Dubai ist eines der sieben Emirate, die die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bilden. Millionen von Touristen kommen hierher, um sich wegen der warmen Ozeane, sauberen Strände und des warmen Wetters zu entspannen. Viele Menschen sind sich jedoch immer noch nicht sicher, was sie in Dubai tragen dürfen und ob sie an den Stränden Dubais einen Bikini tragen dürfen.

Obwohl Dubai eine muslimische Stadt ist, in der die Scha'aria, das Gesetz, gilt, ist es von den sieben Emiraten, aus denen die Vereinigten Arabischen Emirate bestehen, bei weitem das toleranteste und westlichste. Mehr als drei Viertel der Bevölkerung Dubais stammen aus anderen Ländern, was zu einer gemischten, fortschrittlicheren Gesellschaft führt.

Westliche Kleidung wird hier eher akzeptiert als in anderen Ländern, aber die Mehrheit der Einheimischen achtet in ihrer Alltags- und Strandkleidung immer noch auf Bescheidenheit. Obwohl Sie in Dubai einen Bikini tragen dürfen, gibt es einige Dinge zu beachten und zu bedenken.

Panaprium ist stolz darauf, 100 % unabhängig, frei von jeglichem Einfluss und nicht gesponsert zu sein. Wir wählen sorgfältig Produkte von Marken aus, denen wir vertrauen. Vielen Dank, dass Sie über unseren Link etwas kaufen, da wir möglicherweise eine Provision erhalten, die uns unterstützt.

Regeln

Regeln

In Dubai gibt es keine formellen Vorschriften bezüglich Kleidung oder Bikinis. Sie werden weder angeklagt noch ins Gefängnis gebracht, wenn Sie am Strand einen Bikini tragen. Sie werden jedoch möglicherweise von den Einheimischen verurteilt und aufgefordert, sich zu bedecken, wenn Sie in der Öffentlichkeit weniger anständige Kleidung tragen.

Soziale Normen

Soziale Normen

Die Mehrheit der Menschen in Dubai sind gläubige Muslime, die sich bescheiden kleiden und Schultern, Knie und Kopf bedecken. Am Strand tragen viele Einheimische Badeanzüge, die Bauch, Arme und Beine bedecken.

DOS

DOS

Sie können an jedem Strand ruhig einen Bikini tragen, an öffentlichen Stränden sollten Sie jedoch aus Respekt gegenüber den Einheimischen und ihrer Kultur eine dezentere Variante tragen.

Tragen Sie auf dem Weg zum und vom Strand und durch Ihr Hotel etwas zum Überziehen, falls dort einheimische Familien sind, die den Anblick solch freizügiger Kleidung nicht gewohnt sind.

Nicht

Nicht

Oben-ohne- oder Nacktbaden ist verboten. Ziehen Sie daher am Strand zu keiner Zeit Ihren Badeanzug aus.

Verzichten Sie nicht auf Ihren Stil, wenn Sie versuchen, einer eher bescheidenen Kleiderordnung zu folgen. Sie können Ihren Bikini immer noch mit in Ihr Resort oder an Ihren Privatstrand bringen, und es gibt heutzutage viele Optionen für bescheidenere Badeanzüge und Streetwear.

Kleiderordnung und Kleidungsbeschränkungen

Kleiderordnung und Kleidungsbeschränkungen

Bikinis sind an privaten Stränden und in Resorts erlaubt und werden an öffentlichen Stränden toleriert. Wenn Ihr Bikini an öffentlichen Stränden jedoch freizügig ist, kann es sein, dass Sie von Leuten beurteilt, angestarrt und sogar fotografiert werden.

In der Stadt können Sie in Touristenbars und Clubs weniger zurückhaltende Kleidung wie Miniröcke und Shorts tragen, im Rest der Gegend ist jedoch zurückhaltendere Kleidung, die Ihre Schultern, Ihr Dekolleté und Ihre Knie bedeckt, üblich und gilt als respektvoll.

Darf man in Ägypten einen Bikini tragen? Hier erfahren Sie es.

Reisesicherheit

Reisesicherheit

Wenn Sie eine kulturelle oder religiöse Stätte wie eine Moschee besuchen möchten, tragen Sie ein langärmliges Oberteil und einen langen Rock, da Frauen in einer Moschee keine Hosen tragen dürfen. Außerdem ist für den Zutritt ein Kopftuch oder eine Kopfbedeckung erforderlich.

