Der Online-Verkauf von Kleidung ist ein sehr lukratives Geschäft. Viele Menschen sind erfolgreich darin, schöne Mode im Internet anzubieten und zu verkaufen. Und das können Sie auch.

Sie können ganz einfach neue oder gebrauchte Kleidung online anbieten und so zusätzliches Geld verdienen. Folgen Sie dieser ultimativen Anleitung, um mit dem Online-Verkauf von Kleidung Geld zu verdienen.

Es gibt viele tolle Orte, um Kleidung, Schuhe und Accessoires online zu verkaufen. Sie können mobile Apps oder Online-Marktplätze, Foren, soziale Medien nutzen oder sogar Ihren eigenen Online-Shop einrichten.

Ein Online-Marktplatz ist der beste Ort, um Kleidung zu verkaufen, wenn Sie wenig Zeit haben. Wenn Sie jedoch Ihren Gewinn maximieren möchten, müssen Sie etwas Erfahrung sammeln, um zu wissen, wie und wann Sie Ihre Artikel verkaufen.

Hier sind die besten Tipps, die Sie für den erfolgreichen Online-Verkauf von Kleidung kennen müssen.

In diesem Artikel:
  1. Arten von Kleidung, die Sie online verkaufen können
  2. Bleiben Sie im Trend, indem Sie Kleidung online verkaufen.
  3. So legen Sie den Preis für Kleidung fest, die Sie online verkaufen möchten
  4. Fototipps für den Online-Verkauf von Kleidung.
  5. Die besten Orte, um Kleidung online zu verkaufen
  6. Tipps zum Verkaufen von Kleidung auf Instagram
  7. Tipps zum Verkaufen von Kleidung auf Poshmark
  8. So starten Sie ein Online-Bekleidungsgeschäft

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


Arten von Kleidung, die Sie online verkaufen können

kleidungsarten online verkaufen

Sie können jedes Modeprodukt online verkaufen, das sich im Allgemeinen noch in gutem Zustand befindet. Dazu gehören viele Arten von Textilien und Bekleidung, Kleidung, Taschen, Schuhe, Schuhwerk und Accessoires.

Sie können Käufer für Ihre Artikel finden, egal ob sie neu oder gebraucht sind. Verschiedene Online-Plattformen und Marktplätze sind auf brandneue oder gebrauchte Kleidung spezialisiert.

Mit den richtigen Tipps haben Sie Erfolg, egal welche Art von Kleidung Sie anbieten. Sie können bekannte Marken oder High-Fashion verkaufen, oder alles dazwischen.

Vermeiden Sie jedoch den Verkauf von Kleidung mit Mängeln, Fehlpassungen, schlechten Nähten, rauen Kanten, nicht übereinstimmenden Mustern, Unregelmäßigkeiten oder Defekten. Verkaufen Sie nur Qualitätsprodukte an zufriedene, wiederkehrende Kunden.

Und denken Sie daran, dass Sie beschreiben müssen, was Sie verkaufen, um erfolgreich zu sein. Nehmen Sie Folgendes in Ihre Artikelbeschreibungen auf:

  • den Produktnamen oder Titel
  • Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln
  • mindestens 100 Wörter ausführliche Produktbeschreibung
  • Informationen zu Passform und Größe
  • einzigartige Details zur Konstruktion
  • der Artikelzustand
  • ein Markenname
  • Farben und Muster
  • Materialien für Stoffe und Veredelung
  • Pflegehinweise für Kleidung
  • Informationen zu Versandkosten und Steuern
  • Kontaktdaten zum Kundenservice
  • relevante Hashtags und Social-Sharing-Buttons
  • andere verwandte Produkte, die Sie möglicherweise verkaufen


Wenn Sie Ihre Produktbeschreibung so ausführlich wie möglich gestalten, gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden und können zögerliche Ladenbesucher dazu bewegen, Ihre Kleidung zu kaufen. Wenn Ihre Produktbeschreibung gut genug ist, werden Sie Ihre Artikel verkaufen.

Der Schlüssel zum Erfolg beim Online-Verkauf von Kleidung liegt darin, den richtigen Leuten zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt zu präsentieren.

Sorgen Sie also dafür, dass Ihre potenziellen Kunden schnell erkennen, dass das, was Sie verkaufen, genau das ist, was sie brauchen.

Die Leute schauen sich die Produktbeschreibung an, um möglichst viele Informationen zu erhalten. Seriöse Verkäufer geben in der Regel viele Details zu Pflegehinweisen, Materialzusammensetzung, Größe, Herstellung und mehr an.


