikel für Publikationen wie Glamour, Quartz, Popular Science, Newsweek, Fast Company, Vox, Inc. Magazine und Refinery29.

Auf seiner Online-Plattform EcoCult veröffentlicht er Einkaufsführer und recherchierte Artikel zu großen Themen der internationalen nachhaltigen Modebranche.

EcoCult bietet einen neugierigen, nachdenklichen und wissenschaftlich fundierten Blick auf die Branche, um die Wahrheit aufzudecken und sie mit Verbrauchern, Aktivisten und Fachleuten zu teilen.


6. Der hübsche Planeteer

Nachhaltige Modemarken von Pretty Planeteer

The Pretty Planeteer ist eine Website, die Csilla Herbszt gehört und von ihr betrieben wird. Sie teilt ihre bevorzugten nachhaltigen Modemarken, die keine Kompromisse bei Stil, Ethik und Umweltauswirkungen eingehen.

Es ist ein großartiger Ausgangspunkt, wenn Sie neu im Bereich nachhaltige Mode sind oder nach Inspiration für eine Veränderung Ihres Stils suchen.

The Pretty Planeteer hilft stilbewussten, modebewussten Menschen, ihre Reise in die nachhaltige Mode zu beginnen. Es bietet bewusste Stilinspiration, interessante Artikel und coole Markenempfehlungen.

Sein Ziel ist es, Sie zu inspirieren, in kleinen Schritten eine nachhaltigere Garderobe aufzubauen und so die Lücke zwischen gedankenlosem Konsum und extremer Nachhaltigkeit zu schließen.

The Pretty Planeteer versteht, dass man nicht perfekt und 100 % nachhaltig sein muss. Es bietet eine angenehme, weniger schädliche Alternative zur Fast Fashion.

Die Liste der besten nachhaltigen Modemarken hilft Ihnen dabei, Ihre Einkaufsgewohnheiten zu ändern, insbesondere wenn Sie in der Fast-Fashion-Kultur aufgewachsen sind. Sie ermutigt Sie, Teil der Lösung zu sein, nicht der Umweltverschmutzung.


7. Ethik vergleichen

Vergleichen Sie ethische Modemarken

Compare Ethics verbindet ethische Käufer mit ethischen Marken, Social-Media-Kanälen, Pop-up-Shops und Marktplätzen. Es liefert Belege dafür, dass sich jedes aufgeführte Unternehmen dem gewählten ethischen Bereich verpflichtet fühlt.

Compare Ethics wird von einem in London lebenden Paar betrieben, dessen Ziel es ist, umfassende Informationen über die sozialen, tierischen und ökologischen Auswirkungen des Produktionsprozesses von Modemarken bereitzustellen.

Das Portal bietet einen Ort, an dem Sie ethische Marken einfach vergleichen und die für Sie beste zum richtigen Preis auswählen können. Ziel ist es, die Suche nach den ethischsten Marken einfacher zu machen.

Compare Ethics feiert Marken, die einen positiven Wandel in der Welt bewirken und keine Angst haben, den Status quo in Frage zu stellen. Ziel ist es, das kaputte System zu ändern.

Sie steht für Arbeitnehmerrechte auf der ganzen Welt, existenzsichernde Löhne und sichere Arbeitsbedingungen sowie gegen unnötiges Leid von Tieren.


8. Nachhaltig schick

nachhaltig schicke Marken zum Verlieben

Natalie lebt in Jacksonville, Florida und betreibt seit 2014 das Verzeichnis nachhaltiger Marken von Sustainably Chic. Sie aktualisiert es ständig mit neuen Marken, rät Ihnen jedoch, zuerst in Ihren Kleiderschrank zu schauen, denn das nachhaltigste Kleidungsstück ist das, das Sie bereits besitzen.

Natalie ist der Meinung, dass die nächstbeste Lösung darin besteht, in hochwertige, nachhaltige Kleidung zu investieren, die man viele Jahre lang tragen kann. Sie möchte die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt unterstützen, die unsere Kleidung herstellen und sich dafür einsetzen, die Modebranche zu einem gerechteren und besseren Ort zu machen.

Sustainably Chic ist eine Online-Destination für nachhaltige Mode, grüne Schönheit und Öko-Lebensstil. Sie fördert verantwortungsbewusste Mode, um dazu beizutragen, die Art und Weise zu verändern, wie heute Geschäfte gemacht werden.


9. Mein grüner Kleiderschrank

mein grüner Kleiderschrank Verzeichnis

Verena (Erin) Polowy aus Edmonton, Alberta, betreibt My Green Closet, einen YouTube-Kanal, Blog und eine Community für Slow Fashion, grüne Schönheit und bewussteres Leben.

