Vagabond Shoemakers ist eine schwedische Schuhmarke mit Sitz in Varberg. Sie stellt neue Schuhe aus recycelten Materialien her, um Abfall zu reduzieren.

Sie können Ihre alten Schuhe zur Wiederverwendung oder zum Recycling in Ihr nächstgelegenes Vagabond-Geschäft bringen. Der Rücknahmeservice von Vagabond wurde 2017 eingeführt und schenkt mittlerweile Tausenden gebrauchter Schuhe ein längeres oder neues Leben.

Die Marke Vagabond entstand erstmals 1973 in Schweden. Die Gründung der heutigen Vagabond Shoemakers erfolgte zwanzig Jahre später.

Heute sind rund 500 Fachkräfte damit beschäftigt, großartige Qualitätsschuhe für den modernen Vagabunden herzustellen, der Wert auf Stil und einen nachhaltigen Lebensstil legt.

Die Marke fordert jeden von uns auf, umweltbewusster zu handeln. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass alle Kaufentscheidungen bewusst getroffen werden.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


Nachhaltigkeitsbewertung: 7/10

Bewertung FAQ

Kategorie : Schuhe

Für : Männer, Frauen

Typ : Turnschuhe, Stiefel, Sandalen, Pantoletten, Ballerinas

Stil : Schick, klassisch

Qualität : Mittel

Preis : $$

Größen : 5–12 (USA), 2–9 (Großbritannien), 35–42 (EU)

Stoffe : Baumwolle, Polyester, Nylon, Leder, Wolle, Polyurethan, Gummi

100 % Bio : Nein

100% vegan : Nein

Ethisch und fair : Ja

Recycling : Ja

Produktionsland : Vietnam, Kambodscha, China

Zertifizierungen : GOTS


Nachhaltigkeitspraktiken

„Recycling ist neben unserem Ziel, nachhaltigere Materialien und Produktionsprozesse zu verwenden, ein Schwerpunktbereich für uns, in dem Marken und Verbraucher wirklich zusammenarbeiten können, um den Kreislauf zu schließen. Ein großes Problem beim Schuhkonsum ist, dass viele der weggeworfenen Schuhe noch viel zu bieten haben. Daher besteht die wichtigste Mission des Shoe Bring Back-Projekts darin, sicherzustellen, dass Schuhe, die noch tragbar sind, an Second-Hand-Läden weiterverkauft werden, um die Produktlebensdauer zu verlängern.“

- Ulrika Simonsson, Nachhaltigkeits- und CSR-Managerin bei Vagabond International AB


Vagabond übernimmt Verantwortung für den Erhalt natürlicher Ressourcen und die Minimierung der Klimaauswirkungen. Durch kontinuierliche Zusammenarbeit und Unterstützung durch Dritte unternimmt das Unternehmen die notwendigen Schritte, um zirkulärer zu werden.

Ihre Vision besteht darin, einen positiven Einfluss auf die Menschen und Gemeinschaften auszuüben, die mit ihren Aktivitäten in Verbindung stehen, und dazu beizutragen, die Bedürfnisse sowohl der gegenwärtigen als auch der zukünftigen Generationen zu erfüllen.

Die schwedische Marke verwendet eine große Menge an organischen oder recycelten Materialien, darunter GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle und recyceltes Polyester. Sie verwendet aber auch synthetische Stoffe wie Nylon und Polyurethan.

Vagabond hilft dabei, alten Schuhen eine neue Bestimmung zu geben, indem sie wiederverwendet und recycelt werden können. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Unternehmen I:Collect (I:CO) werden gebrauchte Schuhe gesammelt, damit sie nicht im Hausmüll landen.

Das Unternehmen stellt seine Schuhe in ostasiatischen Ländern wie Vietnam, Kambodscha und China her. Seine Zulieferer müssen strenge Qualitäts- und Chemikalienanforderungen erfüllen.

Vagabond verfügt zudem über einen Verhaltenskodex (Code of Conduct, CoC) als Voraussetzung für die Geschäftsbeziehung mit jedem Produktionspartner. Der CoC basiert auf der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen, der Erklärung über die Rechte des Kindes und den ILO-Übereinkommen über Arbeitnehmerrechte.

Die Marke beauftragt auf soziale Compliance spezialisierte Berater für angekündigte und unangekündigte Inspektionen und nutzt ein auf SA8000 basierendes Tool, um zu dokumentieren und zu messen, inwieweit Fabriken die Anforderungen erfüllen.

Vagabond stellt sicher, dass die Löhne und Sozialleistungen für eine normale Arbeitswoche mindestens den gesetzlichen und branchenüblichen Mindeststandards entsprechen. Darüber hinaus fordert das Unternehmen die Arbeitgeber auf, einen existenzsichernden Lohn anzustreben, der die Grundbedürfnisse der Arbeitnehmer deckt und ihnen ein frei verfügbares Einkommen ermöglicht.

Die Marke ist sich jedoch bewusst, dass die gesetzlichen Regelungen möglicherweise nicht genau den Arbeitsmarkt widerspiegeln, der stark von Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Die Gehälter ihrer Lieferanten liegen über den Mindeststandards, aber dennoch ist Vagabond als Einkaufspartner gefordert, faire Löhne zu gewährleisten.

Die Marke verwendet für ihre Schuhe weder Pelze, Häute exotischer Tiere noch Daunenfedern, sondern Lammwolle, Kuh- und Ziegenleder. Die Woll- und Lederproduktion ist grausam, unethisch und umweltschädlich. Es gibt bereits nachhaltigere Alternativen.


Nachhaltigkeitsziele

Vagabond Shoemakers strebt ein dauerhaft nachhaltiges Geschäft an und folgt den vom Vorstand festgelegten Nachhaltigkeitsstrategien. Für die kommenden Jahre sind folgende Pläne geplant:

  • nachhaltige Entwicklung entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • nachhaltigere und kreislauforientiertere Materialien, Wartung und Reparatur
  • verbessertes Wasser-, Energie- und Chemikalienmanagement
  • Emissions- und Abfallreduzierung
  • Verbraucherberatung zu nachhaltigeren Entscheidungen


Die Marke plant ein besseres Chemikalien-, Energie- und Wassermanagement in den Gerbereien, wobei bis spätestens Frühjahr 2022 sämtliches Leder zu 100 % LWG-zertifiziert sein soll.

Das Unternehmen unterzeichnete 2017 die Verpflichtung zur Global Fashion Agenda (GFA) 2020 und berichtet kontinuierlich über seine Bemühungen im Bereich Kreislaufwirtschaft.

Ein weiteres Ziel von Vagabond besteht darin, die Emissionsbelastung durch den Transport von Materialien und Fertigprodukten zwischen 2018 und 2030 um mindestens 50 % zu reduzieren.


Kaufen Sie hier

Entdecken Sie die nachhaltigen Schuhkollektionen von Vagabond auf vagabond.com .



Reviews And Experiences With Vagabund

Have you had (good) experiences with shopping at or the products of Vagabund? Then leave us your rating below.


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO REVIEW THIS PRODUCT.