Bleiben Sie im Trend, indem Sie Kleidung online verkaufen.

Modetrends online verkaufen

Um Kleidung online zu verkaufen, müssen Sie herausfinden, was die Kunden wollen, und spezielle Designs anbieten. Behalten Sie Trends im Auge, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte den Kunden gefallen und ihre Bedürfnisse erfüllen.

Sie können ähnliche Artikel studieren, die in der Vergangenheit verkauft wurden, um herauszufinden, welche Art von Kleidung Sie verkaufen können. Mit etwas Zeit, Erfahrung und Know-how können Sie tolle Angebote erstellen, die sich schnell verkaufen.

Preis, Stil und Verfügbarkeit von Kleidung bleiben entscheidende Faktoren bei Kaufentscheidungen in Sachen Mode. Immer mehr Verbraucher neigen dazu, weniger zu kaufen und in qualitativ hochwertigere Produkte zu investieren.

Folgen Sie den Jahreszeiten und den Trends, die kommen und gehen. Auch alte Modetrends kommen oft wieder. Informieren Sie sich darüber, was derzeit beliebt ist, und stellen Sie sicher, dass Sie genau das anbieten.



So legen Sie den Preis für Kleidung fest, die Sie online verkaufen möchten

Schauen Sie sich ähnliche Artikel an, die zuvor auf der von Ihnen gewählten Plattform verkauft wurden, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Sie Ihre Modeartikel bepreisen sollten. Der Preis ist einer der Hauptfaktoren, die Online-Käufe beeinflussen.

Wenn Sie Ihre Kleidungsstücke erfolgreich verkaufen möchten, ist es entscheidend, alles richtig zu machen und den richtigen Preis festzulegen. Wichtig ist, dass die Leute den Preis als fair und als gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für die Produktqualität empfinden.

Es ist nicht immer die beste Strategie, Ihre Kleidungsstücke zu einem reduzierten Preis anzubieten. Wenn Sie Ihre Preise zu niedrig ansetzen, schädigt das Ihre Marke und den wahrgenommenen Wert Ihrer Produkte.

Bieten Sie Ihre Kleidung nicht zu sehr günstigen Preisen oder mit deutlichen Rabatten an. Wenn ein Angebot zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es das für viele Leute wahrscheinlich auch.

Wenn Sie Ihre Artikel zu einem fairen Preis anbieten, können Sie Ihre Kleidung schneller verkaufen und das Interesse der Leute wecken. So sind sie eher geneigt, eines Ihrer Produktangebote zu kaufen.


Fototipps für den Online-Verkauf von Kleidung.

Fotos Kleidung online verkaufen

Besonders beim Online-Verkauf von Kleidung sind qualitativ hochwertige Fotos des Produkts von größter Bedeutung. Zu viele Modeverkäufer machen minderwertige Fotos ihrer Kleidung.

Heben Sie sich von der Masse ab und verschaffen Sie sich mit einzigartigen, klaren und auffälligen Produktbildern einen Vorsprung vor der Konkurrenz.

Achten Sie auch hier darauf, dass die Fotos Ihre Kleidung in einem guten Licht darstellen, sodass potenzielle Kunden schnell erkennen können, dass Ihr Angebot das ist, was sie brauchen.

Um gute Fotos zu machen, beachten Sie Folgendes:

  • ein heller und neutraler Hintergrund
  • Perfekter Fokus auf das Produkt
  • gute Beleuchtung, nicht zu dunkel oder zu hell
  • nutzen Sie so viel natürliches Licht wie möglich
  • Wählen Sie eine gute Kamera, ein Mobiltelefon funktioniert
  • ein originelles und professionelles Aussehen
  • Achten Sie genau auf die Details
  • Wählen Sie den Hochformatmodus vorrangig für die mobile Ansicht
  • Lassen Sie sich von anderen Produktangeboten inspirieren
  • Einheit zwischen Aufnahmen und verschiedenen Produkten
  • verwenden Sie aus Konsistenzgründen das gleiche Setup und ein Stativ
  • Bilder nachträglich bearbeiten um die Attraktivität zu steigern


FOTOAUSRÜSTUNG BEI AMAZON KAUFEN


Fotos in schlechter Qualität schrecken Kunden mit Sicherheit ab. Machen Sie nicht den Fehler, Ihren Produktbildern nicht genügend Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen.

