Killstar ist ein 2010 gegründeter Mode- und Lifestyle-Einzelhändler mit Wurzeln in Großbritannien und den USA. Das multinationale Bekleidungseinzelhandelsunternehmen kreiert alternative Mode für Männer und Frauen.

Killstar stellt Kleidung, Accessoires, Schuhe, Bademode und Schmuck bis hin zu Übergrößen her. Das Unternehmen bietet außergewöhnliche Gothic-Mode und alternative Kleidung zu einem fairen Preis mit einem Hauch von Dunkelheit, emotionaler Kraft und roher Energie.

Killstar ist eine Fast-Fashion-Alternative-Marke, die weder besonders ethisch noch nachhaltig ist, auch wenn sie davon überzeugt ist, dass Nachhaltigkeit der einzige Weg nach vorn ist und den Wandel in der Modebranche anführen möchte.

Killstar arbeitet mit internationalen Fabriken und Lieferanten zusammen, um die Qualität seiner Produkte zu verbessern. Das Unternehmen möchte ein integratives, unterstützendes Umfeld für alle schaffen.

Killstar ist eine Modemarke und ein Bekleidungshändler, der Kleidung, Schuhe und Accessoires herstellt und eine Kollektion an Basics, Activewear, Unterwäsche, Loungewear, Bademode, Oberbekleidung, Taschen und Accessoires anbietet.

Panaprium ist unabhängig und wird vom Leser unterstützt. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön!


Nachhaltigkeitsbewertung: 1/10

Bewertung FAQ

Kategorie : Kleidung, Accessoires, Schuhe, Taschen, Schmuck

Für : Frauen, Männer

Typ : Basics, Denim, Strickmode, Activewear, Unterwäsche, Loungewear, Bademode, Oberbekleidung, Nachtwäsche, Stiefel, Flats, Heels, Sneakers

Stil : Gotik

Qualität : Niedrig

Preis : $

Größen : XS-4XL, 4-18 (US), 6-20 (UK), 36-50 (EU), 6-20 (AU), Übergröße

Stoffe : Baumwolle, Viskose, Polyester, Nylon, Elasthan, Acryl, Polyurethan, Gummi, Leder, Wolle, Seide

100 % Bio : Nein

100% vegan : Nein

Ethisch & Fair : Nein

Recycling : Nein

Produktionsland : China

Zertifizierung : keine Zertifizierung


Nachhaltigkeitspraktiken

Killstar verwendet keine nachhaltigen Materialien, weder organische noch recycelte. Die Produkte werden entweder aus natürlichen Stoffen ohne entsprechende Zertifizierungen, wie konventionelle Baumwolle, oder aus synthetischen Fasern auf Erdölbasis wie Polyester, Nylon, Acryl und mehr hergestellt.

Killstar verwendet auch einen kleinen Anteil halbsynthetischer Fasern oder regenerierter Zellulosestoffe wie Viskose. Aber nur kein von Killstar verwendetes Material ist umweltfreundlich oder nachhaltig.

Killstar veröffentlicht auf seiner Unternehmenswebsite weder eine Liste seiner Hersteller noch seiner Verarbeitungsbetriebe. Auch gibt das Unternehmen keine Auskunft darüber, nach welchen Kriterien es sein Lieferantennetzwerk auswählt.

Killstar stellt seine Kleidung in China her, wo Menschenrechtsverletzungen und Verstöße gegen das Arbeitsrecht immer noch an der Tagesordnung sind. Killstar erwähnt nicht, ob es informelle Besuche oder Audits durch Dritte mit oder ohne Ankündigung organisiert.

Es gibt keinen Arbeitszertifizierungsstandard, der gute Arbeitsbedingungen, angemessene Existenzlöhne, Gesundheit, Sicherheit und andere Menschenrechte für die Arbeiter in der Lieferkette sicherstellen würde.

Killstar verfügt über keinen Verhaltenskodex, der für seine Lieferanten und Subunternehmer gilt, um soziale Standards und Arbeitsstandards sowie eine ethische und nachhaltige Produktion sicherzustellen.

Killstar verwendet keine Haut, Haare oder Felle exotischer Tiere. Für die Herstellung vieler Kleidungsstücke werden jedoch Angora, Leder, Wolle und Seide verwendet.

Diese Materialien tierischen Ursprungs sind grausam und unethisch. Sie schädigen außerdem die Umwelt, da sie Treibhausgase und Abfall produzieren. Es gibt nachhaltigere Alternativen.


Nachhaltigkeitsziele

Killstar führt keine Messungen seiner Treibhausgasemissionen, seines Wasserverbrauchs, seiner Chemikalienfreisetzung, Umweltverschmutzung oder seines Abfalls entlang seiner Lieferkette durch.

Es gibt weder klare Nachhaltigkeitsziele noch wissenschaftlich fundierte Vorgaben oder einen Zeitplan für künftige Verbesserungen.



Reviews And Experiences With Killstar

Have you had (good) experiences with shopping at or the products of Killstar? Then leave us your rating below.


Wogegen Wir Kämpfen


Fast-Fashion-Konzerne produzieren in den ärmsten Ländern im Übermaß billige Kleidung.
Bekleidungsfabriken mit Sweatshop-ähnlichen Bedingungen, die die Arbeiter unterbezahlt.
Medienkonglomerate, die unethische, nicht nachhaltige Modeprodukte bewerben.
Schlechte Akteure fördern durch unbewusstes Verhalten den übermäßigen Konsum von Kleidung.
- - - -
Zum Glück haben wir unsere Unterstützer, darunter auch Sie.
Panaprium wird von Lesern wie Ihnen finanziert, die sich unserer Mission anschließen möchten, die Modebranche völlig umweltfreundlich zu gestalten.

Wenn Sie können, unterstützen Sie uns bitte monatlich. Die Einrichtung dauert weniger als eine Minute und Sie werden jeden Monat einen großen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Mode leisten. Danke schön.



More, More, More

0 Kommentare

PLEASE SIGN IN OR SIGN UP TO REVIEW THIS PRODUCT.