Golf hat den höchsten Anteil an weiblichen Spielern aller Zeiten. Weltweit spielen Frauen 25 % aller Runden und 40 % der Nachwuchsspieler sind Frauen. Egal, ob Sie Frauengolf live oder im Fernsehen verfolgen oder selbst spielen, Sie haben wahrscheinlich schon Golferinnen in kürzeren Röcken gesehen.

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Golferinnen beim Spielen Röcke tragen. Viele Golferinnen finden, dass ein Rock ihnen hilft, beweglich, flexibel und bequem zu bleiben, um ein gutes Spiel zu spielen.

Andere mögen die vielen verschiedenen Röcke und fühlen sich dadurch modischer und edler. Andere tragen Röcke, um die Tradition des Röcketragens anderer Frauen aufrecht zu erhalten, die vor über einem Jahrhundert eingeführt wurde.

Unabhängig davon, warum Sie beim Golfen einen Rock tragen, kann es schwierig sein, zu wissen, was Sie darunter tragen sollen, um dezent und dennoch beweglich zu bleiben. Was Sie unter Ihrem Rock tragen, hängt von der Kleiderordnung des jeweiligen Golfplatzes, dem Wetter und davon ab, worin Sie sich beim Abschlag am wohlsten und sichersten fühlen.

Panaprium ist stolz darauf, 100 % unabhängig, frei von jeglichem Einfluss und nicht gesponsert zu sein. Wir wählen sorgfältig Produkte von Marken aus, denen wir vertrauen. Vielen Dank, dass Sie über unseren Link etwas kaufen, da wir möglicherweise eine Provision erhalten, die uns unterstützt.

Integrierte Shorts

Integrierte Shorts

Viele Golfröcke haben integrierte Shorts, die einen Skort bilden. Die Shorts sind aus dem gleichen Material und in der gleichen Farbe wie der Rock und sorgen so für einen nahtlosen Look, der trotzdem bequem ist. Mit einem Skort können Sie sich leicht bücken, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Ihr Rock hochrutscht oder dass Sie Blicke auf sich ziehen.

Viele Skorts verfügen heutzutage auch über Taschen, in denen Sie Ersatzgolfbälle einfach verstauen können, sodass Sie diese nicht mit sich herumtragen müssen.

Erfahren Sie mehr über die Kleiderordnung beim Golf und beim Golftraining.

Gamaschen

Gamaschen

Leggings waren nicht immer erlaubt, insbesondere auf privaten Golfplätzen, aber im Laufe der Jahre hat sich die Kleiderordnung für Golferinnen weiterentwickelt und bietet nun mehr Optionen.

Auf einigen Golfplätzen ist das Tragen von Leggings allein noch immer nicht gestattet, auf vielen sind Leggings unter dem Rock jedoch erlaubt. Informieren Sie sich vor Ihrer Ankunft immer über die Kleiderordnung des Golfplatzes.

Probieren Sie für Ihren nächsten Abschlag ein Paar Leggings aus Bio-Bambus.

Kurze Unterwäsche für Jungen

Kurze Unterwäsche für Jungen

Wenn Sie nicht viele Schichten wollen oder nicht mehr von Ihren Beinen bedecken wollen als nötig, ist Boyshort-Unterwäsche eine leichte, einfache Option. Boyshort-Unterwäsche bedeckt mehr von Ihren Oberschenkeln und Ihrer Taille als andere Arten von Unterwäsche und bleibt dennoch unter Ihrem Rock verborgen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Unterwäsche aus dickem, blickdichtem Material besteht, damit Sie gut bedeckt sind. Wählen Sie außerdem atmungsaktive Stoffe wie Baumwolle, die Sie kühl halten.

Speichern Sie diese Unterwäschemarken.

Sportliche Shorts

Sportliche Shorts

Sportshorts sind eine beliebte Option, die Sie unter Ihrem Golfrock tragen können. Sportshorts sind leicht und atmungsaktiv, sodass Sie nicht überhitzen. Sie sind außerdem in verschiedenen Längen und Passformen erhältlich, sodass Sie auswählen können, was für Sie am besten geeignet ist.

Wählen Sie ein Paar hautenge Shorts, die nicht länger als Ihr Rock sind, damit Ihr Rock zur Geltung kommt, Sie aber trotzdem bedeckt sind, oder entscheiden Sie sich für ein lockereres und längeres Paar für zusätzlichen Komfort und Bedeckung. Sportshorts helfen dabei, eine skortähnliche Option zu schaffen, wenn in Ihren Golfrock keine Shorts eingearbeitet sind.

