Indien und die indische Kultur sind bekannt für ihre extravaganten Hochzeiten mit riesigen Zeremonien und Feiern, die mehrere Tage dauern. Hochzeiten und die Verbindung von Paaren sind ein großer Teil der indischen Kultur, einschließlich der Eheringe.

Eheringe sind in der westlichen Kultur weithin bekannt. Paare tragen ihren Ehering am vierten Finger ihrer linken Hand, um den Ring nah am Herzen zu tragen. Die indische Kultur ist etwas anders, da sie dieser Tradition nicht immer folgt.

Die Bräuche rund um Hochzeiten und Ringe sind in Indien einzigartig und folgen den jeweiligen kulturellen und religiösen Traditionen.

Panaprium ist stolz darauf, 100 % unabhängig, frei von jeglichem Einfluss und nicht gesponsert zu sein. Wir wählen sorgfältig Produkte von Marken aus, denen wir vertrauen. Vielen Dank, dass Sie über unseren Link etwas kaufen, da wir möglicherweise eine Provision erhalten, die uns unterstützt.

Welche Hand?

Welche Hand?

Anders als in vielen westlichen und europäischen Kulturen werden Eheringe in Indien vorwiegend an der rechten Hand getragen. Dies liegt daran, dass die linke Hand als unheilvoll gilt. Aus demselben Grund wird auch nie Geld mit der linken Hand gegeben.

Dies ist jedoch keine feste Regel. Je nach Gemeinschaft und Glauben des Ehepaares tragen manche Frauen ihren Ehering immer noch an der linken Hand.

Erfahren Sie mehr über andere Länder, in denen der Ring an der rechten Hand getragen wird.

Welcher Finger?

Welcher Finger?

In Indien trug man früher an jedem Finger einen Ehering, auch am Daumen. In bestimmten Hindu-Kulturen trugen Frauen ihren Ehering als Zehenring.

Heutzutage ist es üblich, dass Frauen ihren Ringfinger am vierten Finger und Männer am dritten Finger tragen. Am dritten Finger getragen soll der Ring Ausgeglichenheit und positive Energie bringen.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung des Tragens eines Rings am Mittelfinger.

Goldring

Goldring

Traditionell wurden Eheringe aus Gold gefertigt, das als rein, elegant und anderen Materialien überlegen gilt. Der Goldring symbolisiert eine langjährige Ehe, in der der Bräutigam seiner Braut seine reinste Liebe schenkt.

Heutzutage folgen viele Paare dieser Tradition immer noch. Allerdings sieht man auch Paare, die nicht den indischen oder religiösen Bräuchen folgen, die Eheringe aus Silber oder anderen Stilen tragen.

Schauen Sie sich diese Eheringe an.

Ringgravur

Ringgravur

Eine weitere in Indien verbreitete Tradition besteht darin, dass Braut und Bräutigam die Namen des jeweils anderen in die Eheringe eingravieren. Dies erinnert sie an ihre gegenseitige Liebe und sorgt dafür, dass sie sich immer nahe sind.

Verlobungsring

Verlobungsring

Verlobungsringe sind eine Tradition, die Indien in den letzten Jahren übernommen hat. Verlobungsringe werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, darunter Platin, Diamanten und Silber.

Der Verlobungsring wird im Allgemeinen an der linken Hand der Frau am vierten Finger getragen, es gibt jedoch keine Regel, wo und wie der Ring getragen werden soll.

Bewahren Sie diese Verlobungsringe auf.

Bedeutung des Rings

Bedeutung des Rings

Eheringe werden in Indien sehr ernst genommen, von der Auswahl bis zum Vorzeigen und ständigen Tragen. Sie sind auch ein wichtiger Teil der Hochzeit, und viele Paare drucken Bilder ihrer Eheringe auf ihre Hochzeitseinladungskarten.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung des Rings in Deutschland.

Verhaltensregeln

Verhaltensregeln

Kümmern Sie sich besonders um Ihre Ringe. Sie sind ein Zeichen Ihrer Liebe und Hingabe zu Ihrem Partner und sollten geehrt werden. Reinigen und reparieren Sie sie häufig und nehmen Sie sie ab, wenn Sie schwimmen oder putzen, um sie nicht zu beschädigen oder zu verlieren.

