Nachhaltigkeit gewinnt dieses Jahr an Bedeutung, insbesondere in der Modebranche aufgrund der jüngsten Krise und des steigenden Interesses der Verbraucher. Viele sehr fesselnde Bücher beschreiben diesen Wandel und ich ermutige Sie, sie zu lesen.

Nachhaltige Mode ist ein globaler Trend, der seit der Geburt der Fast Fashion in den letzten 20 Jahren gewachsen ist und heute wichtiger denn je ist. Nachhaltigkeit ist nicht nur für das Gedeihen der Modewelt notwendig, sondern auch für Menschen, den Planeten und Tiere.

Nachhaltigkeit ist die Antwort auf Großkonzerne, die in der globalen Textil- und Bekleidungsindustrie natürliche Ressourcen ohne Rücksicht auf die Umwelt ausbeuten.

Die folgenden sehr informativen Bücher weisen auf die gut versteckten Fakten und Probleme hin, die große internationale Modehändler vor Ihnen verbergen möchten. Jede Woche Tausende neuer Designs in rasender Geschwindigkeit für die Geschäfte in den Einkaufsstraßen zu produzieren, ist nicht nachhaltig.

Es hat verheerende soziale und ökologische Auswirkungen. Die Überproduktion und der übermäßige Konsum billig hergestellter Kleidung verursachen große Mengen an Umweltverschmutzung, Abfall und Treibhausgasen.

Mit mehr Nachhaltigkeit in der Mode können wir der Wegwerfkultur ein Ende setzen, die Verbraucher dazu verleitet, Kleidung als Wegwerfware zu betrachten.

Wir alle haben die Macht, Veränderungen in der Bekleidungsindustrie voranzutreiben. Wir können damit beginnen, uns mit diesen großartigen Büchern über Nachhaltigkeit in der Mode zu informieren.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


1. Billig: Die hohen Kosten der Discount-Kultur

billig

Ellen Ruppel Shell berichtet in diesem Buch, wie die Welt durch die unerbittliche Fixierung auf niedrige Preise verändert wurde. Sie erklärt insbesondere, wie und warum die Amerikaner sich von hochwertiger und langlebiger Kleidung abwenden und große Mengen erschwinglicher Kleidung kaufen. Sie enthüllt die zunehmende Besessenheit der Verbraucher mit Rabatten und Schnäppchen und zeigt die negativen Auswirkungen billiger Produkte und Rabattpreise auf.

Buchbeschreibung:

Von den geschlossenen Fabriken des Rostgürtels bis zu den nachgebauten Einkaufszentren des Sonnengürtels - und fast überall dazwischen - hat Amerika durch seine unermüdliche Fixierung auf niedrige Preise einen Wandel erlebt.

Diese allgegenwärtige, aber wenig erforschte Besessenheit ist wohl die stärkste und verheerendste Marktkraft unserer Zeit. Sie hat einen exzessiven Konsumismus gefördert, der unsere Landschaften verschandelt, die Privatschulden in die Höhe treibt, unseren Lebensstandard senkt und sogar unser Zeitgefühl verzerrt.

Ellen Ruppel Shell beleuchtet die besonderen Kräfte, die die Amerikaner von Qualität, Haltbarkeit und Handwerkskunst ab- und hin zu Quantität, Quantität und nochmals Quantität trieben. Sie verfolgt den Aufstieg des Schnäppchenmarkts bis hin zu unserer heutigen Überfülle an Großmärkten und enthüllt den astronomisch hohen Preis des Billigen.

AUF AMAZON KAUFEN


2. Cradle to Cradle: Die Art und Weise, wie wir Dinge herstellen, neu gestalten

Wiege

Cradle to Cradle ist ein Buch von William McDonough und Michael Braungart. Es beschreibt, wie eine radikale Veränderung des aktuellen Fertigungssystems notwendig ist, um die Welt zu erhalten, anstatt sie zu zerstören. Es ist ein visionäres Buch, das darauf abzielt, die Art und Weise, wie wir Kleidung und andere Dinge produzieren und konsumieren, neu zu erfinden.