In verschiedenen Teilen Dubais, insbesondere abseits der Touristenzentren, kann es konservativer zugehen. Kleiden Sie sich also dezenter, wenn Sie vorhaben, sich weiter weg zu wagen.

Weitere Reisetipps finden Sie hier.

Stiltipps

Stiltipps

Sich am Strand und in der Stadt dezent zu kleiden, kann einem fremd vorkommen, wenn man es nicht gewohnt ist. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, stilvoll und dezent zu sein.

Erfahren Sie, ob Sie auch an anderen Orten wie Marokko einen Bikini tragen dürfen.

Modisches Coverup

Modisches Coverup

Wenn Sie nicht am Strand sind, können Sie sich ganz einfach mit einem schlichten Überwurf bedecken, der Ihre Schultern und Knie bedeckt. Er ist außerdem leicht zu tragen und schnell überzuwerfen, sodass Sie beim Kommen und Gehen nicht anhalten müssen, um sich umzuziehen.

Weitere Überwurfideen für Ihren Badeanzug finden Sie hier.

Sandalen für überall

Sandalen für überall

Sandalen sind in allen Teilen Dubais erlaubt, vom Strand über die Stadt bis hin zu Moscheen. Wählen Sie ein stützendes Paar mit wenig oder keinem Absatz, in dem Sie den ganzen Tag laufen können. Erwägen Sie außerdem die Wahl eines neutralen Farbtons, der zu all Ihren verschiedenen Outfits passt.

Schauen Sie sich diese erschwinglichen Sandalen an.

Leichte Bluse

Mehr bescheidener Bikini

Nehmen Sie eine Bluse aus leichtem Material wie Baumwolle oder Leinen mit. Eine Bluse kann zu Shorts oder einem Maxirock getragen oder über einem Kleid oder Hemd getragen werden, um mehr Bedeckung zu erhalten.

Zur Auswahl stehen unterschiedliche Stile und Passformen. Achten Sie also darauf, dass Sie ein Kleid mitnehmen, das Ihre Schultern und Ihr Dekolleté bedeckt und nicht zu eng ist.

Schauen Sie sich diese Blusenoptionen an.

Maxikleid

Maxikleid

Ein lockeres, leichtes Maxikleid bedeckt Sie und hält Sie gleichzeitig kühl. Solange das Oberteil Ihre Schultern und Ihr Dekolleté bedeckt, kann es überall getragen werden, auch in einer Moschee. Es dient auch als einfaches Überkleid für Ihren Badeanzug.

Entdecken Sie diese Maxikleider.

Mehr bescheidener Bikini

Mehr bescheidener Bikini

Wenn Sie an einem öffentlichen Strand trotzdem einen Bikini tragen möchten, sollten Sie eine dezentere Variante in Betracht ziehen. Wählen Sie eine Hose mit vollerem Schnitt oder Badeshorts mit hoher Taille, die mehr von Ihrem Oberkörper bedecken. Als Oberteil sollten Sie einen Sport-BH wählen, der mehr von Ihrem Dekolleté bedeckt, oder ein Badeoberteil mit Ärmeln.

Weitere Bademodenmarken finden Sie hier.

Ein Stück

Ein Stück

Eine dezentere Alternative zum Bikini ist ein einteiliger Badeanzug. Wie im Bikini können Sie sich darin bräunen und schwimmen. Im Gegensatz zum Bikini ziehen Sie damit an einem öffentlichen Strand weniger unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich und zeigen den Einheimischen gegenüber mehr Respekt.

Probieren Sie einen recycelten Badeanzug aus.

Leichte Strickjacke

Leichte Strickjacke

Eine leichte Strickjacke ist eine tolle Möglichkeit, sich für jeden Anlass zu bedecken, vom Spaziergang durch die Stadt bis zum Essen im Restaurant. Im Gegensatz zu einem Pullover ist eine Strickjacke offen, sodass Ihr Oberteil sichtbar ist, und kann einfach um Ihre Taille oder Ihren Hals gebunden werden, wenn Sie sie nicht tragen.

Bewahren Sie diese Strickjacken auf.

Lockere Hosen

Lockere Hosen

Damit du dir keine Gedanken darüber machen musst, ob deine Shorts lang genug sind, solltest du dir eine lockere Hose zulegen. Sie ist bequem zum Gehen und lässt sich dennoch leicht mit verschiedenen Oberteilen kombinieren.

Schau dir diese Hose an.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Shelby Bonner


More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.