Nehmen Sie Ihren Ring nicht als selbstverständlich hin. Er ist ein heiliges Stück, das genauso ernst genommen werden sollte wie Ihre Ehe. Machen Sie sich also nicht zu viele Gedanken über die vielen verschiedenen Arten von Ringen und Traditionen, die es gibt. Wählen Sie die Ringe und folgen Sie den Bräuchen, an die Sie glauben.

Vor-und Nachteile

Vor-und Nachteile

Wenn Ringe an der rechten Hand getragen werden, verkörpern sie die Werte, die durch die rechte Hand symbolisiert werden: Vertrauen, Treue und Ehre.

Indem sie Eheringe an der rechten Hand tragen, folgen Frauen und Männer den Traditionen und Bräuchen ihres Glaubens und der vielen Generationen davor und verbinden sie so mit ihren Vorfahren vor langer Zeit.

Wenn die Braut beschließt, ihren Ehering und ihren Verlobungsring an zwei verschiedenen Händen zu tragen, kann sie die Einzigartigkeit und den Charme jedes Rings besser zur Geltung bringen.

In der Praxis hat das Tragen eines Eherings an der rechten Hand einige Nachteile. Wenn Ihre rechte Hand Ihre dominante Hand ist, ist Ihr Ring möglicherweise anfälliger für Kratzer und Beschädigungen. Je nachdem, welche Aufgaben Sie gerade erledigen, kann es auch unbequem sein.

Ring des Bräutigams

Ring des Bräutigams

Obwohl ein einfacher Goldring eine häufige Wahl für den Bräutigam ist, bedeutet das nicht, dass Sie ihn nicht personalisieren können. Bedenken Sie die Dicke Ihres Rings. Je dicker der Ring, desto auffälliger wird er sein.

Erwägen Sie auch, Ihrem Ring Details wie ein graviertes Design oder kleine Edelsteine ​​hinzuzufügen. Wenn Sie der indischen oder hinduistischen Kultur nicht angehören, können Sie sich stattdessen immer für einen Silber- oder Platinring entscheiden.

Bewahren Sie diese Ringe auf.

Brautring

Der Ring der Braut

Es gibt so viele verschiedene Ringstile. Als Verlobungsring wählen die meisten Paare einen einzigartigen Ring, der bedeutungsvoll ist und zur Persönlichkeit der Frau passt.

Viele Frauen entscheiden sich für Edelsteinarten, die ihren Geburtsmonat repräsentieren oder etwas Bedeutungsvolles für sie darstellen.

Jeder Schlifftyp passt auch zu einem anderen Stil: Beispielsweise ist es ein Rundschliff für jemanden, der einen zeitlosen, klassischen Stil bevorzugt, oder ein Kissenschliff für einen trendigeren, feminineren Stil.

Speichern Sie diese Schmuckmarken.

Sherwani

Sherwani

Das traditionelle indische Outfit des Bräutigams ist ein Sherwani, ein langer Mantel aus luxuriösen Stoffen wie Seide und Samt. Ein Sherwani ist oft mit wunderschönen Mustern und Mustern verziert.

Weitere traditionelle indische Kleidung finden Sie hier.

Lehenga

Lehenga

Ein traditionelles indisches Outfit für die Braut ist ein Lehenga. Ein Lehenga-Outfit besteht aus einem aufwendigen Rock, kombiniert mit einem kurzen Oberteil oder einer langen Bluse und einem Dupatta, einem Schal, der über Kopf und Schultern der Braut drapiert wird.

Schauen Sie sich diesen indischen Modedesigner an.

Sari-Kleid

Sari-Kleid

Ein weiteres traditionelles Brautoutfit ist ein Sari. Ein Sari ist ein unveränderter langer Schal, der um den Körper der Braut drapiert und in ihren Unterrock gesteckt wird.

Weitere Brautkleider und Ideen entdecken Sie hier.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Shelby Bonner


More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.