Buchbeschreibung:

„Reduzieren, wiederverwenden, recyceln“, fordern Umweltschützer; mit anderen Worten: Mehr mit weniger erreichen, um Schäden zu minimieren. Doch wie der Architekt William McDonough und der Chemiker Michael Braungart in diesem provokanten, visionären Buch betonen, führt dieser Ansatz nur das Einbahnstraßen-Produktionsmodell „von der Wiege bis zur Bahre“ fort, das aus der industriellen Revolution stammt und erst so enorme Mengen an Abfall und Umweltverschmutzung verursacht. Warum nicht den Glauben in Frage stellen, dass die menschliche Industrie die Natur schädigen muss? Warum nicht die Natur selbst als unser Vorbild für die Herstellung von Dingen nehmen? Ein Baum bringt Tausende von Blüten hervor, um einen anderen Baum zu erschaffen, und doch halten wir seine Fülle nicht für verschwenderisch, sondern für sicher, schön und höchst wirksam.

Geleitet von diesem Prinzip erklären McDonough und Braungart, wie Produkte von Anfang an so gestaltet werden können, dass sie nach ihrem Nutzungszyklus etwas Neues hervorbringen - indem sie als reine und lebensfähige Materialien in einem „Cradle to Cradle“-Modell kontinuierlich zirkulieren. Auf der Grundlage ihrer Erfahrungen mit der Neugestaltung von Teppichböden bis hin zu Firmengeländen liefern McDonough und Braungart spannende und praktikable Argumente für die praktische Umsetzung von Ökoeffizienz und zeigen, wie jeder, der an der Herstellung von irgendetwas beteiligt ist, damit beginnen kann.

AUF AMAZON KAUFEN


3. Das Imperium der Dinge: Wie wir vom 15. bis zum 21. Jahrhundert zu einer Welt der Konsumenten wurden

Reich der Dinge

Frank Trentmann untersucht in diesem Buch die Kernprobleme der Modebranche, die mit übermäßigem Konsum zusammenhängen. Fast Fashion hat uns dazu gebracht, Kleidung als Wegwerfware zu betrachten. Als Verbraucher geben wir viel zu viel für Dinge aus, die wir nicht lange genug behalten. Diese Angewohnheit ist sehr schädlich für die Umwelt und die Ökosysteme. Empire of Things untersucht die Geschichte hinter der Art und Weise, wie wir Dinge heute bewerten und anhäufen.

Buchbeschreibung:

Was wir konsumieren, ist zum bestimmenden Merkmal unseres Lebens geworden: Unsere Wirtschaft lebt oder stirbt von den Ausgaben, wir werden eher als Konsumenten denn als Arbeiter behandelt und sogar öffentliche Dienstleistungen werden uns im Supermarkt als Produkte präsentiert. In dieser monumentalen Studie entfaltet der gefeierte Historiker Frank Trentmann die außergewöhnliche Geschichte, die unsere materielle Welt geprägt hat, vom späten China der Ming-Dynastie, dem Italien der Renaissance und dem Britischen Empire bis in die Gegenwart. Erstaunlich umfassend und detailreich untersucht Empire of Things, wie wir dazu gekommen sind, mit so viel mehr zu leben, wie dies den Lauf der Geschichte verändert hat und welche globalen Herausforderungen wir uns infolgedessen stellen müssen.

AUF AMAZON KAUFEN



4. Fashionopolis: Der Preis von Fast Fashion und die Zukunft der Kleidung

Modehaus

In Fashionopolis untersucht Dana Thomas die Katastrophe, die die wachsende Bekleidungsindustrie verursacht. Sie erklärt uns, warum wir uns darum kümmern sollten, wie unsere Kleidung hergestellt wird, und stellt grundlegende Fragen zu unserer Garderobe. Dieses Buch zeigt die Arbeit visionärer Designer und Marken, die die Modebranche verändern und ihr mit einer regenerativen und zirkulären Wirtschaft eine positivere Zukunft geben wollen.