Schauen Sie sich diese sportlichen Radlerhosen an.

Bodysuit

Bodysuit

Ein Bodysuit schützt, stützt und strukturiert Ober- und Unterteil und sorgt gleichzeitig für Bedeckung.

Die Ladies Professional Golf Association (LGPA) gibt an, dass der Rock oder die Hose einer Golferin den Po verdecken und eher konservativ sein sollte. Auf den meisten Golfplätzen gilt eine ähnliche Kleiderordnung, also wählen Sie einen Body, der bis zu den Oberschenkeln reicht oder zumindest den Po bedeckt.

Entdecken Sie diese preiswerten Bodys.

Shapewear

Shapewear

Wie ein Bodysuit bietet Shapewear mehr Halt und sorgt gleichzeitig für eine glatte Silhouette. Wenn Ihre Shapewear transparent ist, tragen Sie sie über Ihrer Unterwäsche und unter Ihren Shorts oder anderen Unterteilen, die Sie tragen.

Weitere Outfits zum Tragen von Shapewear darunter finden Sie hier.

Kurze Hose

Kurze Hose

In den wärmeren Monaten werden oft Shorts allein oder unter einem Rock getragen. Shorts sollten strukturiert und gut sitzend sein, wie etwa Khaki-Shorts. Andere Shorts wie Joggingshorts oder Shorts mit Kordelzug sind auf den meisten Golfplätzen grundsätzlich nicht erlaubt.

Ihre Shorts und Ihr Rock sollten außerdem lang genug sein, um Ihren Po zu bedecken. Manche Golf-Kleidervorschriften besagen, dass sie einige Zentimeter über Ihrem Knie enden sollten.

Schauen Sie sich diese Shorts an.

Caprihosen

Caprihosen

Caprihosen bieten mehr Schutz als Shorts, sind aber nicht so lang wie Leggings. Sie eignen sich daher hervorragend für die wärmeren Monate und für alle, die mehr Schutz wünschen, als Shorts bieten können. Wählen Sie ein Paar sportliche Caprihosen für zusätzliche Atmungsaktivität und einen figurbetonten Look.

Weitere Hosen und Caprihosen findest du hier.

Isolierte Leggings

Isolierte Leggings

Wenn Sie Golf zu jeder Jahreszeit lieben, brauchen Sie für die kälteren Monate eine wärmere Option. Isolierte oder gefütterte Leggings sind eine tolle Option unter Ihrem Rock. Ihre Beine bleiben warm, ohne Ihre Beweglichkeit und Flexibilität einzuschränken. Außerdem können Sie Ihre Golfröcke auch im Winter tragen.

Schauen Sie sich diese Leggings an.

Sportliche Leggings

Sportliche Leggings

Es gibt keine bessere Zeit zum Golfen als einen warmen, sonnigen Tag, an dem Sie die grüne Landschaft genießen und draußen sein können, während Sie gleichzeitig einen entspannenden und dennoch wettbewerbsorientierten Sport betreiben. Das Letzte, worüber Sie sich Sorgen machen möchten, ist eine Überhitzung beim Spielen.

Sportleggings bestehen aus dehnbarem, atmungsaktivem Stoff, der Sie kühl hält. Diese Art von Leggings besteht außerdem aus einem Material wie Polyester, das Feuchtigkeit aufnimmt und schnell trocknet, falls Sie schwitzen, sodass Sie beim Golfen nicht nass und beschwert sind.

Probieren Sie diese sportlichen Leggings mit Taschen aus.

Atmungsaktives Material

Atmungsaktives Material

Unabhängig davon, für welche Option Sie sich entscheiden, ist die Wahl atmungsaktiver Stoffe der Schlüssel zu Komfort und Kühlung. Wählen Sie Stoffe wie Leinen, die Sie beim Spielen atmen lassen. Andere Stoffe wie Polyester nehmen ebenfalls Feuchtigkeit auf und trocknen schnell, insbesondere an heißen und feuchten Tagen.

Wenn Sie sich für Baumwolle entscheiden, beachten Sie, dass dieses Material zwar atmungsaktiv ist, aber Feuchtigkeit speichert und nicht schnell trocknet. An einem feuchten Tag kann es sein, dass Sie sich beschwert fühlen, bevor Sie das zwölfte Loch erreichen.

Erfahren Sie hier mehr über Polyester.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Shelby Bonner


More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.