Diesel ist ein italienisches Einzelhandelsunternehmen mit Sitz in Breganze, das 1978 von Renzo Rosso und Adriano Goldschmied gegründet wurde. Es verkauft Jeans und andere Kleidung, Schuhe und Accessoires.

Diesel ist zusammen mit anderen Marken wie Maison Margiela, Viktor & Rolf, Marni und Amiri Teil der internationalen Modegruppe Only The Brave (OTB).

Das Unternehmen hat sich einer mutigen neuen Herausforderung gestellt und sich den sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen der Modebranche gestellt. Es strebt nicht danach, der größte, sondern der alternativste Modekonzern zu sein.

Als Teil der OTB-Gruppe ist Diesel bestrebt, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und ihre allgemeine Weiterentwicklung zu unterstützen. Das Unternehmen möchte zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung beitragen.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


Nachhaltigkeitsbewertung: 5/10

Bewertung FAQ

Kategorie : Kleidung, Schuhe, Taschen, Accessoires

Für : Frauen, Männer, Kinder

Typ : Denim, Basics, Kleider, Pullover, Sneakers, Loungewear, Unterwäsche, Bademode

Stil : Rock, Freizeit, Hip-Hop

Qualität : Mittel

Preis : $$

Größen : 2XS-XL, 0-12 (US), 4-16 (UK), 32-44 (EU), 6-18 (AU)

Stoffe : Baumwolle, Leinen, Lyocell, Modal, Viskose, Acetat, Polyester, Nylon, Elasthan, Acryl, Leder, Wolle, Seide, Daunen, Stahl

100 % Bio : Nein

100% vegan : Nein

Ethisch & Fair : Nein

Recycling : Ja

Produktionsland : nicht transparent genug

Zertifizierungen : GRS


Nachhaltigkeitspraktiken




„Wir verpflichten uns, konkrete Maßnahmen für die heutige und alle zukünftigen Generationen zu ergreifen. Nur so ist der nachhaltige Erfolg von Diesel in einer sich verändernden Welt möglich – basierend auf vier Säulen. Sei die Alternative. Steh für den Planeten ein. Feiere Individualität. Fördere Integrität.“


Diesel möchte sich für den Planeten einsetzen und engagiert sich dafür. Das Unternehmen sucht ständig nach weniger schädlichen Lösungen für seine Produkte und Verpackungen.

Das Unternehmen investiert in umweltfreundliche Materialien, innovative Techniken sowie Forschung und Entwicklung, um nachhaltigere Lösungen in seine Lieferkette zu integrieren.

Diesel verwendet nur einen sehr geringen Anteil an organischen Materialien wie Bio-Baumwolle und Leinen oder recycelten Materialien wie recycelte Baumwolle und recyceltes Polyester.

Die meisten der verwendeten Stoffe sind entweder Naturfasern ohne entsprechende Zertifizierungen, wie etwa Baumwolle oder Leinen, oder synthetische Fasern auf Erdölbasis, wie etwa Polyester, Nylon und Acryl.

Diesel verwendet auch eine kleine Menge halbsynthetischer Fasern oder künstlich hergestellter regenerierter Zellulosestoffe wie Lyocell, Modal, Acetat und Viskose.

Die Denim-Marke verfügt über einen Verhaltenskodex, der für alle Lieferanten und Subunternehmer gilt und auf den Vorschriften der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) basiert.

Allerdings macht Diesel keine Angaben dazu, nach welchen Kriterien das Netzwerk seiner Zulieferer ausgewählt wird und wie häufig Audits durchgeführt werden, um soziale Standards, existenzsichernde Löhne und gute Arbeitsbedingungen sicherzustellen und potenzielle Risikobereiche zu identifizieren.

Diesel verwendet zur Herstellung seiner Kleidung keine Häute, Pelze oder Angorahaare exotischer Tiere, sondern Wolle, Leder, Seide und Daunenfedern.

Diese Materialien werden von Tieren gewonnen, die enorme Schmerzen erleiden. Die Modeindustrie ist für die Massentötung von Tieren aus materialistischen Gründen verantwortlich.

Für die Herstellung schöner und erschwinglicher Mode sollte kein Tier leiden oder sterben müssen. Es gibt ethischere und nachhaltigere Alternativen.


Nachhaltigkeitsziele

Diesel strebt in allen seinen Betrieben eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen sowie des Plastik-, Wasser- und Energieverbrauchs an.

Das italienische Label ist Anfang 2020 dem Fashion Pact beigetreten. Dabei handelt es sich um eine globale Koalition von Unternehmen der Mode- und Textilbranche, die sich für die Eindämmung der Erderwärmung, die Wiederherstellung der Artenvielfalt und den Schutz der Meere einsetzen.

Diesel weist jedoch keine Messungen seiner Treibhausgasemissionen, seines Wasser-, Land- und Energieverbrauchs, seiner Umweltverschmutzung und seines Abfalls in seiner gesamten Lieferkette auf. Es gibt auch kein klares Nachhaltigkeitsziel oder einen Zeitplan für künftige Verbesserungen.


Kaufen Sie hier

Entdecken Sie die nachhaltigen Kollektionen von Diesel auf diesel.com .



Reviews And Experiences With Diesel

Have you had (good) experiences with shopping at or the products of Diesel? Then leave us your rating below.


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO REVIEW THIS PRODUCT.