Bittermelone ist auch als Bittergurke bekannt. Sie sieht aus wie eine Gurke und hat überall kürbisartige Beulen. Wie der Name schon sagt, ist dieses Gemüse eine Melone mit bitterem Geschmack. Es gibt hauptsächlich zwei Sorten dieses Gemüses. Eine wächst etwa 20 cm lang, ist blassgrün und länglich, die andere ist eine kleine Sorte. Die kleinere ist oval und dunkelgrün. Beide Sorten haben Samen, die im unreifen Zustand weiß und im reifen Zustand rot sind. Das Gemüse und die Frucht werden rötlich-orange, wenn sie reif sind. Während dieser Zeit werden sie noch bitterer.


Aufgrund der Bitterkeit können viele Menschen keine Bittermelone essen. Wenn Sie jedoch mit der Bitterkeit umgehen können, können Sie mehrere Vorteile der Bittermelone genießen. Schauen Sie sich die enormen gesundheitlichen Vorteile an, die sie zu bieten hat.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


Behandelt Diabetes


Aus bestimmten Gründen gilt die Bittermelone als eine der besten Früchte zur Behandlung von Diabetes mellitus. Sie enthält beträchtliche Mengen an Charntin. Dabei handelt es sich eigentlich um Peptide, die Insulin ähneln. Die fleischige Frucht wie die Bittermelone enthält auch Alkaloide. Diese Elemente helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken. Bittermelone hilft, unvorhersehbare Spitzen und Abfälle des Insulinspiegels zu verhindern, indem sie einfach den Stoffwechsel und die Verwendung des Zuckers reguliert, den Ihr Körper aufgenommen hat. Dies ist ein starkes blutzuckersenkendes Mittel. Vermeiden Sie daher die Verwendung, wenn Sie Medikamente zur Senkung Ihres Blutzuckerspiegels einnehmen.


Verbessert die Immunfunktion


Bittermelone ist als Quelle verschiedener Antioxidantien bekannt, was sie zu einem wirksamen Abwehrmittel gegen jede Art von Krankheit macht. Antioxidantien befreien den Körper von gefährlichen Verbindungen und freien Radikalen, die während des Zellstoffwechsels freigesetzt werden und verschiedene Krankheiten verursachen können. Wenn Sie Bittermelone in Ihre Ernährung aufnehmen, können Sie Ihre Chancen im Kampf gegen verschiedene Krankheiten verbessern. Dazu gehören Nierenschäden, Herzinfarkt und auch Leberversagen.


Beugt Krebs vor


Die in Bittermelonen enthaltenen Antioxidantien helfen Ihnen, freie Radikale zu finden und zu zerstören, die Krankheiten verursachen können. Dazu gehören verschiedene Krebsarten. Dies ist jedoch nicht der einzige Nutzen der Frucht im Kampf gegen Krebs. Bittermelonen werden aufgrund ihrer autoxidierenden Eigenschaften als krebs- und tumorhemmendes Mittel umfassend untersucht. Diese Studien haben eine positive Korrelation zwischen der Verringerung oder Vorbeugung von Prostata-, Gebärmutterhals- oder Brustkrebs und dem Verzehr von Bittermelonen gezeigt. Dies ist teilweise auf die Fähigkeit der Frucht zurückzuführen, Apoptose in den Krebszellen auszulösen. Dennoch werden weitere Studien durchgeführt, um mehr über die krebshemmenden Eigenschaften der Bittermelone herauszufinden.


Linderung von Asthma


Zahlreiche Studien belegen, dass Bittermelone bei Atemwegsproblemen wie Bronchitis, Asthma und Heuschnupfen hilft. Sie hat unterdrückende, antihistaminische, schleimlösende, entzündungshemmende und antivirale Eigenschaften. Diese Eigenschaften machen sie zum perfekten Booster für alle Atemwegsprobleme. Wenn Sie an einem dieser Probleme leiden, sollten Sie vor dem Schlafengehen etwas Bittermelone zu sich nehmen. Auf diese Weise treten die beruhigenden Effekte beim Schlafen ein.


Pflegt Haut und Haar


Wenn Sie makellose Haut haben möchten, machen Sie Bittermelone zu Ihrem besten Freund. Es wurde festgestellt, dass Bittermelone neben Vitaminen auch starke Antioxidantien enthält. Dies hilft, vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen. Darüber hinaus hilft es auch, Falten zu reduzieren. Wenn Sie Bittermelone essen, können Sie Akne reduzieren. Es hilft auch bei der Behandlung von Schuppenflechte und Ekzemen. Es schützt Ihre Haut auch vor den schädlichen ultravioletten Strahlen der Sonne.


Nährstoffe wie Zink, Vitamin A und C und Biotin verleihen Ihrem Haar Glanz und Schimmer. Wenn Sie den Saft der Bittermelone regelmäßig auf Ihre Kopfhaut auftragen, beugen Sie außerdem dem Ergrauen Ihrer Haare vor. Außerdem hilft es gegen Haarausfall. Sie können entweder nur Bittermelonensaft auftragen oder ihn mit Quark mischen. Es kann das Problem von Schuppen behandeln.


Abgesehen davon hat Bittermelone noch viele weitere Vorteile. Sie reinigt beispielsweise die Leber, hilft beim Abnehmen und senkt auch Ihren schlechten Cholesterinspiegel. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie während der Schwangerschaft keine Bittermelone essen, da dies zu übermäßigen Menstruationsblutungen führen kann. Informieren Sie sich außerdem, bevor Sie während der Stillzeit Bittermelone essen. Da sie den Blutzuckerspiegel aktiv senkt, sollten Sie sie vor und nach Operationen meiden.

Dies ist ein Gastbeitrag von Holly Klamer von CalorieSecrets.net



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.