Cowboy-Kleidung gibt es seit dem 18. Jahrhundert und sie entwickelt sich ständig weiter, auch im zeitgenössischeren 21. Jahrhundert. Cowboycore hat die Popkultur schnell dominiert, wobei Influencer, Prominente und Musiker seine Ästhetik nachahmen.

Cowboycore ähnelt Westerncore und wird oft gleichzeitig verwendet. Cowboycore verkörpert die Kernattribute eines Cowboys und seines Lebensstils, einschließlich seines Selbstvertrauens, seiner Unabhängigkeit und seiner Furchtlosigkeit, aufzufallen oder anders zu sein.

Diese Ästhetik spricht Menschen jeden Alters und jeder Herkunft an, mit ihrem rauen Charme und der Fähigkeit, sie auf unzählige Arten und in unzähligen Stilen mit moderner Mode zu kombinieren. Die Kleidung ist im Allgemeinen auch praktisch und vielseitig, kann mit einer Vielzahl von Teilen kombiniert und zu jedem Anlass oder Anlass getragen werden.

Panaprium ist stolz darauf, 100 % unabhängig, frei von jeglichem Einfluss und nicht gesponsert zu sein. Wir wählen sorgfältig Produkte von Marken aus, denen wir vertrauen. Vielen Dank, dass Sie über unseren Link etwas kaufen, da wir möglicherweise eine Provision erhalten, die uns unterstützt.

Denim auf Denim

Denim auf Denim

Denim auf Denim ist ein klassischer Cowboy-Look. Denim wurde von Cowboys aufgrund seiner Haltbarkeit und Robustheit für lange Tage und raue Aktivitäten gewählt. Heute ist es ein gängiges Grundnahrungsmittel in den Kleiderschränken der meisten Menschen.

Für einen Cowboy-Look tragen Sie ein Jeansoberteil oder eine Jeansweste mit einer Jeans oder einem Jeansrock. Kombinieren Sie verschiedene Farbtöne, Waschungen und Used-Looks für einen moderneren Look.

Schauen Sie sich diese Denim-Auswahl an.

Cowboystiefel

Cowboystiefel

Cowboystiefel wurden ursprünglich für das stundenlange Reiten am Tag hergestellt. Ihre hohen Absätze und spitzen Schuhe passen problemlos in den Steigbügel des Pferdes. Heutzutage sind sie erkennbare Statement-Modestücke aus verschiedenen Materialien.

Schauen Sie sich diese Stiefel an.

Cowboyhüte

Cowboyhüte

Hüte mit Krempe stammen von Cowboys und wurden entwickelt, um Gesicht und Augen vor langen Tagen in der Sonne zu schützen.

Der Cowboyhut und seine Form sind heute ein unverzichtbares Element des Cowboy- und Western-Lebensstils. Cowboyhüte gibt es in vielen verschiedenen Stilen, Materialien und Passformen. Wählen Sie also den Hut, der am besten zu Ihrem Geschmack und Ihrer Gesichtsform passt.

Bewahren Sie diese Hüte auf.

Randbereich

Randbereich

Fransen sind ein klassischer Cowboy-Look, der sich leichter integrieren lässt, als Sie vielleicht denken. Ein Hauch von Fransen lässt sich leicht zu einem bauchfreien Top, einer Jacke oder sogar einer Fransentasche hinzufügen. Fransen sind sowohl Western als auch Bohème und vereinen das Beste aus beiden Welten.

Probieren Sie diese Outfits mit Fransen an.

Gürtel und Schnallen

Gürtel und Schnallen

Schnallen sind ein beliebtes Teil im Cowboycore und eine großartige Möglichkeit, Ihr Outfit mit verschiedenen Materialien und Accessoires zu ergänzen. Tragen Sie einen Gürtel mit einer Gürtelschnalle auf der Vorderseite um Ihre Taille für einen klassischen Cowboy-Look oder finden Sie Jacken und Hosen mit durchgehenden Gürteln für einen moderneren Look.

Schauen Sie sich diese Gürtel an.

Einstecktuch oder Bolotie

Einstecktuch oder Bolotie

Ein Taschentuch wird um den Hals eines Cowboys gebunden, um ihn vor Staub und Wind zu schützen. Eine Bolo-Krawatte ist eine Art Krawatte aus einer Kordel oder einem geflochtenen Band, die um den Hals getragen wird und am Ende eine dekorative Metallspitze hat. Dieser Stil ist in Texas, New Mexico und im Western-Lebensstil weit verbreitet.

Beide Stile sind eine großartige Möglichkeit, Ihrem Look eine Prise Cowboy-Kern hinzuzufügen, ohne voll Cowboy zu sein

Weitere Western-Looks findet ihr hier.