Buchbeschreibung:

Was soll ich anziehen? Das ist eine der grundlegenden Fragen, die wir uns jeden Tag stellen. Mehr denn je wird uns gesagt, es solle etwas Neues sein. Heute produziert die Bekleidungsindustrie 80 Milliarden Kleidungsstücke pro Jahr und beschäftigt jeden sechsten Menschen auf der Erde. Historisch betrachtet hat die Bekleidungsindustrie Arbeitskräfte, die Umwelt und geistiges Eigentum ausgebeutet – und in den letzten drei Jahrzehnten haben sich diese Missbräuche mit der gleichzeitigen Verbreitung von Fast Fashion, Globalisierung und der Technologierevolution exponentiell vervielfacht, hauptsächlich im Verborgenen. Wir brauchen dringend ein völlig neues, menschengerechtes Modell. Die Bestseller-Journalistin Dana Thomas ist um die Welt gereist, um visionäre Designer und Unternehmen zu entdecken, die die Branche in eine positivere Zukunft führen, indem sie traditionelles Handwerk wiederentdecken und hochmoderne nachhaltige Technologien einführen, um bessere Mode zu produzieren.

In Fashionopolis sieht Thomas Erneuerung in einer Vielzahl von Entwicklungen, darunter 3D-Druck von Kleidung, saubere Denim-Verarbeitung, intelligente Fertigung, Hyperlokalismus, Stoffrecycling – sogar im Labor gezüchtete Materialien. Von Kleinstadtherstellern und Silicon-Valley-Stars bis hin zu so bekannten Namen wie Stella McCartney, Levi's und Rent the Runway hebt Thomas die großen und kleinen Unternehmen hervor, die den Kreuzzug anführen.

Wir alle tragen unsere Kleidung bisher eher lässig. Jetzt ist es an der Zeit, sich bewusster zu kleiden. Fashionopolis bietet die erste umfassende Übersicht, wie man damit beginnt.

AUF AMAZON KAUFEN


5. Mode und Nachhaltigkeit: Design für den Wandel

Mode Nachhaltigkeit

Fashion and Sustainability: Design For Change ist ein Buch von Kate Fletcher und Lynda Grose. Es analysiert, wie Nachhaltigkeit die Transformation des aktuellen Modesystems vorantreibt, und wirft einen genaueren Blick auf Materialinnovationen, neue Geschäftsmodelle und die Schlüsselrolle, die jeder Designer dabei spielt. Die Experten betrachten nachhaltige Mode als Alternative zur Fast Fashion und setzen wegweisende Standards für die globale Textil- und Bekleidungsindustrie.

Buchbeschreibung:

Dieses Buch untersucht, wie Nachhaltigkeit das Potenzial hat, sowohl das Modesystem als auch die darin tätigen Innovatoren zu verändern. Nachhaltigkeit ist wohl das bestimmende Thema des 21. Jahrhunderts. Die Probleme in der Mode sind vielfältig und umfassen Arbeitsmissbrauch, den Einsatz giftiger Chemikalien und demonstrativen Konsum, was zu einer unbestreitbaren Spannung zwischen Mode und Nachhaltigkeit führt.

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Transformation von Modeprodukten über den gesamten Lebenszyklus des Kleidungsstücks hinweg und umfasst Innovationen bei Materialien, Herstellung, Vertrieb, Verwendung und Wiederverwendung. Der zweite Teil befasst sich mit Ideen, die das Modesystem von Grund auf in etwas Nachhaltigeres verwandeln, darunter neue Geschäftsmodelle, die den Materialdurchsatz reduzieren. Der dritte Abschnitt beschäftigt sich mit der Transformation der Rolle von Modedesignern und untersucht Beispiele, bei denen sich der Designer vom Stylisten oder Schöpfer zum Kommunikator, Aktivisten oder Vermittler wandelt.

AUF AMAZON KAUFEN


6. Naked Fashion: Die neue nachhaltige Moderevolution

nackte Mode

Safia Minney ist Gründerin und Geschäftsführerin des Fair-Trade- und nachhaltigen Modelabels People Tree. Sie schrieb 2012 „Naked Fashion“, nachdem sie Designer und Kreative interviewt hatte, um uns einen Einblick zu geben, was Menschen in der Modebranche tun, um Veränderungen voranzutreiben. Dieses Buch bietet einen einzigartigen Blick auf nachhaltige Mode aus der Perspektive eines sozialen Unternehmens.

Buchbeschreibung:

Naked Fashion lädt Sie ein, sich der Bewegung von Verbrauchern, Unternehmern und Kreativfachleuten anzuschließen, die ihre Kaufkraft, Talente und Erfahrungen nutzen, um Mode nachhaltiger zu machen.

