Dubai ist eine dynamische Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten und ein globales Zentrum. Sie heißt Millionen von Touristen aus aller Welt willkommen, weshalb es wichtig ist, die kulturellen Normen und Kleiderordnungen zu verstehen. Frauen, die nach Dubai reisen, fragen normalerweise, ob das Tragen eines Hijabs obligatorisch ist.

Die Antwort lautet: Frauen müssen in Dubai keinen Hijab tragen. In der Öffentlichkeit sollten Sie sich jedoch bescheiden und respektvoll kleiden, insbesondere in Gegenden mit einer großen muslimischen Gemeinde und religiösen Stätten.

Das Ausmaß der erwarteten Bescheidenheit kann je nach Ort und Situation unterschiedlich sein. Hier werden wir die Erwartungen an die Kleiderordnung in Dubai untersuchen, damit Sie wissen, was Sie in dieser kosmopolitischen Stadt tragen sollten und was nicht.

 

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!

Die richtige Kleidung für Dubai

 

Die Kleiderordnung in Dubai ist im Vergleich zu anderen Ländern des Nahen Ostens relativ locker. Wählen Sie in Dubai Kleidung, die Ihre Schultern, Oberarme und Knie bedeckt.

Entscheiden Sie sich für locker sitzende Kleidung anstelle enger oder freizügiger Kleidung, da diese im Allgemeinen als passender und respektvoller gegenüber der lokalen Kultur angesehen wird. Die folgenden Kleidungsstücke können Sie in Dubai an verschiedenen Orten tragen:

 

Kneipen und Restaurants

Kneipen und Restaurants

Dubai ist eine geschäftige Stadt, die niemals schläft. Sie ist für ihr pulsierendes Nachtleben bekannt und daher ein beliebtes Ziel für Touristen, die ein aufregendes Abenderlebnis suchen. Ob Sie lebhafte Sportbars oder stilvolle Restaurants bevorzugen, Dubai bietet vielfältige Möglichkeiten für jeden Geschmack.

Wenn Sie sich für das Nachtleben Dubais kleiden möchten, beachten Sie die Kleiderordnung, die Hotels und Restaurants auf ihren Social-Media-Kanälen oder auf ihrer Website bereitstellen. Machen Sie sich mit den spezifischen Anforderungen vertraut, um den Erwartungen des Veranstaltungsortes gerecht zu werden, den Sie besuchen möchten.

Obwohl es im Allgemeinen geschätzt wird, sich an Bescheidenheit zu halten, bietet das Nachtleben Dubais eine größere Auswahl an Mode. Frauen können bequeme und dennoch stilvolle Kleidungsstücke wie enge Jeans , T-Shirts, Sommerkleider, knielange Röcke und Maxikleider tragen, je nach ihrem Stil und der Atmosphäre des Lokals, das sie besuchen möchten. Tragen Sie keine Kleidung, die Dekolleté oder Oberschenkel freilegt. In Nachtclubs und Kneipen sind Miniröcke, Bikinis, Minishorts oder Badebekleidung nicht gestattet.

 

Moscheen und religiöse Stätten

Moscheen und religiöse Stätten

Wenn Frauen in Dubai Moscheen oder religiöse Stätten besuchen, ist es üblich und respektvoll, Kopf, Schultern und Knie zu bedecken. Dies zeigt, dass sie die religiöse Bedeutung dieser Orte verstehen und wertschätzen.

Ebenso ist es ratsam, sich beim Betreten von Regierungsgebäuden oder offiziellen Institutionen bescheiden zu kleiden, um Respekt für die formellen Gegebenheiten und kulturellen Normen des Landes zu zeigen. Durch die Einhaltung dieser Richtlinien können Besucher sicherstellen, dass sie rücksichtsvoll und achtsam mit den kulturellen und religiösen Gepflogenheiten Dubais umgehen.

 

Einkaufszentren

Einkaufszentren Hijab Dubai

Tragen Sie aus Komfort- und Sicherheitsgründen einfache und legere Kleidung, wenn Sie ein Einkaufszentrum in Dubai besuchen. Viele Einkaufszentren haben draußen auffällige Schilder und Tafeln, die deutlich auf die erwartete Kleiderordnung für Besucher hinweisen. Frauen können langärmlige Oberteile und Jeans mit weitem Bein tragen, die Stil und Bescheidenheit in Einklang bringen.

 

Strände

Strandkleidung aus Dubai

In Dubai gibt es öffentliche und private Strände. An privaten Stränden gilt im Allgemeinen eine lockerere Kleiderordnung, sodass Besucher verschiedene Badebekleidungsoptionen tragen können. An öffentlichen Stränden ist die Kleidung jedoch tendenziell konservativer.

