Um Fehler zu vermeiden, Ihr Budget zu schonen und den Planeten zu schützen, gibt es beim Kauf von Kleidung einige wichtige Dinge zu beachten.

Sparen Sie Zeit, Geld und wertvollen Platz in Ihrem Kleiderschrank für die Kleidung, die Ihnen wirklich gefällt und die Sie tragen.

Damit Sie als bewusster Verbraucher bewusstere Kaufentscheidungen treffen können, finden Sie hier wichtige Dinge, die Sie beim Kauf von Kleidung beachten sollten.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!



1. Die Materialien und Stoffe

Kaufen Sie keine Kleidungsstücke aus minderwertigen und billigen Materialien. Sie fallen schnell auseinander und Sie können sie nicht so oft tragen, wie Sie möchten.

Die meisten von Bekleidungsherstellern verwendeten Materialien sind verschwenderisch und stark umweltschädlich. Es ist viel besser für die Umwelt, Ihr Budget und Ihre Garderobe, wenn Sie nur Kleidung aus hochwertigen und nachhaltigen Stoffen kaufen.

Sie tragen dazu bei, die verheerenden Auswirkungen der Mode auf die Umwelt zu verringern, indem Sie Kleidung aus natürlichen und organischen Materialien kaufen, die die Umweltverschmutzung verringern und weniger Energie und Wasser verbrauchen sowie weniger Chemikalien und Treibhausgase ausstoßen.



2. Die Qualität der Kleidungskonstruktion

Kaufen Sie nur hochwertige Kleidung und vermeiden Sie Kleidungsstücke, die reißen, fusseln oder Knöpfe oder Fäden verlieren. Gut verarbeitete Kleidungsstücke aus langlebigen und widerstandsfähigen Materialien sind besser.

Billige, trendige Kleidung ist in der Regel von geringer Qualität und sieht weder elegant noch edel aus. Wenn Sie schlecht verarbeitete Kleidung kaufen, werden Sie schnell feststellen, dass Sie nichts zum Anziehen haben.

Hochwertige Kleidung ist zwar beim Kauf teurer, aber auf lange Sicht sparst du Geld, da du deine Kleidung seltener wechseln musst. Investiere in schlichte, hochwertige und elegante Stücke, die zudem unkompliziert und stilvoll sind.

Überlegen Sie genau, wofür Sie Ihr Geld für Kleidung ausgeben. Gehen Sie einen Schritt zurück und investieren Sie in eine kleinere Anzahl hochwertiger Stücke statt in viele Kleidungsstücke, die Sie nur wenige Male tragen.



3. Die Größe und Passform

Kaufen Sie keine Kleidung, die Ihnen nicht perfekt passt. Wenn sie eine Nummer zu groß oder zu klein ist, tätigen Sie keinen unnötigen Kauf. Ziehen Sie keine Kleidung an, die nicht richtig passt. Andernfalls riskieren Sie, an Stil und Eleganz zu verlieren.

Vermeiden Sie zu große Oberteile, weite Kleider und weite Hosen, die Ihre Figur verdecken und Ihren Körper größer erscheinen lassen, als er ist. Locker sitzende Kleidung sieht weder schick noch elegant aus. Und zu kleine Kleidung ist einfach unbequem.

Die richtige Kleidung für Ihren Körpertyp lässt Ihre besten Merkmale proportional erscheinen und sogar hervorstechen. Um sich gut zu kleiden, ist es wichtig, Ihre attraktivsten Merkmale hervorzuheben, insbesondere wenn Sie Eindruck machen möchten.

Tragen Sie gut sitzende Kleidung, die Ihre einzigartigen Vorzüge zur Geltung bringt, Ihre besten Merkmale hervorhebt, Ihre Figur umspielt, Ihre Taille betont und Ihnen ein fabelhaftes Aussehen verleiht.



4. Das Handgefühl und der Komfort

Die Kleidung, die wir tragen, ist unsere zweite Haut. Sie sollte uns jederzeit ein sicheres und angenehmes Gefühl geben. Kaufen Sie nur Kleidung, die Sie gerne tragen, und vermeiden Sie alles, was sich unbequem anfühlt.

Es ist eine gute Idee, jedes Kleidungsstück vor dem Kauf anzuprobieren. Wenn das nicht möglich ist, sollten Sie den Kauf in Erwägung ziehen. Denken Sie daran, dass selbst die Rückgabe oder der Umtausch von Kleidergrößen viel Zeit, Geld und Ressourcen kostet.