Um erfolgreich zu sein, listen Sie hochwertige Bilder des tatsächlichen Kleidungsstücks auf. Wenn möglich, sollten Sie ein Bild von sich selbst machen, auf dem Sie die Kleidungsstücke tragen.


Die besten Orte, um Kleidung online zu verkaufen

Es gibt viele fantastische Orte, um Kleidung, Schuhe und Accessoires online zu verkaufen. Sie können mobile Apps oder Online-Marktplätze, Foren, soziale Medien nutzen oder sogar Ihren eigenen Online-Shop einrichten.

Hier sind einige der besten Orte zum Online-Verkauf von Kleidung, die Sie kennen sollten, um zusätzliches Geld zu verdienen:

  • Vestiaire Collective ist ein Online-Wiederverkaufsshop, der auf gebrauchte Designer-Kleidung und Accessoires spezialisiert ist.
  • The Luxury Closet ist ein Luxusmarktplatz zum Verkauf authentischer Designerartikel wie Handtaschen, Kleidung, Uhren und Schmuck.
  • Etsy ist eine amerikanische E-Commerce-Website, die sich auf handgefertigte oder Vintage-Modeartikel, Haushaltswaren und Bastelbedarf konzentriert.
  • Amazon ist ein amerikanisches multinationales E-Commerce-Unternehmen, das Tausende von Kleidungsstücken, Schuhen und Accessoires verkauft.
  • Instagram ist eine Social-Media-Plattform, die es Ihnen ermöglicht, Ihren Shop zu verlinken und Ihre Kleidung an Millionen von Benutzern zu verkaufen.
  • Der Online-Marktplatz von Poshmark ist eine einfache Möglichkeit, Ihre Kleidung, Taschen, Schuhe, Accessoires und Ihren Schmuck online zu verkaufen.


Sie können Ihre Kleidung auch in Secondhand-Läden oder stationären Geschäften verkaufen, die Ihnen in einigen Fällen sogar im Voraus Geld für Ihre Artikel geben.

Oder gehen Sie zu einer Auktion, einer Modemesse, einem Bauernmarkt, einem Stadtmarkt oder einem Flohmarkt. Online-Marktplätze sind nach wie vor die beste Möglichkeit, Kleidungsstücke zu verkaufen, wenn Sie wenig Zeit haben.

Schauen Sie sich unsere Auswahl der besten Orte für den erfolgreichen Online-Verkauf gebrauchter Kleidung an, um weitere Informationen darüber zu erhalten, wo Sie schöne Mode anbieten können.


Tipps zum Verkaufen von Kleidung auf Instagram

Kleidung verkaufen Instagram

Sie können beim Online-Verkauf von Kleidung sehr erfolgreich sein, wenn Sie Instagram als Plattform zur Ansprache potenzieller Kunden nutzen. Achten Sie darauf, dass Sie den Käufern präzise und schnell antworten, spätestens innerhalb eines Tages.

Seien Sie täglich auf der Plattform präsent und sprechen Sie mit Leuten in der Community. So können Sie Ihre Kleidungsstücke schneller verkaufen und das Interesse der Leute an Ihrer Marke und Ihren Produkten aufrechterhalten.

Instagram ist eine Social-Media-Plattform, die sich hervorragend für Mode eignet. Sie können ein paar Bilder von sich selbst machen, auf denen Sie die einzelnen Artikel tragen, und diese dort auf einem neuen Konto und einer neuen Seite teilen. Dann können die Leute Sie kontaktieren, um die Artikel zu kaufen.

Instagram ist sehr visuell anregend und bietet perfekte Möglichkeiten für Modeverkäufer. Die hohe Nutzerzahl macht es Ihnen leicht, potenzielle Käufer zu finden. Allerdings ist auch die Konkurrenz groß.

Sie müssen Ihre Followerzahl in der Mode-Community und der von Ihnen gewählten Nische erhöhen und sie bei der Stange halten. Seien Sie konsistent mit Ihren Inhalten und stellen Sie sicher, dass jeder Upload attraktiv und von hoher Qualität ist.

Denken Sie daran, dass Sie einen Artikel niemals ohne Zahlungseingang versenden sollten. Teilen Sie dem Kunden mit, dass Sie sein Geld erhalten haben und bedanken Sie sich bei ihm.

Und bleiben Sie sicher, indem Sie keine persönlichen Daten preisgeben und mit potenziellen Käufern vorzugsweise über die Chat-Dienste der Plattform kommunizieren.