Jeder, der sich aktiv für Mode und die Herkunft unserer Kleidung interessiert oder eine Karriere in der Mode- und Medienbranche anstrebt, findet hier Inspiration und Ratschläge, wie er etwas bewegen kann.

Designer und Kreative aus aller Welt – darunter Fotografen, Models, Illustratoren, Schauspieler und Journalisten – sprechen darüber, was sie anders machen, um Mode nachhaltiger zu machen:
Emma Watson erklärt, warum ihr Fair-Trade-Mode so wichtig ist.
Summer Rayne Oakes beschreibt, wie sie es mit den Modelagenturen aufnahm.
Vivienne Westwood spricht über Haute Couture, ohne dabei die negativen Seiten des Planeten zu berücksichtigen.

Im Inneren finden Sie Themen wie Fair Trade und Umwelt, Styling und Modellieren, Upcycling und „Slow Fashion“, wie wir die Einkaufsstraßen verändern können, ein Verzeichnis ethischer Marken und durchgehend atemberaubende visuelle Elemente.

AUF AMAZON KAUFEN


7. Overdressed: Die erschreckend hohen Kosten billiger Mode

überkleidet

Elizabeth L. Cline enthüllt in „Overdressed“ die sehr hohen und versteckten Kosten billiger Mode, während sie eine Bekleidungsfabrik besucht, um mehr über nachhaltige Kleidung zu erfahren. Sie verrät, wie sie zu einer bewussteren Modekonsumentin wurde. In ihrem Buch nimmt sie große Einzelhändler ins Visier, die trendige und billige Modeartikel verkaufen und ihre Kollektionen jede Woche erneuern.

Buchbeschreibung:

Die Arbeit untersucht die Kosten preiswerter Kleidung und verfolgt zugleich die Wandlung der Autorin zu einer gewissenhaften Käuferin. Im Rahmen dieser Reise besuchte sie eine Bekleidungsfabrik, lernte das Besohlen neuer Schuhe und kaufte lokale, nachhaltige Kleidung.

Bis vor kurzem war sie eine typische amerikanische Verbraucherin. Sie hatte sich daran gewöhnt, in Outlet-Malls, Discountern wie TJ Maxx und bei billigen, aber trendigen Einzelhändlern wie Forever 21, Target und H&M einzukaufen. Sie kaufte fast jede Woche ein neues Kleidungsstück (der nationale Durchschnitt liegt bei 64 pro Jahr), aber alles, was sie dafür vorzuweisen hatte, war ein Kleiderschrank und zahllose Lagerkisten voller Modeartikel minderer Qualität, die sie kaum trug, darunter dieselben Matrosen-Streifenoberteile und Fleece-Kapuzenpullis wie eine Million anderer Käufer.

Als sie sieben Paar identische Leinenschuhe von Kmart nach Hause schleppte, wurde ihr klar, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung war. Billige Mode hat die Art und Weise, wie sich die meisten Amerikaner kleiden, grundlegend verändert. Geschäfte von Discountern wie Target bis zu traditionellen Ketten wie JC Penney bieten jetzt die neuesten Trends zu beispiellos niedrigen Preisen an.

AUF AMAZON KAUFEN


8. ReFashioned: Topaktuelle Kleidung aus Upcycling-Materialien

neu gestaltet

ReFashioned ist ein Buch von Sass Brown. Es zeigt den wachsenden Trend des Recyclings und Upcyclings in der Modebranche. Es präsentiert Kreislaufmode als Lösung für mehr Nachhaltigkeit, indem Kleidung unter Berücksichtigung ihres gesamten Lebenszyklus entworfen wird, von der Konzeption bis zum Ende der Nutzung und Entsorgung. Die Kleiderproduktion ist nicht nur extrem verschwenderisch, sondern auch die Art und Weise, wie wir Kleidung konsumieren und entsorgen, muss sich ändern.

Buchbeschreibung:

Der Bereich Recycling und Upcycling ist eine reichhaltige und wachsende Quelle innovativer Designs in der Mode- und Accessoire-Branche.

In einer Fast-Fashion-Welt der Wegwerfkleidung ist es der ultimative Ausdruck der Slow-Fashion-Bewegung, wobei jedes Stück individuell konzipiert und von Grund auf hergestellt wird und jedes Mal andere Materialien verwendet werden.

