Es gibt viele Yoga-Fehler Anfänger oft zu Beginn treffen. Ich weiß, dass ich es getan habe. Lassen Sie mich die wichtigsten Dinge mit Ihnen teilen, von denen ich wünschte, ich hätte sie gewusst, als ich mit Yoga anfing.

Um die Vorteile Sie erhalten durch regelmäßige Yoga-Übungen, müssen Sie richtig üben. Sich Ihrer Fehler bewusst zu werden und sie zu korrigieren ist eine langer Prozess .

Es braucht Übung und Rat von den richtigen Lehrer für Sie. Wenn Sie immer wieder Dinge falsch machen, kann das zu Verletzungen führen und Sie daran hindern, weitere Fortschritte zu machen. Sie müssen perfekt beginnen.

Das Ziel ist, sich zu verbessern und dabei Spaß am Yoga zu haben. Selbst wenn Sie ein erfahrener Yogi sind, werden Sie Nutzen indem Sie auf diese häufigen Yoga-Fehler achten.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!

Die häufigsten Fehler von Yoga-Anfängern.

Yoga Pose Fehler Anfänger

Dem falschen Yogalehrer folgen.

Versuchen zu den richtigen Yogalehrer finden für Sie. Jemand, mit dem Sie gerne üben und mit dem Sie sich identifizieren können. Es gibt viele verschiedene Arten von Yoga und Unterrichtsstile. Probieren Sie sie aus und finden Sie heraus, was am besten zu Ihnen passt.

Wartet darauf, flexibel genug zum Üben zu sein.

Du musst nicht flexibel um Yoga zu praktizieren. Flexibilität kommt mit der Zeit und Übung. Es gibt zahlreiche Anfänger Posen Sie können unabhängig von Ihren Fähigkeiten sofort üben.

Der Spaß an Ihrer Praxis geht verloren.

Sie müssen nicht perfekt sein. Yoga lehrt Akzeptanz und Mitgefühl. Jede ernsthafte Yoga-Praxis erfordert Disziplin und Engagement, aber nicht auf Kosten der Freude. Machen Sie jeden Moment angenehm.

Vergessen, tief zu atmen.

Tiefes Atmen ist für die Entspannung und die Asana-Praxis unerlässlich. Das Anhalten des Atems ist ein häufiger Yoga-Fehler, den es zu vermeiden gilt. Konzentrieren Sie sich beim Üben auf den Atem. Atmen Sie tief durch die Nase ein und aus.

Die falsche Ausrüstung wählen.

Eine hochwertige Yogamatte , Handtücher und Requisiten machen das Üben noch angenehmer. Vor allem ist es sehr wichtig, bequeme Kleidung zu tragen, die das Dehnen und Entspannen ermöglicht.

Ignorieren, wie du dich fühlst.

Konzentrieren Sie sich auf Ihren Körper und hören Sie auf das, was er Ihnen sagt. Sie müssen sich Ihrer Übungen bewusst sein, sich nicht überanstrengen und Verletzungen vermeiden. Tun Sie immer das, was sich für Sie richtig anfühlt.

Zu viel zu schnell tun.

Yoga ist ein Lebensstil. Es ist eine Reise zur Selbstfindung. Um das Beste zu erreichen herausfordernd Übungen , die Sie jahrelang üben müssen. Machen Sie Fortschritte in Ihrem eigenen Rhythmus und innerhalb Ihrer eigenen Grenzen. Mit Geduld werden Sie ans Ziel kommen.

Betrachtet man Yoga als eine Form von Übung .

Yoga ist so viel mehr als nur ein weiteres körperliches Training. Sie werden erstaunliche Vorteile wie Heilung und Erleuchtung, wenn Sie die wahre Essenz und den Geist des Yoga vergessen.

Üben mit vollem Magen.

Yoga wird Ihnen unangenehm sein, wenn die Verdauung noch läuft. Wenn Ihr Magen noch Nährstoffe verarbeitet, fehlt Ihnen die nötige Energie und der Blutfluss zum Üben.

Sich mit anderen vergleichen.

Jeder Mensch ist einzigartig. Jeder hat seine eigenen Fähigkeiten und Grenzen. Beim Yoga geht es um Sie selbst, um persönliche Praxis und Selbstreflexion. Vermeiden Sie Frustration und Motivationsverlust, indem Sie sich auf sich selbst konzentrieren.

Yoga Fehler Split

Zusammenfassen:

Sie müssen nicht perfekt mit Yoga beginnen. Behalten Sie diese häufigen Yoga-Fehler im Hinterkopf Geist um sicher Fortschritte zu machen und das Beste aus Ihrer Yoga-Praxis herauszuholen.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.