An öffentlichen und privaten Stränden in Dubai ist das Tragen jeglicher Badebekleidung und -hosen mit Ausnahme von durchsichtigen Materialien grundsätzlich gestattet. Sie sollten Badeanzüge jedoch nur an den Stränden und nicht außerhalb der dafür vorgesehenen Bereiche tragen.

Wechseln Sie unbedingt Ihre Badebekleidung, bevor Sie den Strand verlassen. Badeanzüge mit Tangas oder G-String-Material sind nicht erlaubt. Entscheiden Sie sich am besten für minimalistische Badebekleidung, die ausreichend bedeckt. Es ist ratsam, nach dem Schwimmen trockene Kleidung anzuziehen. Oben-ohne-Sonnenbaden ist in Dubai sowohl anstößig als auch illegal. Es ist wichtig, auf ein solches Verhalten zu verzichten, um die örtlichen Gepflogenheiten zu respektieren und das Gesetz einzuhalten.

 

Dubai Wüstensafari

Dubai Wüstensafari

Wenn Sie Dubai besuchen, dürfen Sie die berühmte Dubai Desert Safari nicht versäumen. Die Erkundung des goldenen Sandes und der hoch aufragenden Dünen ist ein aufregendes Erlebnis in Dubai. Sie können T-Shirts und knielange Shorts mit einem Hijab tragen, da diese auf der Dubai Desert Safari erlaubt sind.

Frauen können sich auch für knielange Röcke entscheiden, wenn sie das bevorzugen. Vermeiden Sie Sandalen, Absätze und Schuhe, in denen sich während der Wüstensafari leicht Sand ansammeln kann. Es ist ratsam, Flip-Flops oder Schuhe zu wählen, die für sandiges Gelände geeignet sind.

 

Was man im Sommer in Dubai trägt

Sommermode aus Dubai

In Dubai herrschen glühend heiße und feuchte Sommer. Touristinnen können in Dubai Kleider aus Bio-Baumwolle , Hosen mit weitem Bein und Röcke tragen, vorausgesetzt, sie haben eine angemessene Länge und bedecken die Knie. T-Shirts und Tops mit halblangen Ärmeln sind für Frauen im Allgemeinen akzeptabel.

Um kulturelle Sensibilität zu wahren und Sittsamkeitsrichtlinien einzuhalten, ist es jedoch ratsam, Tuniken und ärmellose Oberteile zu vermeiden. Tragen Sie niemals Kleidung, die Ihr Dekolleté übermäßig freigibt.

 

Was man im Winter in Dubai anziehen sollte

Winterkleidung aus Dubai

In Dubai ist es tagsüber warm, nachts können die Temperaturen jedoch drastisch sinken und auf ein Minimum von etwa 11 °C fallen. Daher ist keine dicke Winterkleidung erforderlich, es ist jedoch ratsam, für die kühleren Abende leichte Kleidung einzupacken.

Mit ein paar leichten Jacken , Pullovern oder langärmeligen Hemden zur Hand können Sie die leichte nächtliche Kälte in Dubai bequem überstehen, ohne dicke Winterkleidung zu benötigen.

Darüber hinaus können Frauen in Dubai langärmlige Oberteile und lange Unterteile tragen, um in verschiedenen Situationen bequem und angemessen auszusehen. Sie können auch lange Röcke tragen, je nach Wunsch. Knielange Röcke in Kombination mit leichten Leggings oder Strümpfen sind ebenfalls akzeptabel.

Tragen Sie im Winter leichte Stiefel oder geschlossene Schuhe statt Flip-Flops oder Sandalen, um Ihre Füße warm und geschützt zu halten. Frauen können sich jedoch für Absätze entscheiden, wenn sie diese abends in Kneipen oder Clubs tragen möchten.

 

Abschluss

 

Nicht alle Frauen müssen in Dubai einen Hijab tragen. An öffentlichen Orten müssen Sie sich jedoch bescheiden und respektvoll kleiden. Islamische Traditionen und kulturelle Normen beeinflussen die Kleiderordnung in Dubai. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schultern, Oberarme und Knie bedeckt sind, und entscheiden Sie sich für locker sitzende und nicht freizügige Kleidung.

Das Maß an Bescheidenheit kann je nach Ort und Kontext variieren. Es ist ratsam, die spezifischen Kleiderordnungen oder Richtlinien von Einrichtungen wie Hotels, Restaurants, Moscheen oder Regierungsgebäuden zu kennen. Wenn Sie diese Überlegungen berücksichtigen, können Sie sich in Dubai mit kultureller Sensibilität bewegen und ein positives und respektvolles Erlebnis sicherstellen.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Dinushka Breaker Gunasekara


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.