ReFashioned präsentiert 46 internationale Designer, die mit recycelten Materialien und ausrangierten Kleidungsstücken arbeiten und ihnen neues Leben und neuen Wert verleihen. Das Ergebnis sind schöne und begehrenswerte Kleidungsstücke und Accessoires, die zugleich ein wichtiges Statement an die Modewelt über ihre verschwenderischen und ausbeuterischen Praktiken abgeben.

AUF AMAZON KAUFEN


9. Slow Fashion: Ästhetik trifft Ethik

langsame Mode

Safia Minney interessiert sich seit jeher für Umwelt, Handel und soziale Gerechtigkeit. 1991 gründete sie People Tree , ein Unternehmen für fairen Handel und nachhaltige Mode mit Sitz in Tokio, Japan. Ihr Buch „Slow Fashion“ zeigt, wie soziale Unternehmen nachhaltiges Design in der Modebranche nutzen, um Menschen zu unterstützen und die Umwelt zu schützen.

Buchbeschreibung:

Slow Fashion bietet Kreativen, Unternehmern und ethischen Verbrauchern gleichermaßen einen Einblick in die innovative Welt der Öko-Concept-Store-Bewegung, des nachhaltigen Designs und von Unternehmen, die Menschen, Lebensunterhalt und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt all ihrer Aktivitäten stellen.

Safia Minney argumentiert, dass die Zukunft des stationären Einzelhandels am besten in Fair Trade, Nachhaltigkeit und Bioprodukten sowie Vintage- und Second-Hand-Waren und lokalen Erzeugnissen liegt. Restaurative Ökonomie, das Wohlergehen unseres Planeten sowie unseres Körpers und Geistes können von diesem wachsenden Sektor inspiriert werden, der die Großunternehmen prägt.

Dieses Buch stellt bahnbrechende Menschen und Projekte vor, die Sie dazu inspirieren werden, Teil der Veränderung zu sein. Zu den internationalen Namen zählen Livia Firth, Zandra Rhodes und Lily Cole. Zu den amerikanischen Veränderern zählen der Filmemacher Andrew Morgan (The True Cost, ein bahnbrechender Dokumentarfilm, der uns alle auffordert, darüber nachzudenken, wer den Preis für unsere Kleidung zahlt) und Dana Geffner (Fair World Project).

Mit Farbfotografien und elegantem Design porträtiert „Slow Fashion“ die Menschen, die Alternativen in den Mainstream bringen: Designer, Labels und Öko-Konzeptläden auf der ganzen Welt, Fair-Trade-Produzenten, Kampagnen, die die Modewirtschaft neu gestalten, und die Fasern und Stoffe, die einen Unterschied machen.

AUF AMAZON KAUFEN


10. Stitched Up: Das antikapitalistische Modebuch

zugenäht

Tansy E. Hoskins ist Autorin, Kommentatorin und Aktivistin. In ihrem Buch Stitched Up stellt sie das aktuelle Modesystem sehr kritisch dar und enthüllt, wie Fast Fashion zu einer der größten Bedrohungen für die Umwelt und das Wohlergehen der Menschen geworden ist. Sie untersucht verschiedene Bereiche der Modebranche und scheut sich nicht, zu provozieren.

Buchbeschreibung:

Stitched Up taucht ein in die exklusive und verführerische Welt der Mode, um Klassenunterschiede, Geschlechterstereotypen und verschwenderischen Konsum aufzudecken. Tansy E. Hoskins beleuchtet die politischen und soziologischen Dimensionen einer Branche, die die vorherrschenden Werte unserer Zeit fördert und unterstützt: Image, Glamour, Geld und Sex.

Hoskins liefert auch eine faszinierende historische Erzählung und zeigt, dass die Kleidung, die wir tragen, in der heutigen Welt genauso aussagekräftig ist, wer wir sind, wie sie es zur Zeit der Herrschaft von Ludwig XIV. war. Hoskins greift zentrale zeitgenössische Themen auf, wie etwa die Kontroverse um „Size Zero“ und den Einfluss der Mode auf die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen der Welt.