5. Der Verkaufspreis

Sie müssen keine teure Luxuskleidung kaufen, um fantastisch auszusehen. Widerstehen Sie der Versuchung, Ihr gesamtes Monatsbudget für Luxusmarken auszugeben. Versuchen Sie stattdessen, Kleidung zu kaufen, die eher in Ihrem Preisrahmen liegt.

Der Kauf von ausgefallenen Stücken, die zu teuer sind, trägt nicht unbedingt dazu bei, dass Sie einen tollen Stil haben. Im Gegenteil, genau das tun Menschen, die sich mit Mode nicht gut auskennen.

Es gibt viele einfache Möglichkeiten, sich schöne Mode zu leisten, auch wenn Sie nicht zu viel ausgeben möchten. Denken Sie über den Tellerrand hinaus, um Ihre Garderobe ganz einfach mit fabelhaften Stücken zu erneuern, die Ihnen helfen, gut auszusehen, ohne Ihr Bankkonto zu sprengen.

Fallen Sie nicht in die Falle zu denken, dass Sie nicht gut aussehen können, ohne Unmengen an Geld für Kleidung auszugeben. Sie können sich leicht günstig gut kleiden , selbst wenn Ihr Budget begrenzt ist.

Machen Sie einen Schritt zurück und investieren Sie in eine kleinere Anzahl hochwertiger Stücke, anstatt in viele Kleidungsstücke, die Sie nur ein paar Mal tragen. Wenn Sie auf Qualität statt auf Quantität setzen, werden Sie Ihr Aussehen drastisch verbessern.



6. Die Haltbarkeit des Kleidungsstückes

Kaufen Sie nur langlebige und vielseitige Kleidungsstücke, die lange halten und die Sie problemlos zu verschiedenen Outfits kombinieren können. Klassische und zeitlose Kleidungsstücke kommen nicht so schnell aus der Mode und helfen Ihnen, sich gut zu kleiden.

Eine schlichte Modeästhetik ist gut für das Auge, den Planeten und Ihr Budget. Investieren Sie in langlebige Kleidungsstücke, um Ihren Look minimalistisch und originell zu halten und Ihr Aussehen und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.



7. Die Drucke, Muster und Farben

Wenn Sie die perfekte Kombination aus Drucken, Mustern und Farben wählen, die gut zusammenpassen, verbessern Sie Ihr Aussehen und kleiden sich besser.

Das Tragen von Farben kann Sie sofort hervorstechen lassen und Sie attraktiver und selbstbewusster machen. Tragen Sie keine zu kräftigen Farben, aber scheuen Sie sich auch nicht völlig vor Farben.

Bevorzugen Sie neutrale Farben, die Sie leicht kombinieren können, um Ihren Outfits einen schicken und klassischen Touch zu verleihen. Neutrale Farben machen Kleidung sehr vielseitig und zeitlos und passen zu jedem Outfit.

Klassische Farben können Sie das ganze Jahr über problemlos tragen. Wählen Sie ein paar helle und farbenfrohe Stücke, um Ihrer Garderobe eine besondere Note zu verleihen und Ihren Look zu verbessern, indem Sie Ihren Outfits eine besondere Nuance verleihen.



8. Der Hersteller

Achten Sie beim Kauf von Kleidung auf den Hersteller des Kleidungsstücks. Fragen Sie, wo und wie die Rohstoffe hergestellt wurden, wie das Färben, Zuschneiden und Nähen des Kleidungsstücks erfolgte.

Leider gehen nicht alle Bekleidungsmarken und Einzelhändler mit diesen Informationen transparent um. Viele Modemarken nutzen sogar unsichere Fabriken, Zwangsarbeit, Kinderarbeit und Arbeitsbedingungen, die denen in Ausbeutungsbetrieben ähneln .

Befolgen Sie meine Anleitung zur Überprüfung der ethischen Grundsätze einer Modemarke, um sicherzustellen, dass die von Ihnen gekaufte Kleidung unter Einhaltung der höchsten Standards hergestellt wurde.



9. Zertifizierungsstandards

Um solide Arbeitsbedingungen und Umweltstandards in jedem Schritt der Lieferkette zu gewährleisten, achten Sie auf Zertifizierungen von Drittorganisationen.

Damit Textilprodukte verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen und möglichst wenig Auswirkungen auf Mensch, Tier und Umwelt haben, sind Zertifizierungen und Gütesiegel wichtig.