Tipps zum Verkaufen von Kleidung auf Poshmark

Der Online-Marktplatz von Poshmark ist auch eine einfache Möglichkeit, Modeartikel zu verkaufen. Verkäufer machen von jedem Artikel ein Foto und laden es von ihren Handys hoch. Dann bieten sie es mit nur wenigen Klicks zum Verkauf an.

Sobald Sie einen Verkauf getätigt haben, verpacken Sie ihn mit dem vorausbezahlten Etikett, das Sie von Poshmark erhalten. Geben Sie ihn dann in einem USPS-Briefkasten ab oder lassen Sie ihn kostenlos bei Ihnen zu Hause abholen.

Sie können ganz einfach die Preise ähnlicher Artikel vergleichen, Suchergebnisse nach Verfügbarkeit filtern und sehen, was kürzlich für wie viel verkauft wurde. Marken im mittleren Preissegment verkaufen sich schneller und für mehr Geld als höherwertige Marken.

Käufer suchen oft online nach Artikeln von Anthropologie, Zara, Forever 21 oder H&M, die sie in Geschäften nicht finden. Sie können auch Artikel von Luxusmarken wie Louis Vuitton, Michael Kors, Coach, Chanel und anderen verkaufen.

Auf Poshmark können Sie Kleidung, Schuhe, Handtaschen, Schmuck und Accessoires verkaufen. Poshmark nimmt eine Pauschalprovision für sehr preiswerte Kleidung und bis zu 20 % für höherpreisige Artikel.


So starten Sie ein Online-Bekleidungsgeschäft

Online-Geschäft verkauft Kleidung

Sie können Ihren Bekleidungsverkauf auf die nächste Stufe heben, indem Sie von zu Hause aus ein Online-Geschäft starten. Ihr Ziel sollte es sein, Gewinne zu erzielen, um das Geschäft am Laufen zu halten.

Ein Online-Kleidungsgeschäft muss selbsttragend sein und ein einzigartiges Problem angehen, wie jedes andere Geschäft auch. Sie müssen die Gewinne wahrscheinlich in das Unternehmen selbst reinvestieren, um seine Reichweite zu erhöhen, insbesondere am Anfang.

Stellen Sie bessere Produkte her und bieten Sie bessere Dienstleistungen an, damit das Geschäft funktioniert. Sie möchten sich erfolgreich als seriöses Unternehmen auf dem Markt etablieren.

Ein Online-Bekleidungsgeschäft ist tatsächlich ein echtes Geschäft, das sein Einkommen durch seine Aktivitäten erwirtschaftet. Es arbeitet auf faire Weise gegenüber allen Mitarbeitern, Partnern, Wettbewerbern und Kunden.

Um mit dem Online-Verkauf von Kleidung erfolgreich zu sein, müssen Sie darauf hinarbeiten, dass Ihr Unternehmen eine möglichst große Reichweite und Bekanntheit erlangt. Sie müssen Ihre Ziele innovativ und nachhaltig verfolgen.

Natürlich möchten Sie sicherstellen, dass Ihre Kleidung in gutem Zustand ist. Wenn Sie Ihre Artikel selbst auflisten, machen Sie qualitativ hochwertige Bilder, um Ihre Artikel erfolgreich zu verkaufen.

Geben Sie außerdem so viele genaue Informationen zum Produkt an wie möglich. Sie müssen sich auf einer Online-Plattform anmelden und Ihre ersten Artikel auflisten, um die Nachfrage zu testen.

Beim Online-Verkauf von Kleidungsstücken können Sie immer eine Qualitätsgarantie oder Gewährleistung anbieten. Ein Geschäft, das eine angemessene Garantie bietet, ist ein gutes Zeichen für die Kunden und schafft Vertrauen.

Seien Sie kundenorientiert. Ihre oberste Priorität ist es, Kunden glücklich und zufrieden zu machen. Stammkunden sind die beste Einnahme- und Marketingquelle für Ihre Marke.

Sorgen Sie dafür, dass Sie in Erinnerung bleiben und halten Sie ihr Interesse an dem, was Sie als Nächstes anbieten, aufrecht. Bedanken Sie sich nach jedem Einkauf und tun Sie Ihr Bestes, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Setzen Sie Prozesse ein, um Qualität und Authentizität sicherzustellen. Beantworten Sie so viele Fragen potenzieller Käufer wie möglich. Aktualisieren Sie Ihre Angebote entsprechend und vergessen Sie nicht die Bedingungen und Richtlinien der Plattform.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.