Nachdem sie von den schädlichen Aspekten der Mode erfahren hatte, suchte sie nach einer Möglichkeit, sich für nachhaltigere und ethischere Praktiken einzusetzen, diese zu unterstützen und darauf hinzuarbeiten.

Sie hat My Green Closet als Plattform für Inhalte zu den Themen Öko- und ethische Mode, Capsule Wardrobes, natürliche Schönheit, Minimalismus, die Modebranche und allgemein ein umweltfreundlicheres Leben geschaffen.

Ihr Markenverzeichnis ist als Ausgangspunkt für alle gedacht, die nach verantwortungsvolleren Marken suchen. Sie ermutigt Sie, selbst zu recherchieren, um sicherzustellen, dass jede Marke für Sie geeignet ist und Ihren persönlichen Bedürfnissen, ethischen und nachhaltigen Werten entspricht.


10. Der minimalistische Veganer

minimalistische, vegane und nachhaltige Bekleidungsmarken

Maša und Michael aus Tasmanien, Australien, haben über 45 der besten ethischen und nachhaltigen Bekleidungsmarken zusammengestellt, um Ihnen Zeit zu sparen. Sie haben strenge 5-Punkte-Kriterien für bewusste Verbraucher angewendet, um eine Liste von Marken zu erstellen, die die folgenden Aspekte bewertet:

  1. Leistung
  2. Vegan/Frei von Tierversuchen
  3. Organisch
  4. Fairer Handel
  5. Nachhaltig


Nicht alle aufgeführten Marken erfüllen alle Kriterien, aber sie werden jedes Jahr besser, da der Wettbewerb in der nachhaltigen Modebewegung zunimmt. Die ständig aktualisierte Liste ethischer und nachhaltiger Modemarken hilft Ihnen, bewusster zu leben.

The Minimalist Vegan ist eine umfangreiche Bibliothek mit Artikeln zu den Themen Minimalismus, Veganismus, Achtsamkeit, Produktivität, Gesundheit, Lebensgestaltung und ethisches Einkaufen. Das Motto lautet: Leben mit weniger Kram und mehr Mitgefühl. Es enthält einen Podcast mit Diskussionen über die Schnittstelle zwischen Minimalismus und Veganismus.


11. Besserer Weltkäufer

Better World Shopper-Datenbank

Better World Shopper ist ein öffentliches Forschungsprojekt, dessen Ziel es ist, soziale und ökologische Daten jenen Verbrauchern zugänglich zu machen, die ihr Geld als Stimme für den Aufbau einer besseren Welt einsetzen möchten.

Es bietet eine umfassende Datenbank mit über 2.000 Unternehmen und nutzt 76 zuverlässige Datenquellen, um der Öffentlichkeit dabei zu helfen, Unternehmen täglich auf praktische Weise zur Verantwortung zu ziehen.

Dieses Forschungsprojekt ermöglicht es den Verbrauchern, mit ihrem Geldbeutel abzustimmen und die Unternehmen auszuwählen, deren Praktiken mit ihren Werten übereinstimmen. Es ist eines der umfassendsten Bewertungssysteme für soziale und ökologische Verantwortung auf dem Markt.

Basierend auf Daten aus einer Vielzahl von privaten, staatlichen und gemeinnützigen Quellen, die in den letzten 30 Jahren zusammengetragen wurden, bewertet es Unternehmen anhand der folgenden fünf Hauptkategorien:

  1. Menschenrechte
  2. Die Umgebung
  3. Tierschutz
  4. Gesellschaftliches Engagement
  5. Soziale Gerechtigkeit


12. Der gute Einkaufsführer

guter Einkaufsführer Verzeichnis ethischer Mode

Der Good Shopping Guide ist eine ethische Online-Vergleichsseite, die die guten, die schlechten und die hässlichen Seiten von Unternehmen und Marken weltweit aufdeckt.

Es hilft Ihnen, umweltfreundlichere und ethischere Produkte auszuwählen, die die Entwicklung sozialer Verantwortung und ethischer Geschäftspraktiken sowie eine nachhaltigere, gerechtere Gesellschaft fördern.

Der Good Shopping Guide bietet eine wachsende Liste von Unternehmen, die die Zukunft alternativer Mode repräsentieren. Sie engagieren sich für fairen Handel, ökologische Produktionsmethoden, Recycling und unterstützen lokale Handwerker und traditionelle Techniken.

Mit der Unterstützung von Oxfam, Friends of the Earth, Survival International, Good Energy, Christian Aid und einer Vielzahl anderer NGOs und ethischer Unternehmen hilft Ihnen der Good Shopping Guide dabei, Ihre Kaufkraft nur auf die verantwortungsvollsten Unternehmen zu konzentrieren.