Hauch von Perlen und Türkis

Hauch von Perlen und Türkis

Um die Rolle der amerikanischen Ureinwohner in der Cowboy- und Westernkultur zu repräsentieren, sollten Sie Perlenschmuck und Schmuck mit Türkis kaufen. Um der wahren Inspiration des Trends etwas zurückzugeben, kaufen Sie Artikel in Geschäften, die amerikanischen Ureinwohnern gehören und von ihnen betrieben werden.

Speichern Sie diese Schmuckmarken.

Korsett-Oberteil

Korsett-Oberteil

Viele Frauen im Westen trugen Korsetts über und unter ihren Kleidern. Ein Korsettoberteil ist eine moderne Alternative, die dieselbe Form und Silhouette wie die Vintage-Westernmode bietet. Die Schnürstruktur entspricht ebenfalls dem Cowboycore und verleiht Ihrem Look Tiefe und Struktur.

Probieren Sie diese Korsettoberteile aus.

Plateaustiefel

Plateaustiefel

Eine tolle Alternative zu klassischen Cowboystiefeln sind Plateaustiefel. Plateaustiefel sind wie Cowboystiefel ein Statement und dennoch praktisch zu tragen.

Wählen Sie ein Paar in Schwarz, das zu jedem Look passt, oder überlegen Sie sich für einen eher westlichen Look ein Paar mit Kuh- oder Tiermuster.

Weitere Outfits zum Kombinieren mit Stiefeln finden Sie hier.

Kunstlederjacke

Kunstlederjacke

Rindsleder und Kunstleder sind bei Cowboys nach wie vor beliebt und leicht zu verarbeiten. Mit einer Kunstlederjacke können Sie die gleiche Western-Atmosphäre wie im Westen schaffen, allerdings auf nachhaltigere Weise.

Schauen Sie sich diese veganen Lederjacken an.

Schlaghosen

Schlaghosen

Hosen im Bootcut-Stil, egal ob Jeans, Hose oder sogar Jumpsuit, sind eine subtile Möglichkeit, Ihrer Alltagsgarderobe einen Hauch von Cowboycore zu verleihen. Der ausgestellte Schnitt sieht auch mit Stiefeln, einschließlich Cowboystiefeln, großartig aus.

Tragen Sie diese Schlaghosen.

Rhinestone Cowboy

Rhinestone Cowboy

Verzierungen an Cowboy-Kleidung, darunter Strasssteine, aufwendige Nähte und Stickereien, wurden im 20. Jahrhundert populär, als Cowboy-Kleidung in Westernfilmen getragen wurde. Verzierungen sind eine unterhaltsame Möglichkeit, Ihren Look zu personalisieren und ihm Glanz und Farbe zu verleihen.

Weitere Ideen zum Verzieren mit Strasssteinen finden Sie hier.

Klassisches Westernhemd

Klassisches Westernhemd

Ein klassisches Westernhemd hat eine Knopfleiste und einen Kragen, der oft mit Metallknöpfen und Stickereien verziert ist. Es ist ein Markenzeichen der Cowboys, da es Bewegungsfreiheit bietet und vielseitig einsetzbar ist und sowohl in legeren als auch formelleren Anlässen getragen werden kann.

Entdecken Sie diese Button-Up-Hemden.

Voller Cowboy vs. Teil-Cowboy

Voller Cowboy vs. Teil-Cowboy

Einer der besten Aspekte von Cowboycore ist, dass Sie selbst entscheiden können, wie Western Sie sich kleiden möchten. Viele Menschen tragen einen Hut mit Krempe, Chinos und Abendschuhen, um nur einen Hauch von Cowboy zu bekommen, während andere Freude daran haben, einen kompletten Western-Look zu tragen.

Weitere Cowboy-Looks entdecken Sie hier.

Blumenkleider

Blumenkleider

Blumenkleider in Kombination mit Cowboystiefeln sind ein einfaches, unkompliziertes Outfit, das Sie zu jeder Jahreszeit tragen können. Wählen Sie eine fließende Variante für einen bequemen und dennoch femininen Look, der gut zu einem Paar enganliegender Stiefel passt.

Entscheiden Sie sich für einen neutralen, dezenten Blumendruck oder wagen Sie den Mut zu knalligen Blumenkombinationen.

Bewahren Sie diese Kleider auf.

Kombinieren Sie mit anderen Ästhetiken

Kombinieren Sie mit anderen Ästhetiken

Das Schöne an Cowboycore ist, dass es sich leicht mit anderen Stilen kombinieren lässt. Für einen eher Gothic-Look wählen Sie Cowboystiefel und Hüte in Schwarz und kombinieren Sie sie mit schwarzen Kunstlederteilen. Für einen eher unkonventionellen Look tragen Sie einen langen, fließenden Rock mit einem Fransenoberteil und Stiefeln in neutralen Farbtönen.

Die Kombinationsmöglichkeiten mit den unterschiedlichsten Stilen sind grenzenlos.

Schauen Sie sich hier die magische Fairy-Core-Ästhetik an.



War dieser Artikel hilfreich für Sie? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat.

About the Author: Shelby Bonner


More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO POST A COMMENT.