10. Gebrauchtoptionen

Ziehen Sie beim Kauf von Kleidung Second-Hand-Optionen in Betracht. Der Kauf gebrauchter Kleidung hat viele Vorteile. Sie können Ihr Kleidungsbudget leicht aufbessern, indem Sie gebrauchte Kleidungsstücke anstelle brandneuer kaufen.

Der Besuch von Secondhand-Läden oder Online-Marktplätzen zum Kauf von Vintage-Kleidung ist eine tolle Möglichkeit, Spaß zu haben und einzigartige, stylische und originelle Stücke zu finden, die sonst niemand trägt.



11. Tierschutz

Kein Tierschutzstandard macht die Produktion von Pelz, Wolle, Seide, Daunen oder Leder ethisch. Es ist grausam, Produkte tierischen Ursprungs in Massen zu produzieren, wenn es nicht nötig ist.

Die globale Textil- und Bekleidungsindustrie schlachtet jedes Jahr Milliarden von Tieren, um Pelze, Leder, Wolle, Seide oder Daunenkleidung herzustellen. In der Modebranche kommt es täglich zu vielen Tierquälereien.

Tiere wie Schweine, Kühe, Kaninchen, Füchse, Vögel und Schafe werden versklavt, ausgebeutet, schmerzhaften Behandlungen unterzogen und gefährlichen Substanzen ausgesetzt, die langfristig verheerende Auswirkungen auf Ökosysteme und die menschliche Gesundheit haben.

Befolgen Sie meine Anleitung zum Erkennen tierversuchsfreier Modemarken, um nur ethisch einwandfreie, verantwortungsvoll produzierte und vegane Kleidung zu kaufen.



12. Dein Bauchgefühl

Um zu wissen, ob Sie ein neues Kleidungsstück kaufen sollten, berücksichtigen Sie einfach Stil, Form, Schnitt und Silhouette und fragen Sie sich, ob es Ihnen wirklich gefällt.

Passen diese Kleidungsstücke absolut zu Ihnen und haben Sie das Gefühl, dass Sie sie lange tragen könnten?



13. Dein Kleidungsstil

Sie brauchen keine Kleidung, die nicht zu Ihrem Modestil passt und überhaupt nicht Sie ist. Achten Sie darauf, nur Kleidungsstücke zu kaufen, die zu Ihnen passen.

Wenn Sie Ihren Modestil bereits kennen und wissen, welche Art von Kleidung Sie regelmäßig gerne tragen, wird es Ihnen leichter fallen.

Wenn Sie noch nicht wissen, welcher Look am besten zu Ihnen passt, können Sie experimentieren und Ihren bevorzugten Stil herausfinden. Probieren Sie verschiedene Kleidungskombinationen aus, bis Sie die perfekte Übereinstimmung mit Ihren Vorlieben und Ihrem Körpertyp gefunden haben.

Nutzen Sie Ihre Kreativität, drücken Sie sich aus und finden Sie einen Stil, der ganz zu Ihnen passt, der Ihre Persönlichkeit zeigt und Ihre besten Eigenschaften durch Originalität, Selbstvertrauen und Einzigartigkeit hervorhebt.

Seien Sie bei Ihren Outfits ruhig kreativ und verlassen Sie Ihre Komfortzone. Es gibt so viele verschiedene Modestile, die man ausprobieren kann.



14. Der Platz in Ihrem Kleiderschrank

Überlegen Sie beim Kleiderkauf, wie viel Platz Sie noch im Kleiderschrank haben. Wenn Sie zu Hause keinen Platz dafür haben, macht ein Neukauf keinen Sinn.

Schaffen Sie Platz in Ihrem Kleiderschrank, bevor Sie neue Kleidungsstücke kaufen. Gehen Sie Ihre Kleidung durch, um herauszufinden, welche Kleidungsstücke Sie behalten sollten und welche Sie loswerden können.

Wenn Sie Platzmangel haben, kann zusätzlicher Stauraum hilfreich sein. Versuchen Sie, Regale, Stangen, Körbe, Kisten hinzuzufügen, Ecken, Organizer, Kleiderständer, spezielle Kleiderbügel zu verwenden und Ihre Schuhe zu stapeln.



15. Der Rest Ihrer Garderobe

Jedes Kleidungsstück, das Sie kaufen, sollte zum Rest Ihrer Garderobe passen. Bauen Sie eine bewusste Garderobe mit klassischen Kleidungsstücken auf, die lange halten und gut miteinander kombinierbar sind.

