Yoga ist vielleicht nicht die intensivste Aktivität. Aber Sie können durch Yoga gesund bleiben und sogar abnehmen . Sie müssen nur konsequent üben und die Ratschläge befolgen, die ich Ihnen gleich gebe.

Es ist nicht notwendig , zu lange zu warten, um Ergebnisse beim Yoga zu sehen . Aber wenn Sie gesund werden und die erzielten Fortschritte beibehalten möchten, wird dies nicht über Nacht passieren. Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit, gesund zu werden. Es ist auch die sicherste und gesündeste Methode, um Gewicht zu verlieren . Aber Sie müssen sich langfristig Ihrer Yoga-Praxis widmen und sie regelmäßig durchführen.

Alles was Sie brauchen, ist Geduld und Disziplin! Sie werden Ihre Idealform erreichen, wenn Sie Folgendes tun. Denken Sie daran, jeder ist anders. Sie haben Ihren eigenen Weg. Vergleichen Sie sich also nicht und versuchen Sie, den Prozess so gut wie möglich zu genießen.



Üben Sie Yoga zu Hause!

Sie können Zeit und Geld sparen, wenn Sie einige Trainingseinheiten zu Hause durchführen. Das ist großartig, da Sie keine Zeit mit dem Weg zum Fitnessstudio oder zum Studio verlieren. Sie können öfter trainieren, wenn Sie sich die Zeit nehmen und Ablenkungen vermeiden. Aber seien Sie bitte nicht frustriert, wenn Sie nicht schnell Ergebnisse sehen. Denken Sie daran, Sie sind auf lange Sicht dabei.



Genieße das Yoga, das du machst!

Um gesund zu werden, müssen Sie Yoga mit Freude praktizieren. Bleiben Sie glücklich und positiv. Innerer Frieden und ein ruhiger Geist sind der Schlüssel zum Erfolg. Sorgen Sie dafür, dass Ihnen die Posen, die Sie machen, Spaß machen. Dann werden sich Fortschritte zeigen. Es wird für Sie ganz natürlich werden.



Konzentrieren Sie sich nicht auf eine Art oder Form von Yoga

Yoga ist sehr alt und hat sich über Tausende von Jahren entwickelt. Einige Yoga-Arten verleihen innere Energie, andere Kraft oder Flexibilität. Viele verschiedene Yoga-Stile helfen Ihnen bei der Regeneration. Aber sie sind vielleicht nicht energetisch genug, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen! Probieren Sie unbedingt die verschiedenen Yoga-Arten aus und erleben Sie, welchen Unterschied sie für Ihren Körper machen.



Integrieren Sie Phasen hoher Intensität

Ja, das stimmt. Herumsitzen reicht nicht aus, um gesund zu bleiben. Sie müssen Ihren Muskeltonus und Ihren Stoffwechsel verbessern. Probieren Sie einen Vinyasa-Flow oder Ashtanga aus, wenn Sie fortgeschrittener sind. Das Üben bei hohen Temperaturen in einem Hot-Yoga-Studio ist ein effektiver Weg, um Kalorien zu verlieren! Eine intensive Yoga-Praxis verbrennt genügend Kalorien und hinterlässt Sie nach dem Training nicht müde, wund oder hungrig.



Bleiben Sie nicht allein, um Ihre Yoga-Praxis voranzutreiben

Yoga vermittelt ein großartiges Gemeinschaftsgefühl. Es ist zwar toll, zu Hause zu üben, aber suchen Sie sich Gruppen, um motiviert zu bleiben. Das Training in Gruppen wird Ihnen definitiv dabei helfen, schneller Fortschritte zu machen. Nehmen Sie an neuen Kursen teil, lernen Sie neue Leute kennen oder laden Sie Freunde zu einer lustigen Trainingseinheit ein!



Üben Sie regelmäßig Yoga, um gesund zu werden

Je nach Niveau kannst du jeden Tag oder jeden zweiten Tag üben. Hatha Yoga und Iyengar Yoga sind tolle Yogaarten für Anfänger. Du lernst die Grundübungen sanft und sicher. Achte darauf, genau auf deinen Körper zu hören. Gehe außerdem in deinem eigenen Rhythmus vor. Mach, was sich für dich richtig anfühlt. Übe die vielen Asanas oder Atemübungen richtig, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen.


Überfordern Sie sich nicht!

Besonders am Anfang sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie etwas Neues ausprobieren. Überschreiten Sie Ihre Grenzen nicht zu schnell. Eine kleine Herausforderung ist immer gut, aber übertreiben Sie es nicht, um zu schnell Ergebnisse zu erzielen. Geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich an das neue Training und die Veränderungen im Lebensstil anzupassen.

Befolgen Sie diese Tipps und Sie werden definitiv spürbare Ergebnisse sehen. Üben Sie regelmäßig, Sie werden sich jeden Tag stärker und gesünder fühlen. Geduld und harte Arbeit zahlen sich immer aus! Und am wichtigsten: Geben Sie nicht auf! Machen Sie kleine Schritte in die richtige Richtung und vermeiden Sie, sich überfordert zu fühlen.

Namaste!



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.