In einem provokanten Schritt argumentiert Hoskins, dass Mode unsere Ambitionen und unser Selbstwertgefühl durch eine Reihe unmöglicher Schönheitsideale kontrolliert. In einer Zeit, in der trotz der Wirtschaftsrezession weiterhin hohe Ausgaben für Kleidung getätigt werden, bietet Stitched Up eine einzigartige kritische Betrachtung der Mode im Verhältnis zur zeitgenössischen Kultur und den verzerrenden Prioritäten des Kapitalismus.

AUF AMAZON KAUFEN


11. The Conscious Closet: Der revolutionäre Leitfaden, um gut auszusehen und gleichzeitig Gutes zu tun

bewusster Kleiderschrank

„The Conscious Closet“ ist die neueste Veröffentlichung der Journalistin, Fashionista und Expertin für den Wiederverkauf von Kleidung Elizabeth L. Cline aus dem Jahr 2019. Es ist ein praktischer Leitfaden für alle, um eine nachhaltigere und ethischere Garderobe aufzubauen. Wenn Sie Veränderungen in Ihrem Alltag vornehmen und Maßnahmen ergreifen möchten, um Veränderungen in der Modebranche voranzutreiben, bietet Ihnen dieses Buch erstaunliche Werkzeuge, um Ihre Ziele zu erreichen.

Buchbeschreibung:

Kleidung ist einer der persönlichsten Ausdrücke unserer Persönlichkeit. In ihrer bahnbrechenden Untersuchung „Overdressed: The Shockingly High Cost of Cheap Fashion“ enthüllte Elizabeth L. Cline erstmals die versteckten Auswirkungen der Fast Fashion auf die Umwelt, die Textilarbeiter und sogar unsere Zufriedenheit mit unserer Kleidung. „The Conscious Closet“ zeigt genau, was wir dagegen tun können.

Ob Ihr Ziel darin besteht, eine unkomplizierte Capsule Wardrobe aufzubauen, mit Trends Schritt zu halten, ohne die Umwelt zu schädigen, bessere Qualität zu kaufen, nach ethischen Marken zu suchen oder alles zusammen, The Conscious Closet ist vollgepackt mit den wichtigen Tools, die Sie brauchen. Elizabeth befasst sich mit neuen Forschungsergebnissen zu den Auswirkungen der Mode und zeigt, wie wir unsere alltäglichen Modeentscheidungen nutzen können, um die Welt durch Stil zu verändern. Inspiriert von ihrer aufschlussreichen Reise aus dem Hamsterrad der Fast-Fashion-Szene, verrät Elizabeth genau, wie man eine ethischere Garderobe aufbaut, beginnend mit einer bewussten Kleiderschrank-Ausmistaktion und dem Spenden, Tauschen oder Verkaufen der Kleidung, die Sie nicht mehr mögen, um Platz für den Kleiderschrank Ihrer Träume zu schaffen.

The Conscious Closet ist nicht nur ein Styleguide. Es ist ein Aufruf zum Handeln, um eine der umweltschädlichsten Branchen der Welt – die Modebranche – in eine Kraft des Guten zu verwandeln. Die Leser erfahren, wo und wie unsere Kleidung hergestellt wird, bevor sie sich mit einer globalen und leidenschaftlichen Community stilbewusster Moderevolutionäre verbinden. In The Conscious Closet zeigt uns Elizabeth, wie wir unsere Kleidung wieder wirklich lieben und verstehen können – ohne dabei die Umwelt, unsere Moral oder unseren Stil zu opfern.

AUF AMAZON KAUFEN


12. Das Handbuch für nachhaltige Mode

Handbuch für nachhaltige Mode

Sandy Black stellt in ihrem Handbuch eine umfassende Quelle mit allen Informationen zu nachhaltiger Mode zusammen. Sie stellt die sozialen und ökologischen Probleme dar, die Fast Fashion verursacht. Sie bietet einen unverzichtbaren Leitfaden für alle, die sich für Mode, Nachhaltigkeit und Innovation interessieren. Es enthält Interviews und Aussagen führender Designer und Autoren.

Buchbeschreibung:

Das ultimative Quellenbuch zu allen Aspekten nachhaltiger Mode – nicht nur zu den Umweltproblemen, die schnelllebige Mode mit sich bringt, sondern auch zu den sozialen Auswirkungen der Branche.

Vollgepackt mit fundierten Fakten und inspirierenden Bildern und Ideen ist dies ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Fachleute, Studenten und alle, die sich für Mode, Nachhaltigkeit und Innovation interessieren.