13. Gemeinsames Ziel

gemeinsames Ziel Netzwerkgeschäft

Common Objective (CO) ist ein intelligentes Business-Netzwerk für die Modebranche. Es bietet seinen Mitgliedern die Verbindungen und Ressourcen, die sie brauchen, um erfolgreich und nachhaltig zu arbeiten.

Die Mitglieder von Common Objective wollen erfolgreiche Unternehmen aufbauen, die sich positiv auf Mensch und Umwelt auswirken. Ihr Ziel ist es, nachhaltige Mode zur Norm zu machen.

Das Netzwerk unterstützt Modeschaffende dabei, ihre Geschäfte besser zu machen, zum Wohle der Menschen, des Planeten und des Profits. Es unterstützt die Schaffung von Arbeitsplätzen, Wohlstand und großartigen Produkten, die die Umwelt nicht schädigen.

Für Common Objective ist Nachhaltigkeit eine Chance, kein Kostenfaktor. Hohe Nachhaltigkeitsstandards belohnen bessere Rankings und Käuferbeziehungen.

Das Netzwerk verkürzt Ihre Suchzeit und vermittelt Ihnen die richtigen Personen, Unternehmen und Informationen, wenn Sie sie brauchen.


14. Der ehrliche Verbraucher

ehrliche, ethische Verbrauchermarken

Emily startete 2016 „The Honest Consumer“, einen sozial bewussten Blog, um die Geschichten sozialer Unternehmen zu teilen, ethisch hergestellte Waren bekannt zu machen, bewusstes Leben ins Rampenlicht zu rücken und andere zu ermutigen, transparent zu leben.

Während ihres Studiums des Sozialunternehmertums an der Belmont University kam ihr die Idee, eine vertrauenswürdige Verkaufsstelle zu schaffen, wo Menschen sozial verantwortliche Waren finden können.

Ihr Verzeichnis ethischer Marken ist der ultimative Leitfaden für ethisches Einkaufen. Sie listet sozial verantwortliche Marken auf, damit Sie ganz einfach nach Ihren Werten einkaufen können.

Emily besteht darauf, sich die Zeit zu nehmen, innezuhalten und die schwierigen Fragen zu stellen:

  • Wer hat das gemacht?
  • Warum ist das so günstig?
  • Welchen Einfluss hat dieses Gut auf das Leben derjenigen, die es hergestellt haben?


Sie ermutigt Sie, sich für das zu interessieren, was Sie kaufen, für dessen Herkunft und für den Unterschied, den Ihr Kauf machen kann.


15. Verzeichnis für nachhaltige Mode

Verzeichnis für nachhaltige Mode

Christelle Lachapelle aus New England ist die Gründerin des Sustainable Fashion Directory. Nach ihrem Studium am Fashion Institute of Technology und der Rhode Island School of Design beschloss sie, ein Online-Verzeichnis für nachhaltige und ethische Mode aufzubauen.

Mittlerweile kategorisiert sie über 200 Unternehmen, die sie persönlich auswählt. Sie weiß, dass Modemarken sich auf unterschiedliche Dinge konzentrieren, um ihre Nachhaltigkeitspraktiken zu verbessern.

Christelle glaubt, dass jedes bisschen hilft und keine Mode wirklich „nachhaltig“ ist. Wichtig ist, dass die Leute über alles nachdenken und positive Schritte unternehmen, auch wenn es nur kleine Schritte sind.

Sie hat das Sustainable Fashion Directory für Menschen wie sie erstellt, die das Richtige tun wollen, aber nicht sicher sind, wie. Es ist ein großartiger Ausgangspunkt für Menschen, die verantwortungsvoller einkaufen und Kleidung kaufen möchten, die weder der Umwelt noch den Menschen schadet.


16. Der Grüne Hub

Green Hub nachhaltige Mode

Die Nachhaltigkeitsaktivistin und Klimaoptimistin Kira Simpson ist Gründerin und Herausgeberin von The Green Hub, einem australischen Blog, Verzeichnis und digitalen Magazin für nachhaltige Mode und Lifestyle.

Gemeinsam mit einem Team aus Autoren und Mitarbeitern stellt sie Marken, Forschungsergebnisse, Leitfäden und praktische Tipps vor, die Ihnen dabei helfen sollen, mitfühlendere Entscheidungen für Ihren Lebensstil zu treffen.