Wenn Sie mit Ihrer neuen Investition nicht sofort ein Outfit zusammenstellen können, das Ihnen gefällt, ist das ein Zeichen, es zu vermeiden. Wenn ein Kleidungsstück kaum jemals in Ihrer Kleidungsrotation vorkommen wird, kaufen Sie es nicht.

Sie können aus jedem Ihrer Kleidungsstücke einen Gewinner machen, indem Sie einfach das Beste aus Ihrem Kleiderschrank machen und die richtige Kollektion an Kleidungsstücken auswählen, die gut zusammenpassen.

Wenn Sie Kleidung kaufen und Ihre Garderobe zusammenstellen, achten Sie auf Einfachheit . Entfernen Sie unnötige Extras, um Ihren Gesamtstil zu verbessern. Sie können Ihren Kleidungsstil leicht verbessern, indem Sie eine einfache Garderobe beibehalten.



16. Die möglichen Duplikate

Vermeiden Sie Kleidungsstücke, die sich in Ihrem Kleiderschrank zu sehr ähneln. Sie brauchen nicht alle Farben desselben Kleidungsstücks.

Es ist verständlich, mehrere zu besitzen, wenn Sie einen Stil besonders mögen. Kaufen Sie aber nur die besten. Sie können sie sowieso nicht alle so oft tragen.



17. Ihre Einkaufsliste

Wenn Sie Geld sparen, Ihren Kleidungsstil verbessern und die Umwelt schützen möchten, müssen Sie in Kleidung investieren, die zu Ihrem einzigartigen Stil passt und die Sie immer wieder gerne tragen.

Dies ist ganz einfach, wenn Sie vor dem Einkaufen einen guten Plan machen und eine Liste mit den Dingen erstellen, die Sie zur Vervollständigung Ihrer Garderobe benötigen.

Überlegen Sie, welche Teile Sie benötigen, um Ihre Garderobe zu vervollständigen und schöne Outfits zusammenzustellen, bevor Sie neue Kleidung kaufen.



18. Die Gründe für Ihren Kauf

Sie sollten jedes Kleidungsstück, jeden Schuh, jede Tasche, jedes Accessoire und jeden Schmuck, den Sie besitzen, mögen und tragen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie etwas nicht noch einmal kaufen würden, sollten Sie den Kauf verschieben.

Wenn Ihnen nicht mindestens ein Grund einfällt, warum Sie ein Kleidungsstück erneut kaufen würden, brauchen oder wollen Sie es wahrscheinlich nicht genug.

Um Fehlkäufe zu vermeiden und jedes Kleidungsstück, das Sie besitzen, zu einem Gewinner zu machen, verzichten Sie einfach auf den Kauf.



19. Der Zweck Ihres Outfits

Überlegen Sie sich vor dem Kauf mindestens einen Anlass für das Outfit, das Sie zusammenstellen, und stellen Sie sich vor, wie Sie das Kleidungsstück tragen.

Es ist keine gute Investition in Ihre Garderobe, wenn Sie keinen konkreten Zweck dafür haben.

Überlegen Sie, ob Sie jedes Kleidungsstück, das Sie kaufen, auch wirklich tragen möchten und stellen Sie sicher, dass es den ihm gebührenden Platz in Ihrem Kleiderschrank verdient.



20. Die Bekleidungsmarke

Ist das Modelabel, das Sie unterstützen möchten, transparent, zugänglich, verantwortungsbewusst und rechenschaftspflichtig? Berücksichtigen Sie beim Kauf von Kleidung immer die Marke und ihren Ruf.

Kaufen Sie bei den ethischsten und nachhaltigsten Marken ein. Viele Modeunternehmen erweitern ihre Kollektionen um faire, biologische und erschwingliche Optionen.

Die besten Modelabels helfen Ihnen, sich nachhaltig zu kleiden und den Planeten, die Menschen und die Tiere, die auf ihm leben, zu schützen. Kaufen Sie Kleidung von Marken, die nachhaltige Praktiken umsetzen.

Schauen Sie sich an, für welche Werte das Bekleidungsunternehmen steht. Suchen Sie nach seinen Corporate Social Responsibility (CSR)-Richtlinien.

Je mehr Informationen über die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Unternehmens bereitgestellt werden, desto besser. Wenn diese Informationen nicht bereitgestellt werden, ist dies ein Zeichen dafür, dass Sie Ihre Kleidung woanders kaufen sollten.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.