Sandy Black, eine der weltweit führenden Autoritäten auf dem Gebiet nachhaltiger Mode, hat die unterschiedlichsten Perspektiven zusammengetragen, von Designern und technischen Experten über Akademiker und Journalisten bis hin zu Umwelt- und Sozialaktivisten, Kunsthandwerkern und Künstlern sowie Vertretern globaler Unternehmen.

Enthält illustrierte Artikel und Essays führender Autoren und Denker, Interviews und Statements von Designern wie Stella McCartney, Vivienne Westwood und Hussein Chalayan sowie Fallstudien zu allen möglichen Themen, vom Lebenszyklus von Jeans bis hin zu intelligenten Textilien und Fair-Trade-Programmen.

Das Buch behandelt jeden Aspekt der zeitgenössischen Mode: Modekulturen und Konsummuster aus der Blogosphäre der Couture-Häuser, Design und Innovation, Arbeitsbedingungen und Unternehmenstransparenz, den ökologischen Fußabdruck der Branche und die Rolle der Technologie bei der Ökologisierung der Mode.

AUF AMAZON KAUFEN


13. Thrive: Ein umweltbewusster Lebensstil-Leitfaden für bessere Gesundheit und echten Wohlstand

gedeihen

„Thrive“ ist ein Buch von Kamea Chayne, Moderatorin des Green Dreamer Podcasts und integrativer Gesundheitscoach. Es ist eine perfekte Inspirationsquelle für alle, die nach einem ganzheitlicheren, umfassenderen Ansatz für nachhaltiges Leben und Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen suchen. Dieser ganzheitliche Wellness-Leitfaden lädt uns auf eine Reise ein, um durch bewusstes Reisen, regeneratives Leben und nachhaltige Mode positiver und glücklicher zu werden.

Buchbeschreibung:

Für alle, die eine umfassende Einführung in nachhaltiges Leben suchen, ist jetzt die Zeit gekommen, sich „Thrive“ anzuschauen.

Wird Ihnen Ihr Traumjob, Ihr Traumauto, Ihr Traumhaus und Ihr Traumurlaub ein glückliches Leben ermöglichen? Reichen eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf für eine langfristige Gesundheit aus?

Anders als Sie vielleicht denken, lauten die Antworten Nein und Nein.

Warum? Weil Glück nichts ist, was man in der Außenwelt erobern kann, sondern ein anhaltender, positiver Geisteszustand, der zuerst in einem selbst kultiviert werden muss. Und umfassendes Wohlbefinden erfordert, dass wir uns nicht nur um uns selbst kümmern, sondern auch um den Planeten, den wir alle unser Zuhause nennen.

Anhand wissenschaftlich fundierter Erkenntnisse, einfacher Übungen und Vorschlägen, wie der Leser sich an der Schaffung von Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen beteiligen kann, zeigt Ihnen „Thrive“, wie Sie psychischen Reichtum aufbauen, Ihr ganzheitliches körperliches Wohlbefinden steigern, bewusste und nachhaltige Lebensmittelentscheidungen treffen, ungiftige und umweltbewusste Alltagsprodukte einkaufen und auf eine Art und Weise reisen, die nicht nur Sie, sondern auch die Gemeinschaften, mit denen Sie in Berührung kommen, verändert.

Sind Sie bereit, ein Leben in Richtung wahres persönliches Wohlbefinden und weltweite Nachhaltigkeit zu führen?

AUF AMAZON KAUFEN


14. Zum Sterben schön: Ist die Mode auf dem Weg zur Abnutzung der Welt?

zum Sterben

Lucy Siegle entlarvt die Modeindustrie und ihre unmenschlichen Folgen. Sie fordert dringende Veränderungen, die sowohl von der Modeindustrie als auch von den Verbrauchern vorgenommen werden müssen. Ihr Buch unterstreicht die Bedeutung unserer Kaufentscheidungen. Es plädiert für nachhaltige Entwicklung und Design, bei dem Moral und Verantwortung die Industrie anführen.