Der Green Hub ist eine Sammlung von Erfahrungen, Tipps und Ratschlägen für Menschen, die mehr über nachhaltiges Leben erfahren möchten. Er unterstützt kleine Aktionen, die gemeinsam einen großen Unterschied machen können.
„Wir alle haben die Macht, zu wählen, zu investieren, unseren Lebensstil zu bestimmen, aktiv zu werden und Veränderungen zu fordern, um die Zukunft zu schaffen, die wir wollen. Wir sind nicht perfekt, niemand ist das. Aber wir versuchen, ein bisschen etwas zu tun, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, und das können Sie auch.“

- Kira Simpson, Gründerin von The Green Hub


17. Verzeichnis ethischer Marken

Verzeichnis ethischer Marken

Die nachhaltige Stylistin, Beraterin und Rednerin Roberta Lee verwaltet seit 2017 das Ethical Brand Directory als einfache Lösung für ihre Styling-Kunden. Ihr Ziel ist es, einen positiven Einfluss auf eine bessere Zukunft auszuüben.

Sie ist leidenschaftlich an ethischem Leben interessiert und beweist, dass ethisches und umweltbewusstes Leben nicht bedeutet, ein Leben ohne Luxus oder Stil zu führen. Ihr sind die Auswirkungen, die wir auf einander, auf Tiere und auf den Planeten haben, wichtig.


18. Zerrin

Zerrin Markenverzeichnis

Zerrin ist seit 2018 in Singapur ansässig und eine Plattform, die sich nachhaltiger Mode, grüner Schönheit und ethischem Geschäft widmet. Ein leidenschaftliches Team leistet seinen Beitrag, um Veränderungen in der Modebranche anzustoßen.

Die Plattform macht nachhaltige Mode unkompliziert und bietet Anleitung zum Aufbau einer bewussteren, sinnvolleren Garderobe.

Mit regelmäßigen Updates, nützlichen Leitfäden und inspirierenden Interviews macht Zerrin die Diskussion zum Thema Nachhaltigkeit zugänglicher und umfassender.

Es hilft Ihnen, bessere Entscheidungen zu treffen, indem es Sie mit unverwechselbaren, aufstrebenden Marken in Kontakt bringt, die Menschen und den Planeten respektieren. Es kuratiert einzigartige, nachhaltige Labels, die in Einkaufszentren nicht zu finden sind.

Zerrin ermutigt die Menschen, sich mehr mit der Ethik ihrer Einkäufe auseinanderzusetzen und Marken zu unterstützen, die einen positiven Einfluss haben. Sie listet exklusive nachhaltige Mode- und Kosmetikmarken auf, die sich bei den Themen, die Ihnen am Herzen liegen, besser verhalten.


19. Bewusstes Leben und Stil

bewusster Lebensstil ethische Marken

Elizabeth aus Chicago ist eine Weltbürgerin, die sich leidenschaftlich für eine verantwortungsvollere Modebranche und eine nachhaltigere Welt einsetzt. Sie hat Conscious Life And Style gegründet, um ethische Moderatgeber und Tipps für einen bewussten Lebensstil bereitzustellen.

Sie glaubt, dass nachhaltiges Leben trotzdem stilvoll sein kann. Sie listet Marken auf, die sowohl ethischen als auch ästhetischen Ansprüchen genügen. Es sind verantwortungsbewusste Unternehmen, die schöne, hochwertige Kleidungsstücke und Waren herstellen.

Ihre Liste ethischer Marken umfasst über 250 Marken mit bewusst hergestelltem Schmuck, Kleidung, Unterwäsche und mehr.

Conscious Life And Style ist ein großartiger Ort, um Ihre Reise in die bewusste Mode zu beginnen. Es bietet eine solide Grundlage für das Bewusstsein für Umwelt- und soziale Gerechtigkeitsprobleme in der Modebranche.

Es ist ein großartiges Ziel für Menschen, die ethische und nachhaltige Marken entdecken und mit ihrer Leidenschaft die Welt durch ihre Unternehmen verändern möchten.


20. Projekt Cece (Großbritannien)

Projekt Cece Markenläden

Das Projekt Cece wurde von den Schwestern Melissa und Marcella Wijngaarden und ihrer Freundin Noor Veenhoven ins Leben gerufen, die sich während ihres Studiums in Amsterdam kennengelernt haben. Es hilft Ihnen bei der Suche nach der richtigen nachhaltigen Kleidung für Ihre Garderobe.

Die Website macht das Einkaufen nachhaltiger Mode einfach, zugänglich und unterhaltsam. Sie listet nachhaltige Modemarken und -geschäfte auf, die in das Vereinigte Königreich, die Niederlande oder Deutschland liefern.

Project Cece sammelt faire und nachhaltige Kleidung aus verschiedenen Webshops, um Ihnen zu helfen, Kleidung zu finden, die zu Ihrem Stil, Budget und Ihren Werten passt.

Von veganen Schuhen und Taschen über Bio-Kleider und -Jacken bis hin zu Fair-Trade-T-Shirts bietet die Website über 25.000 Produkte von mehr als 100 ethischen Modegeschäften und 200 Fair-Trade-Marken.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.