Buchbeschreibung:

Eine Enthüllung über die Modebranche, geschrieben vom Kolumnisten des Observer für „Ethical Living“, der die unmenschliche und umweltschädliche Geschichte hinter der Kleidung untersucht, die wir so beiläufig kaufen und tragen. In einer Zeit, in der die globale Finanzkrise und der Rückgang der Verbraucherausgaben eine neue Epoche für die Modebranche einläuten, bietet „To Die For“ eine sehr plausible Vision davon, wie Grün das neue Schwarz sein könnte.

To Die For befasst sich insbesondere mit unserer aktuellen Manie für große Marken und billige Mode und legt eine Agenda für die dringenden Veränderungen fest, die sowohl von der Industrie als auch vom Verbraucher vorgenommen werden können und müssen. Weit davon entfernt, eine Zukunft mit eintöniger, ethischer Kleidung zu entwerfen, glaubt Lucy Siegle, dass es tatsächlich möglich ist, eine „ethische Fashionista“ zu sein, indem man sich einfach darüber im Klaren ist, wie und wo (und von wem) Kleidung hergestellt wird.

Die globale Bankenkrise hat die Verbraucher vor einen Wendepunkt gestellt: Sollten wir in Zeiten knapper Kassen auf billige Fast Fashion setzen, um unsere bereits überfüllte Garderobe aufzustocken, oder sollten wir dies als ultimative Scheinsparsamkeit ablehnen und uns für eine Rückkehr zur echten Mode einsetzen, die von den Prinzipien des Individualismus und der stilistischen Herkunft getragen wird?

In diesem leidenschaftlichen Buch analysiert Siegle die globale Epidemie der nicht nachhaltigen Mode, zieht Bilanz über unsere wirtschaftliche Gesundheit und moralische Verantwortung, um die Fallstricke der Fast Fashion aufzudecken. Indem sie die Debatte wieder auf die Bedeutung grundlegender Verbraucherrechte lenkt, enthüllt Siegle die Wahrheit hinter Billigmode und Massenware sowie die Bedeutung Ihrer Kaufentscheidungen und plädiert für eine neue Ära des nachhaltigen Designs, in der wir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten: ethisch, moralisch und in realer Hinsicht.

AUF AMAZON KAUFEN


15. Kleiderschrankkrise: Wie wir vom Sonntagsstaat zur Fast Fashion kamen

Kleiderschrankkrise

Clare Press ist eine Modejournalistin, die die Geschichte und Ethik hinter unserer Garderobe erforscht. Sie schreibt ein überzeugendes Plädoyer für eine Moderevolution, die das gesamte Modeökosystem verändern wird. Dieses Buch ist ein fesselnder Essay über die Ursprünge der Kleidung, die in unserem Kleiderschrank hängt. Es ermutigt uns, die heutige Kaufen-und-Wegwerfen-Kultur aufzugeben, um uns mit unserer Garderobe wieder wohlzufühlen.

Buchbeschreibung:

Wer stellt Ihre Kleidung her? Früher war diese Frage leicht zu beantworten: Die Schneiderin von nebenan oder der Schneider in der Einkaufsstraße – oder Sie haben sie selbst hergestellt. Heute wissen wir kaum noch, woher die Kleidung in unseren Kleiderschränken stammt. Die lokalen Schuhmacher, Schneiderinnen und Hutmacher gibt es schon lange nicht mehr. Sie haben eine globalisierte Modeindustrie ersetzt, die jährlich 1,5 Billionen Dollar wert ist.

In Wardrobe Crisis erforscht die Modejournalistin Clare Press die Geschichte und Ethik hinter dem, was wir tragen. Press nutzt ihren Insiderstatus, um das gesamte Ökosystem der Modebranche zu untersuchen, von Ausbeutungsbetrieben bis zur Haute Couture, und legt die Wurzeln der heutigen Kauf-und-Wegwerf-Kultur frei. Sie geht den Ursprüngen von Ikonen wie Chanel, Dior und Hermès nach, zeichnet den Aufstieg und Fall des Kaufhauses nach und folgt dem roten Faden, der uns von Marie Antoinette zu Carrie Bradshaw führte.

„Wardrobe Crisis“ ist ein geistreiches und überzeugendes Plädoyer für eine Moderevolution, die Ihnen die Möglichkeit gibt, sich in Ihrer Garderobe wieder wohlzufühlen.

AUF AMAZON KAUFEN



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Alex Assoune


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.